• PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


Landau – Kreisspitze besucht jüdischen Friedhof der größten Landjudengemeinde Ingenheim

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Kreisspitze des Landkreises Südliche Weinstraße um Landrat Dietmar Seefeldt hat jetzt den jüdischen Friedhof in Ingenheim besucht. „Auch heute noch zählen jüdische Friedhöfe zu sehr eindrucksvollen und berührenden Denkmälern deutscher Geschichte“, so der Landrat, der den Friedhof gemeinsam mit dem Ersten Kreisbeigeordneten Georg Kern und Kreisbeigeordnetem Ulrich Teichmann besichtigt hat. Ralf Piepenbrink, … Mehr lesen

Frankenthal – Ausstellung „Gurs 1940“ – Vorträge zu Kulturschaffen und Erinnerungsarbeit

Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Vom 4. Juli bis 19. August ist im Frankenthaler Rathaus die Ausstellung „Gurs 1940. Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden“ zu sehen. Die Wanderausstellung beleuchtet die Deportation südwestdeutscher Juden in das südwestfranzösische Lager Gurs. Zu den Öffnungszeiten des Rathauses kann die Ausstellung kostenfrei und ohne Anmeldung besucht … Mehr lesen

Ludwigshafen – Musik im Exil: Konzertabend im Ernst-Bloch-Zentrum

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Ernst Bloch Zentrum Ludwigshafen) – Unter dem Titel “Musik im Exil” lädt das Ernst-Bloch-Zentrum am Donnerstag, 23. Juni 2022, um 18 Uhr zu einem musikalischen Abend mit der Cellistin Katja Zakotnik und der Pianistin Naila Alvarenga ein. Elias Glatzle, Dramaturg für Musiktheater, Konzert und Tanz am Pfalztheater Kaiserlautern, wird als Moderator durch … Mehr lesen

Frankenthal – Ausstellung „Gurs 1940“ ab Juli im Rathaus – Begleitprogramm mit Vorträgen

Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Vom 4. Juli bis 19. August ist im Frankenthaler Rathaus die Ausstellung „Gurs 1940. Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden“ zu sehen. Besucht werden kann die Ausstellung kostenlos zu den Öffnungszeiten des Rathauses. Oberbürgermeister Martin Hebich eröffnet die Ausstellung am Montag, 4. Juli, um 16 Uhr im 2. Obergeschoss des … Mehr lesen

Ludwigshafen – Ernst-Bloch-Zentrum: Lesung mit Simone Frieling

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstraße 63, lädt am Dienstag, 14. Juni 2022, um 18 Uhr zu einer Lesung mit der Autorin und Künstlerin Simone Frieling ein. Im Rahmen der Reihe “Rebellinen im Ernst-Bloch-Zentrum” liest Frieling aus ihrem Werk “Sophie Scholl. Aufstand des Gewissens”. Simone Frieling (geboren 1957) ist Autorin mehrerer Romane sowie zahlreicher Erzählungen. Darüber … Mehr lesen

Speyer – Ernennung der SchUM-Stätten zum UNESCO-Weltkulturerbe verpflichtet – Landtagsabgeordnete Michael Wagner und Marion Schneid (beide CDU) erkundigen sich vor Ort

Speyer – Metropolregion Rhein-Neckar. Im Rahmen eines Gedankenaustauschs zum Thema “SchUM-Stätten” besuchten die Mitglieder des Landtags und des Kulturausschusses, Michael Wagner und Marion Schneid (beide CDU) die SchUM-Stadt Speyer. Der Weg führte die Abgeordneten zunächst in die Synagoge “Beith Shalom” (Haus des Friedens) zum Gespräch mit Marina Nikiforova, der Geschäftsführerin der jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz. … Mehr lesen

Ludwigshafen – Nachmittagskonzert im Ernst-Bloch-Zentrum der Stadt Ludwigshafen am Rhein am 7. Juni 2022

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Nachmittagskonzert mit der Pianistin Nagie Yi lädt das Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstraße 63, am Dienstag, 7. Juni 2022, um 16 Uhr ein. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Chopin und Hindemith. Nach einem Studium an der Kyungsung Universität in Südkorea absolvierte Nagie Yi ein Studium an der Hochschule für Musik in Detmold, … Mehr lesen

Speyer – UNESCO-Welterbe Tag in Speyer – Führungen durch die Welterbe Stätten Dom und Juden Hof

Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Seit Juli 2021 besitzt Speyer nicht nur ein, sondern sogar zwei UNESCO-Welterbe Stätten: den Dom zu Speyer und den Juden Hof als Teil des gemeinsamen jüdischen Erbes der SchUM-Städte. Nachdem in den vergangenen beiden Jahren das Programm zum UNESCO-Welterbe Tag in Speyer pandemiebedingt ausschließlich aus digitalen Angeboten bestand, können 2022 wieder Führungen vor … Mehr lesen

Ludwigshafen – Theater im Pfalzbau präsentiert zum letzten Mal in dieser Spielzeit: Nathan der Weise

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar Zum letzten Mal in dieser Spielzeit wird am Dienstag, 17.5.2022 um 19.30 Uhr Tilman Gerschs Inszenierung von Nathan der Weise auf den Pfalzbau Bühnen gezeigt. Gotthold Ephraim Lessings Utopie der Menschheit als großer Familie, in der Juden, Christen und Muslime zu einer friedlichen Koexistenz finden, wird von Gersch behutsam in die … Mehr lesen

Landau – Landaus Büro für Tourismus informiert – Stadt- und Themenführungen im Mai

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Ob ein Stadtrundgang mit der Nachtwächterin, „Tratsch uff de Gass“ oder eine ganz klassische historische Stadtführung: Mit dem Landauer Büro für Tourismus und seinen Gästeführerinnen und Gästeführern können Interessierte die Südpfalzmetropole und ihre Geschichte auch im Mai wieder auf vielfältige Weise entdecken und erleben. Anmeldungen werden jeweils bis 11:30 Uhr am Vortag im … Mehr lesen

Heidelberg – Gemeinsam gegen das Vergessen! Palo Alto Club Heidelberg initiiert Essay-Wettbewerb zum Thema Zivilcourage in der Nazi-Zeit

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Palo Alto Club Heidelberg) – Gemeinsam gegen das Vergessen und gemeinsam für Zivilcourage: Der Heidelberger Palo Alto Club initiiert in Kooperation mit den Städten Heidelberg, der niederländischen Stadt Enschede und der kalifornischen Stadt Palo Alto einen Essay Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler zum Thema Zivilcourage damals und heute. Der Heidelberger Oberbürgermeister Prof. … Mehr lesen

Landau – Frank-Loebsches Haus in Landau wieder sonntags zu besichtigen

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Frank-Loebsche Haus mit seiner Dauerausstellung über die Geschichte der Jüdinnen und Juden in Landau, der Dokumentation über Sinti und Roma in der Pfalz und wechselnden Ausstellungen in den Bereichen Regionale Kunst und Kulturgeschichte ist ab Dienstag, 19. April, wieder zu „Vor-Corona-Öffnungszeiten“ geöffnet. Diese sind Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr … Mehr lesen

Speyer – Dialogo – Benefizkonzert für die Ukraine mit dem Ensemble „La Rosa Enflorece“

Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntag, 1. Mai 2022, 18 Uhr, veranstaltet die Jüdische Kultusgemeinde der Rheinpfalz zusammen mit dem Speyerer Ensemble „La Rosa Enflorece“ unter dem Motto „Dialogo“ ein Benefizkonzert für die Ukraine in der Synagoge Beith-Shalom. Die Schirmherrschaft haben Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler, Bürgermeisterin Monika Kabs, Beigeordnete Irmgard Münch-Weinmann und Beigeordnete Sandra Selg übernommen. Das Ensemble … Mehr lesen

Kaiserslautern – Unterdrückt und verfolgt – Gespräch über Zeichnungen der 1930er- und 1940er-Jahre im mpk

Kaiserslautern/Metropolregion Rhein-Neckar. „Vom Zauber der Handbewegung: Unterdrückt und verfolgt. Zeichnungen der 1930er- und 1940er-Jahre“, so ist das Gespräch am Dienstag, 29. März, um 18 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, betitelt. Die neue Sonderausstellung kann anhand wichtiger Blätter auch Aspekte der jüngeren Geschichte nacherzählen. Die künstlerische Modernität, die in den 1910er- und 1920er-Jahren … Mehr lesen

Ludwigshafen – Nathan der Weise wieder im Pfalzbau

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Eine weitere Aufführung von Tilman Gerschs Inszenierung von Nathan der Weise ist am Dienstag, 22.3.2022 um 19.30 Uhr auf den Pfalzbau Bühnen zu sehen. Gotthold Ephraim Lessings Utopie der Menschheit als großer Familie, in der Juden, Christen und Muslime zu einer friedlichen Koexistenz finden, wird von Gersch behutsam in die … Mehr lesen

Landau – „1700 Jahre jüdisches Leben – Tradition und Identität der Juden in Rheinland-Pfalz“- Wanderausstellung im Frank-Loebschen Haus in Landau zu sehen

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Rahmen des bundesweit begangenen Festjahres „321–2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“, das Corona-bedingt bis Mitte 2022 verlängert wurde, zeigen das Archiv und Museum sowie die Kulturabteilung der Stadt Landau ab sofort und bis 26. Februar im Frank-Loebschen Haus die Wanderausstellung „1700 Jahre jüdisches Leben. Tradition und Identität der Juden in Rheinland-Pfalz“. … Mehr lesen

Ludwigshafen – Nathan der Weise ein weiteres Mal im Theater im Pfalzbau

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstag, 1.2.2022 um 19.30 Uhr ist Tilman Gerschs Inszenierung von Nathan der Weise ein weiteres Mal auf den Pfalzbau Bühnen zu sehen. Gotthold Ephraim Lessing siedelt sein letztes Drama in einer explosiven Situation voller Miss-trauen und Feindseligkeit an: In Jerusalem leben Juden, Christen und Muslime auf engstem Raum. Seit Jahrhunderten prägen religiöse … Mehr lesen

