• PREMIUMPARTNER
        Pfalzbau Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER
        Congressforum Frankenthal


        PREMIUMPARTNER
        HAUCK KG Ludwigshafen

        PREMIUMPARTNER
        Schuh Keller


        PREMIUMPARTNER
        VR Bank Rhein-Neckar

        PREMIUMPARTNER
        Hochschule Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER


      Frankenthal – Kunsthaus päsentiert Frankenthaler Kunst im Windfang

      Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Frankenthaler Kunsthaus ist für den Ausstellungsbetrieb pandemiebedingt weiterhin ge-schlossen. Die geplanten Ausstellungen „Wishflower“ von Ulli Bomans und „Texturized“ der Künstler Stefan Engel und Jörg Heieck mussten deshalb bereits entfallen. Um die Kunst in der Stadt trotzdem sichtbar zu machen, sind ab sofort Werke Frankenthaler Künstler im Windfang des Kunsthauses am Mina-Karcher-Platz 42a … Mehr lesen

      Heidelberg – HEALING. Die Gruppenausstellung im Tandem Art Space verbreitet Hoffnung in der Zeiten der Pandemie.

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red(ak) – Am 13. Mai 2021 präsentiert Kultur Tandem International e.V. die letzte Ausstellung im Tandem Art Space, am Heumarkt 2. Und zwar schließt der Verein das einjährige Projekt, das über zehn eigene Ausstellungen sowie andere Veranstaltungsformate beinhaltete, mit einem Thema ab, das Mut und Hoffnung bringen soll: Unter dem Motto “Healing.” … Mehr lesen

      Heidelberg – Tag der Städtebauförderung: Stadt und Partner bieten „Schaufenster in die neue Südstadt“ – Bürgerschaft am 8. und 9. Mai zu individuellen Spaziergängen über ehemalige US-Fläche eingeladen

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Aus Aufmarschplätzen wird ein Ort der Begegnung für alle Generationen. In ehemaligen Soldatenunterkünften wohnen Familien. Aus einer alten Kapelle wird ein Bürgerzentrum. Und ein Kulturhaus bespielt künftig einen Ort, der einmal eine Kutschenhalle war. