• PREMIUMPARTNER
        Pfalzbau Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER
        Congressforum Frankenthal


        PREMIUMPARTNER
        HAUCK KG Ludwigshafen

        PREMIUMPARTNER
        Schuh Keller


        PREMIUMPARTNER
        VR Bank Rhein-Neckar

        PREMIUMPARTNER
        Hochschule Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER


      Speyer – Das Bistum Speyer trauert um Walter Süß – Von 1992 bis 1994 Vorsitzender des Katholikenrats im Bistum Speyer – Generalvikar Sturm: „Über Jahrzehnte mit großer Leidenschaft für die Kirche engagiert“

      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Bistum Speyer trauert um Walter Süß, den früheren Vorsitzenden des Katholikenrats im Bistum Speyer. Er ist vor wenigen Tagen im Alter von 89 Jahren verstorben. Walter Süß, der aus Ludwigshafen-Oppau stammte, war von 1972 bis 2012 Mitglied des Katholikenrats im Bistum Speyer. Ab 1976 wirkte er im Vorstand mit und war von … Mehr lesen

      Brühl – Neubürgerempfang als „Rad-Tour de Brühl“ kam sehr gut an

      Brühl/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wegen Corona und aufgrund von Sanierungsarbeiten in der Festhalle konnte ein Neubürgerempfang länger nicht stattfinden. Dieses Mal hatte die Verwaltung zu einem kleinen Empfang in den Garten der Villa Meixner eingeladen – mit anschließender Radtour zu interessanten Stationen der Hufeisengemeinde. Mehr als 700 Menschen ziehen jedes Jahr nach Brühl, fast genauso viele verlassen … Mehr lesen

      Ludwigshafen – AFA Sprecher Holger Scharff: „ Keine weitere Sonntagsöffnungszeit wie von der CDU- Landtagsfraktion gefordert „

      Ludwigshafen / Metropolrgion Rhein-Neckar. “Zwei weitere Sonntagsöffnungen wie von der CDU-Landtagsfraktion gefordert bringen sicherlich nicht mehr Umsatz für den Einzelhandel, der Umsatz verlagert sich dafür nur von den Wochentagen „ so der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innenfragen in der SPD Vorderpfalz Holger Scharff. Sonntagsöffnungszeiten schaden nur den Familien, indem sie noch weniger gemeinsame Freizeit haben. … Mehr lesen

      Ludwigshafen – CDU Rheingönheim und Ortsvorsteher Wißmann zu Südspange

      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die CDU engagiert sich im Ortsbeirat Rheingönheim seit Jahren für den Bodenschutz, und dafür dass jede weitere Verschwendung von Boden in und um Rheingönheim gestoppt wird. Viel zu oft interessiert es allerdings Stadt, Verwaltung und Interessenverbände nur herzlich wenig, was vor Ort gewollt ist. “Nun ist es wieder einmal soweit, dass … Mehr lesen

      Mannheim – Den digitalen Wandel gemeinsam gestalten! Metropolregion Rhein-Neckar mit vier Online-Veranstaltungen beim nationalen Digitaltag am 18. Juni dabei!

      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Metropolregion Rhein-Neckar GmbH) – Wie die Menschen miteinander kommunizieren, sich informieren, lernen, wie sie Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung oder der gesundheitlichen Versorgung in Anspruch nehmen – Digitalisierung verändert Alltag und Beruf rasant und tiefgreifend. Dabei sollte jeder in der Lage sein, sich souverän, sicher und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen. … Mehr lesen

      Neustadt – Die allerersten „Pfälzer Grumbeere“ der neuen Saison bringen jetzt den Frühling auf die Teller in der Region

      Kaltes Frühjahr ließ auch die Erzeuger zittern, Verbraucher dürfen sich auf tolle Knollen-Qualitäten freuen – Anbaufläche liegt bei 4.000 ha, ein Viertel davon werden unter Vlies oder Folie angebaut   Neustadt. (pd/and). Damit die Frühlingssonne jetzt auch auf den Tellern der Genießer strahlen kann, haben die ersten Erzeuger in der Pfalz mit der Frühkartoffel-Ernte begonnen. … Mehr lesen