Neustadt – Gedenken zum 27. Januar: Mahnwache zum 27. Januar auf dem Marktplatz in Neustadt

Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt e. V.) – Am 27. Januar treffen sich die Vorstandsmitglieder des Vereins „Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt e. V.“ um 18 Uhr auf dem Marktplatz um der Opfer des Holocaust zu gedenken. Hierzu erklärt der Vorsitzender der Gedenkstätte Kurt Werner: „Dieses stille Gedenken soll dazu dienen, diesen … Mehr lesen

Frankenthal – Niemand und nichts darf vergessen werden.

Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. „Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Es ist deshalb wichtig, nun eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirkt. Sie soll Trauer über Leid und Verlust ausdrücken, dem Gedenken an die Opfer gewidmet sein und jeder Gefahr der Wiederholung entgegenwirken“, führte Bundespräsident Roman … Mehr lesen

Landau – Gurs-Ausstellung kommt nach SÜW

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Ausstellung „Gurs 1940“ wird auch in Bad Bergzabern und Annweiler Station machen. Am Dienstag, 7. Dezember wird die Schau um 11:30 Uhr unter Mitwirkung von Roland Paul, der die pfälzischen Stellwände erarbeitet hat, im Alfred-Grosser-Schulzentrum in Bad Bergzabern eröffnet und dort bis 21. Januar gezeigt. Eine der nächsten Stationen ab dem kommenden … Mehr lesen

Weinheim – „Noch heute fassungslos!“ OB Just eröffnete mit einer Gedenkstunde zum 9. November die Ausstellung „GURS 1940“ im Weinheimer Museum – Bis zum 30. Januar zu sehen

Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – „Die Ausschreitungen des 9. November waren der erste Schritt auf dem Weg zum Holocaust. Sie markierten den Beginn eines Zivilisationsbruchs, den viele für nicht vorstellbar gehalten hatten und der uns noch heute fassungslos macht.“ Mit diesen Worten eröffnete Weinheims Oberbürgermeister Manuel Just am Dienstagabend mit einer Gedenkstunde für die Opfer … Mehr lesen

Heidelberg – Stadt gedenkt am 9. November der Opfer der Pogromnacht

Heidelberg / Metropolregion rhein-Neckar(red/ak) – Zum 83. Mal jährt sich 2021 das schreckliche Geschehen der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, als die Nationalsozialisten in der sogenannten Reichspogromnacht auch in Heidelberg zahlreiche Häuser, Geschäfte und Einrichtungen von Heidelbergerinnen und Heidelbergern jüdischen Glaubens plünderten, zerstörten und auf grausame Weise das Leben der jüdischen Gemeinde … Mehr lesen

Mannheim – SPD diskutiert am 3. November in der Jüdischen Gemeindeüber Antisemitismus in Deutschland und die Sprache des Antisemitismus – Was kann man dagegen tun?

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Antisemitismus ist eine bestimmte Wahrnehmung von Juden, die sich als Hass gegenüber Juden ausdrücken kann. Der Antisemitismus richtet sich in Wort oder Tat gegen jüdische oder nichtjüdische Einzelpersonen und/oder deren Eigentum sowie gegen jüdische Gemeindeinstitutionen oder religiöse Einrichtungen. Darüber hinaus kann auch der Staat Israel, der dabei als jüdisches … Mehr lesen

Ludwigshafen – Nathan der Weise am 08.11.2021 im Theater im Pfalzbau

Nathan der Weise Nach der gelungenen Premiere wird Tilman Gerschs Inszenierung von Lessings Drama Nathan der Weise am Montag, 8.11.2021 um 19.30 Uhr ein weiteres Mal aufgeführt. In Jerusalem leben Juden, Christen und Muslime auf engstem Raum. Viele von ihnen sind tiefgläubig, seit Jahrhunderten prägen religiöse Konflikte das Leben in der Heiligen Stadt. In dieser … Mehr lesen

Mannheim – Nie wieder Gurs 1940 – Gedenken an die Opfer der Deportation

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 22. Oktober 1940 wurden mehr als 6.500 Jüdinnen und Juden aus Baden, der Pfalz und dem Saarland gewaltsam ins südfranzösische Internierungslager Gurs deportiert. Die meisten von ihnen wurden in den folgenden Jahren von den Nazis ermordet. Den Opfern dieser schrecklichen Verbrechen gedachten nun mehrere badische Städte gemeinsam mit Vertretungen der Jüdischen Gemeinde … Mehr lesen

Seite 1 von 3
1 2 3
  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion

  • NEUESTES VIDEO

  • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
    >> IM VIDEOCENTER und
    >> BEI YOUTUBE

    Abonnieren bei Youtube!

  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

  • NEWS NACH DATUM

    Juli 2022
    M D M D F S S
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031


web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN