• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


Mannheim – Kranz-Niederlegung am Grab von Fritz Cahn-Garnier anlässlich seines 75. Todestags

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar – Die Stadt Mannheim wird dem 75. Todestag des ehemaligen Oberbürgermeisters Fritz Cahn-Garnier mit einer feierlichen Kranzniederlegung an seinem Grab auf dem Hauptfriedhof gedenken. „Die Stadt Mannheim erinnert mit dieser Kranzniederlegung an einen Mann, der trotz schwerster Verfolgung während der NS-Zeit einen großen Beitrag zum Wiederaufbau und zur Entwicklung der Stadt nach dem … Mehr lesen

Mosbach – Jüdische Geschichte begreifbar machen – Johannes-Diakonie: Auszubildende des Berufsbildungswerks beteiligen sich an Schulwettbewerb

Mosbach/Neckar-Odenwald-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Eine Miniatur-Schriftrolle, eine handgenähte Kippa, ein Würfel mit den Daten jüdischer NS-Opfer aus der Johannes-Diakonie – diese und weitere handwerklich gestaltete Symbole haben Auszubildende des Berufsbildungswerks (BBW) Mosbach-Heidelberg im Rahmen eines Projektes gefertigt, das sich mit der jüdischen Geschichte Mosbachs auseinandersetzt. Den Anstoß dazu gab der Schulwettbewerb „Jüdisches Leben in Deutschland – Eine … Mehr lesen

Sandhausen – SPD Sandhausen: Neujahrsempfang

Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar. Neujahrsempfänge sind eine schöne Tradition – auf das vergangene Jahr zurückschauen und das neue Jahr optimistisch begrüßen. Auch in Sandhausen eröffnen wir das politische Jahr gerne mit einem Neujahrsempfang. Auch dieses Jahr durften wir dazu viele Gäste in der alten Synagoge Sandhausen begrüßen. Besonders freuten wir uns in diesem Jahr über … Mehr lesen

Mannheim – Graphic Novel „Blindekuh mit dem Tod“ als Klassensatz entleihbar

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Ende September 2023 war der Holocaust-Überlebende Herbert Rubinstein im Dalberghaus der Stadtbibliothek zu Gast. Er stellte mit dem Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde Düsseldorf und in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Mannheim die neu erschienene Graphic Novel „Blindekuh mit dem Tod“ vor und berichtete aus seinem Leben.   Als Kind musste … Mehr lesen

Ausstellung: „Zerbrochene Verbindungen – Ravensbrück“ ab 9. Januar im Heidelberger Rathaus – Verfolgung von Lesben und frauenliebenden Frauen im Nationalsozialismus im Blickpunkt

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Passend zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts am 27. Januar ist im Foyer des Heidelberger Rathauses vom 9. Januar bis 9. Februar 2024 die Ausstellung „Zerbrochene Verbindungen – Ravensbrück. Die Wege von frauenliebenden* Frauen* in den Widerstand und in die Deportation“ zu sehen. Ausstellungseröffnung ist am … Mehr lesen

Mutterstadt – Erfolgreiche freiwillige Putzaktion für Stolpersteine gegen das Vergessen

2022 und 2023 wurden in Mutterstadt 67 Stolpersteine und eine Stolpersschwelle verlegt. Sie erinnern an die Opfer von Deportation, Holocaust, Euthanasie und politische Verfolgung während des Nationalsozialismus zwischen 1933 und 1945. Durch Witterungseinflüsse werden die kleinen Gedenkplatten (9,6 x 9,6 cm aus Messing), die im Gehweg vor der letzten Adresse der Verfolgten verlegt sind, verschmutzt … Mehr lesen

Ladenburg – Geschichtsspaziergang an Orte früheren jüdischen Lebens in Ladenburg

Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis7Metropolregion Rhein-Neckar. Fast 650 Jahre lang existierte in Ladenburg eine kleine und dennoch bedeutende jüdische Gemeinde. Die NS-Gewaltherrschaft zerstörte Schritt für Schritt das Gemeinde Leben bis hin zur Deportation der letzten 27 Jüdinnen und Juden am 22. Oktober 1940. Die Stadt Ladenburg und der Arbeitskreis Jüdische Geschichte laden am Sonntag, den 12. November 2023, zu … Mehr lesen

Vertreter der Stadt Heidelberg gedachten auf Deportiertenfriedhof in Gurs den NS-Opfern

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Stadt Heidelberg ist das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus ein wichtiges Anliegen. Dazu zählt auch die jährliche Erinnerung an die schrecklichen Deportationen vieler Tausender Menschen jüdischen Glaubens aus Heidelberg und anderen Städten und Regionen Badens vor 83 Jahren in das südfranzösische Lager Gurs. In diesem Jahr haben Stadtrat … Mehr lesen

Mannheim – Vorstellung der Graphic Novel „Blinde Kuh mit dem Tod“ – über den Holocaust-Überlebenden aus Czernowitz Herbert Rubinstein – Lesung und Gespräch