      Kaiserslautern – Ein Bernhard für die Pfalz

      Kaiserslautern. (pd/and). „Die Plastik von Franz Bernhard ist imposant und beeindruckend und passt hervorragend vor das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern“, stellt Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder fest, als er vor dem sechs Meter hohen Kunstwerk im Hof des KunstKabinetts Tiefenthal steht. Dort hat er sich mit den beiden Projektinitiatoren Manfred Geis, Vorsitzender des Ausschusses für Kunst, Kultur, pfälzische Geschichte und Volkskunde des Bezirkstags Pfalz, und Wolfgang Thomeczek, Leiter des KunstKabinetts Tiefenthal, getroffen, um sich einen Eindruck von Bernhards Spätwerk zu machen, das in einer Speyerer Werft entstand. Eine Spendenaktion soll helfen, die rund eineinhalb Tonnen schwere „Aufragende“ für die Pfalz zu erwerben. Dass es „Ein Bernhard für die Pfalz“ sein soll, wird dadurch dokumentiert, dass „das Werk bewusst auf dem repräsentativen Platz vor dem mpk in Kaiserslautern aufgestellt werden soll“, so die Initiatoren Geis und Thomeczek.

      Angelbachtal – Amtswechsel beim Polizeiposten in Angelbachtal

      Angelbachtal/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Leitung des örtlichen Polizeipostens hat gewechselt. Polizeihauptkommissar Ralf Kerschbaum, der den Posten seit 2011 leitete, wechselt zum 1. Juli 2021 nach Heidelberg und übernimmt bei der dortigen Verkehrspolizei einen neuen, größeren Aufgabenbereich. Als Leiter einer Dienstgruppe mit zehn Personalstellen ist er dort fortan für die Bekämpfung von Verkehrsunfallfluchten in Heidelberg und im … Mehr lesen

      Hockenheim – HMV: Kuchenerlös für guten Zweck

      Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Für den guten Zweck, genauer gesagt für den von der Stadt Hockenheim geplanten und vom Jugendgemeinderat neu initiierten Skate Park im hinteren Gartenschaupark, verkaufte der Vorstand des Hockenheimer Marketing Vereins (HMV), am vergangenen Samstag im Globus Talhaus seinen Geburtstagskuchen der Rennstadtkarte, die mittlerweile ein Jahr alt geworden ist. Gebacken und gesponsert wurden die … Mehr lesen

      Heidelberg – Stadt plant Impfaktion auf dem Emmertsgrund ab 14. Juni: Mobile Impfteams in den vergangenen Wochen viel unterwegs

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Mobile Impfteams des Kreisimpfzentrums (KIZ) in Heidelberg organisieren in Kooperation mit dem Seniorenzentrum Boxberg- Emmertsgrund und dem Stadteilbüro Emmertsgrund, TES e.V eine Impfaktion. Diese findet von 14. bis 21. Juni 2021, täglich von 9 bis 15 Uhr, im Seniorenzentrum, Emmertsgrundpassage 1, statt – solange der Vorrat reicht. Eine vorherige Anmeldung … Mehr lesen

      Mannheim – Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg (LAKA BW) setzt sich für Vor-Ort-Impfungen ein

      Mannheim / Stuttgart / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Landesverband der kommunalen Migrationsbeiräte Baden-Württemberg) – Der Landesverband der kommunalen Migrationsbeiräte Baden-Württemberg (LAKA) appelliert an die Landesregierung, die Impfkampagne gegen das Corona-Virus in Baden-Württemberg gezielt auszubauen. „Gerade Vor-Ort-Impfungen in sozial prekären Stadtteilen haben sich in den vergangenen Tagen als äußerst effektiv und stark nachgefragt erwiesen“, sagt Kerim Arpad, stellvertretender Vorsitzender … Mehr lesen

      Ludwigshafen – Sparkasse Vorderpfalz: Sportstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz schüttet 3.500 Euro aus

      Ludwigshafen / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. Unterstützung für Sportler im Rhein-Pfalz-Kreis Sportstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz schüttet 3.500 Euro aus Vier Sportlerinnen und Sportler aus dem Rhein-Pfalz-Kreis profitieren von der Sportstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz. Sie ist eine von fünf selbständigen Stiftungen der Sparkasse Vorderpfalz und schüttet Erträge in Höhe von 3.500 Euro aus. Aufgrund … Mehr lesen