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Herbert Rubinstein, 1936 in Czernowitz geboren, entging als Kind mit Glück der Deportation durch die Nationalsozialisten. Seine Kindheit und die dreier weiterer Czernowitzer Kinder mit jüdischem Familienhintergrund werden in der neuen Graphic Novel „Blinde Kuh mit dem Tod“ für Jugendliche aufbereitet. In der von der Czernowitzer Künstlerin Anna Tarnovetska gestalteten Graphic Novel vermitteln … Mehr lesen

Heidelberg-Ziegelhausen: Stadt Heidelberg stellt Gedenkstele zu Ehren des Ehepaars Müller fertig

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadt Heidelberg hat im Stadtteil Ziegelhausen eine Gedenkstele zu Ehren von Frieda (1902 – 1969) und Mathias Müller (1895 – 1969) fertiggestellt. Die Gedenkstele ist am Mittwoch, 5. Juli 2023, im Frieda-und-Mathias-Müller-Park aufgebaut worden. Die Stele befindet sich im nordöstlichen Teil des Parks am Weg zur Peterstaler Straße. Das … Mehr lesen

Ausstellung „Gurs 1940“ in Schifferstadt vom 12. – 30.06.23

Schifferstadt / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Stadt Schifferstadt) – Die Ausstellung „Gurs 1940“ thematisiert die Deportation der jüdischen Bevölkerung aus Südwestdeutschland nach Südfrankreich vor über 80 Jahren. Die von der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz gestaltete Ausstellung ist ab 12.06. bis zum 30.06. im Foyer des Schifferstadter Rathauses zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Zur Vernissage am … Mehr lesen

Rhein-Pfalz-Kreis – Zweite Verlegung von Stolpersteinen: Gedenken an Mutterstadter NS-Opfer

Am 8. Mai 2023 – genau 78 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkriegs – fand die zweite Stolpersteinverlegung in Mutterstadt statt. 20 Stolpersteine wurden vor 10 Wohnhäusern in die Gehwege eingelassen. Die Verlegung begann wieder, wie auch beim ersten Mal im Jahr 2022, vor dem Anwesen in der Friedensstraße 8. Dieses Mal bekam eine … Mehr lesen

Jüdisches Leben in Deutschland nach 1945 – VHS-Vortrag mit Fotos in Frankenthal

Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar „Jüdisches Leben in Deutschland nach 1945“ heißt ein Vortrag mit zahlreichen Fotos, den der Förderverein für jüdisches Gedenken Frankenthal am Donnerstag, 16. März, 19 Uhr, im Bildungszentrum der Volkshochschule (VHS) Frankenthal in der Schlossergasse 10 anbietet. Referent ist Herbert Baum vom Förderverein. Der Eintritt ist frei. Anmeldung bei der VHS ist … Mehr lesen

Landau – „Gurs 1940 – die Deportation und Ermordung südwestdeutscher Jüdinnen und Juden“: Wanderausstellung im Frank-Loebschen Haus in Landau

Landau / Metropolregion Rhein-Neckar Die Deportation von mehr als 6.500 Jüdinnen und Juden aus Baden, der Pfalz und dem Saarland ist Thema einer Wanderausstellung, die von Januar bis März in Landau gezeigt wird. (Quelle: Stadtarchiv Ludwigshafen) Die Deportation von mehr als 6.500 Jüdinnen und Juden aus Baden, der Pfalz und dem Saarland ist Thema einer … Mehr lesen

Mutterstadt – Lebensschicksale zwischen 1933 und 1945

Mutterstadt beteiligt sich seit Frühjahr 2022 an der Stolperstein-Aktion des Künstlers Gunter Demnig, als 27 Erinnerungssteine für NS-Opfer in Gehwegen verlegt wurden. 2023 kommen weitere 40 Steine dazu, für die Spender*innen gezeichnet haben. Die Ortsgruppe Mutterstadt im Historischen Verein der Pfalz hatte darüber vergangene Woche zu einem Vortragsabend eingeladen. Dabei wurden von den Referenten beispielhaft … Mehr lesen

Neustadt – Verstärkte Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Sinti und Roma RLP

Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar(Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt e.V.) – Zu einem umfassenden Ideenaustausch trafen sich am 14. Dezember Kurt Werner (Vorsitzender des Fördervereins Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt), Peter Zank (ehrenamtlicher Referent) und Niklas Heide (Praktikant) mit Jacques Delfeld Jr. (Geschäftsführer des Verbandes der Deutschen Sinti und Roma, Landesverband RLP).    Dabei wurde für … Mehr lesen

Kaiserslautern – Gurs-Ausstellung in Osthofen – Auftaktveranstaltung in der Gedenkstätte

Kaiserslautern / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Bezirksverband Pfalz) – Die Ausstellung „Gurs 1940. Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden“ ist vom 14. September bis 15. Dezember in der Gedenkstätte KZ Osthofen, Ziegelhüttenweg 38, zu sehen (Eintritt frei). Den Auftakt bildet die Veranstaltung „Forschen, Dokumentieren, Erinnern: Die Forschung zu den nach Gurs deportierten Jüdinnen und Juden … Mehr lesen

Landau – Kreisspitze besucht jüdischen Friedhof der größten Landjudengemeinde Ingenheim

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Kreisspitze des Landkreises Südliche Weinstraße um Landrat Dietmar Seefeldt hat jetzt den jüdischen Friedhof in Ingenheim besucht. „Auch heute noch zählen jüdische Friedhöfe zu sehr eindrucksvollen und berührenden Denkmälern deutscher Geschichte“, so der Landrat, der den Friedhof gemeinsam mit dem Ersten Kreisbeigeordneten Georg Kern und Kreisbeigeordnetem Ulrich Teichmann besichtigt hat. Ralf Piepenbrink, … Mehr lesen

Frankenthal – Ausstellung „Gurs 1940“ – Vorträge zu Kulturschaffen und Erinnerungsarbeit

Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Vom 4. Juli bis 19. August ist im Frankenthaler Rathaus die Ausstellung „Gurs 1940. Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden“ zu sehen. Die Wanderausstellung beleuchtet die Deportation südwestdeutscher Juden in das südwestfranzösische Lager Gurs. Zu den Öffnungszeiten des Rathauses kann die Ausstellung kostenfrei und ohne Anmeldung besucht … Mehr lesen

Ludwigshafen – Musik im Exil: Konzertabend im Ernst-Bloch-Zentrum

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Ernst Bloch Zentrum Ludwigshafen) – Unter dem Titel “Musik im Exil” lädt das Ernst-Bloch-Zentrum am Donnerstag, 23. Juni 2022, um 18 Uhr zu einem musikalischen Abend mit der Cellistin Katja Zakotnik und der Pianistin Naila Alvarenga ein. Elias Glatzle, Dramaturg für Musiktheater, Konzert und Tanz am Pfalztheater Kaiserlautern, wird als Moderator durch … Mehr lesen

Frankenthal – Ausstellung „Gurs 1940“ ab Juli im Rathaus – Begleitprogramm mit Vorträgen

Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Vom 4. Juli bis 19. August ist im Frankenthaler Rathaus die Ausstellung „Gurs 1940. Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden“ zu sehen. Besucht werden kann die Ausstellung kostenlos zu den Öffnungszeiten des Rathauses. Oberbürgermeister Martin Hebich eröffnet die Ausstellung am Montag, 4. Juli, um 16 Uhr im 2. Obergeschoss des … Mehr lesen

Ludwigshafen – Ernst-Bloch-Zentrum: Lesung mit Simone Frieling

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstraße 63, lädt am Dienstag, 14. Juni 2022, um 18 Uhr zu einer Lesung mit der Autorin und Künstlerin Simone Frieling ein. Im Rahmen der Reihe “Rebellinen im Ernst-Bloch-Zentrum” liest Frieling aus ihrem Werk “Sophie Scholl. Aufstand des Gewissens”. Simone Frieling (geboren 1957) ist Autorin mehrerer Romane sowie zahlreicher Erzählungen. Darüber … Mehr lesen

Ludwigshafen – Nachmittagskonzert im Ernst-Bloch-Zentrum der Stadt Ludwigshafen am Rhein am 7. Juni 2022

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Nachmittagskonzert mit der Pianistin Nagie Yi lädt das Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstraße 63, am Dienstag, 7. Juni 2022, um 16 Uhr ein. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Chopin und Hindemith. Nach einem Studium an der Kyungsung Universität in Südkorea absolvierte Nagie Yi ein Studium an der Hochschule für Musik in Detmold, … Mehr lesen

Heidelberg – Gemeinsam gegen das Vergessen! Palo Alto Club Heidelberg initiiert Essay-Wettbewerb zum Thema Zivilcourage in der Nazi-Zeit

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Palo Alto Club Heidelberg) – Gemeinsam gegen das Vergessen und gemeinsam für Zivilcourage: Der Heidelberger Palo Alto Club initiiert in Kooperation mit den Städten Heidelberg, der niederländischen Stadt Enschede und der kalifornischen Stadt Palo Alto einen Essay Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler zum Thema Zivilcourage damals und heute. Der Heidelberger Oberbürgermeister Prof. … Mehr lesen

Landau – Gurs-Ausstellung kommt nach SÜW

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Ausstellung „Gurs 1940“ wird auch in Bad Bergzabern und Annweiler Station machen. Am Dienstag, 7. Dezember wird die Schau um 11:30 Uhr unter Mitwirkung von Roland Paul, der die pfälzischen Stellwände erarbeitet hat, im Alfred-Grosser-Schulzentrum in Bad Bergzabern eröffnet und dort bis 21. Januar gezeigt. Eine der nächsten Stationen ab dem kommenden … Mehr lesen


///MRN-News.de