      Weinheim – „Aufregend gemütlich“!Shoppen und ausgehen nach dem Lockdown: 40 000 Exemplare eines neuen Magazins werden in der Region verteilt

      Weinheim / Bergstraße / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Von „Altstadt-Galerie“ bis Pizzeria „Zur Turnhalle“ – von A bis Z führt das neue Magazin für die Stadt Weinheim jetzt die Besucher und Kunden zu den schönsten Orten des Einkaufens und Ausgehens in Weinheim. 44 Seiten ist das Heft stark, das jetzt in einer Auflage von 40 000 … Mehr lesen

      Worms – Hochschule Worms zur Erweiterung des Bibliothkesservice durch eine Buchabholstation

      Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Bibliotheksservice ausgeweitet Der Service der Bibliothek der Hochschule Worms wird durch eine Buchabholstation ausgeweitet. Bibliotheksleiter Stephan Sabel und Hakan Gürbüz, Vorsitzender des AStA, freuen sich, dass das Serviceangebot noch flexibler und jetzt auch zeitunabhängig ausgebaut werden konnte. Die Idee zu der Bücherbox hatte der AStA der Hochschule, umgesetzt wurde sie vom Hochschulteam. In … Mehr lesen

      Ludwigshafen – AFA: Gründungen von Betriebsräten in den Betrieben unterstützen und die Initiatoren vor einer Kündigung schützen

      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. AFA Sprecher Holger Scharff:”Gründungen von Betriebsräten in den Betrieben unterstützen und die Initiatoren*innen vor einer Kündigung schützen”. “Immer wieder hört man von Schwierigkeiten aus den Betrieben, wenn Mitarbeiter*innen einen Betriebsrat gründen wollen” so der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innenfragen in der SPD-Unterbezirk Vorderpfalz Holger Scharff. Gerade bei Neugründungen von Betriebsräten wird … Mehr lesen

      Mannheim – Start der betriebsärztlichen Corona-Impfungen bei MVV

      Mannheim. (pd/and). Im April wurde das Mannheimer Energieunternehmen MVV vom baden-württembergischen Sozialministerium als eines von landesweit zwölf Modellprojekten für Corona-Impfungen in Betrieben ausgewählt. Seit 17. Mai haben zunächst die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in nicht Homeofficefähigen kritischen Funktionen die Erstimpfung erhalten. Anschließend werden nun im vollen Impfbetrieb bis zu 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Mannheim pro Tag geimpft. Bis Ende Juli sollen alle Erst- und Zweitimpfungen abgeschlossen sein.

      Worms – Nibelungen-Festspiele Worms gewinnen hochkarätiges und internationales Schauspielerensemble für die Uraufführung von „Luther“ 2021 vor dem Wormser Dom

      Worms (pd/and). Für die diesjährige Uraufführung von Lukas Bärfuss‘ Stück „Luther“ in der Regie der ungarischen Regisseurin Ildikó Gáspár konnten Sunnyi Melles, Jürgen Tarrach, Johannes Klaußner, Matthias Neukirch (Schauspiel Zürich), Konstantin Bühler (Schauspielhaus Bochum), Julischka Eichel (Schauspiel Stuttgart, Volksbühne Berlin), Katrija Lehmann (Schauspielhaus Graz) und Jan Thümer, ebenso wie die Nachwuchsdarstellerin Barbara Colceriu (Theater Basel und nominiert für First Steps) verpflichtet werden. Die ungarischen Schauspieler Veronika Szabó, Barnabás Horkay, Anna Szandtner, Máté Borsi-Balogh, Iringó Réti, Ervin Pálfi und Flora Lili Matisz vervollständigen das erstmals internationale Ensemble. Die Proben beginnen am 1. Juni.

      Kaiserslautern – Ein Bernhard für die Pfalz – Online-Kunststück des mpk zur Spendenaktion

      Kaiserslautern/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Online-Kunststück mit dem Titel „Ein Bernhard für die Pfalz“ lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) am Sonntag, 30. Mai, von 11 bis 11.45 Uhr ein. Franz Bernhard (1934-2013), einer der bedeutenden deutschen Plastiker, schuf ein Werk, das sich zwischen Figuration und Abstraktion bewegt und dem im Bereich der Gestaltfindung zum Thema … Mehr lesen

      Mutterstadt – Alte Inschrift in neuem Gewand

      Am Haupteingang des Alten Friedhofs ist wieder das Datum seiner Entstehung zu lesen. Nachdem die Vertreter des Historischen Vereins der Ortsgruppe Mutterstadt bereits 2018 bei einem historischen Rundgang auf dem „Alten Friedhof“ ihren Vorschlag wiederholten, die beschrifteten Steine, die ursprünglich in der Umfassungsmauer eingelassen waren, wieder anzubringen, war es am Dienstagmorgen, den 18.05.2021, soweit: Janet … Mehr lesen

      Mannheim – Architekturwettbewerb beendet: Jury entscheidet sich für Entwurf aus Stuttgart

      Der im vergangenen Jahr ausgeschriebene Architekturwettbewerb für den Neubau des Hauptgebäudes der Sparkasse Rhein Neckar Nord am Mannheimer Paradeplatz ist beendet: Eine achtköpfige Jury entschied sich am Montag für den aus 20 Einreichungen gewählten Entwurf des Architekturbüros Steimle aus Stuttgart. Teil der Jury waren Vertreter aus der Architektenschaft, der Stadt Mannheim und der Sparkasse. Die Entscheidung fiel einstimmig aus.

      Ludwigshafen – Sparkasse Vorderpfalz: Sparkassenstiftung fördert Projekte in #Schifferstadt

      Ludwigshafen/Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zwei Projekte in Schifferstadt werden mit Spenden in Höhe von insgesamt 1.600 Euro in die Tat umgesetzt. Der Verein der Garten und Blumenfreunde e.V. kann sich eine Leinwand für einen Overheadprojektor kaufen und die Stadt Schifferstadt wird eine Ruhebank entlang des Rehbachs aufstellen. Das Geld stammt von der Stiftung der ehemaligen Stadtsparkasse Schifferstadt. … Mehr lesen

      Landau – Arbeit an Strukturen – EWL-Verwaltungsrat zu Neuorganisation, zusätz­lichen gelben Tonnen und neuer Service-Gesellschaft

      Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Kontinuität, Leistungsfähigkeit und Effizienz sind gerade für Betriebe, die für die Daseinsvorsorge der Bürgerinnen und Bürger arbeiten, elementar. Darauf achtet auch der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL), der sich um die Entsorgungssicherheit in der Stadt Landau kümmert. „Der Gesetzgeber stellt uns Aufgaben, denen der Betrieb im engen Schulterschluss mit der Stadt nachkommt“, ordnet … Mehr lesen

      Ludwigshafen – FWG-Verein erhält parteilichen Arm – Freie Wähler gründen Kreisvereinigung

      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Mitglieder der Freien Wähler-Partei gründen in Ludwigshafen eine Kreisvereinigung – Die neue Gruppierung kümmert sich um Landes- und Bundesbelange, der FWG-Verein wird weiterhin ausschließlich kommunalpolitisch aktiv sein. Ludwigshafen, 15.05.2021 – 11 Mitglieder der FREIEN WÄHLER haben am Samstag in der Wirtschaftsakademie unter Einhaltung der Corona-Auflagen eine Kreisvereinigung ihrer Partei gegründet. Damit … Mehr lesen

      Mannheim – Finanzielle Folgen von Corona: Steuerschätzung unterstreicht schwierige Lage der Kommunen

      Mannheim. (pd/and). Dass die Corona-Krise bundesweit gravierende wirtschaftliche Folgen haben wird, hat sich schon im letzten Jahr gezeigt. Wie hoch die finanziellen Verluste in diesem und den kommenden Jahren nach derzeitigem Stand ausfallen könnten, hat nun die jüngste Steuerschätzung des zuständigen Arbeitskreises von Bund, Ländern und Kommunen offengelegt. Diese Woche wurden die aktuellen Ergebnisse der Mai-Steuerschätzung bekanntgegeben. Sie unterstreichen deutlich die schwierige finanzielle Lage für die Kommunen als Folge der Pandemie.

      Seite 1 von 59
      1 2 3 59
      

      web
stats

      ///MRN-News.de      
      NACH OBEN SCROLLEN
      X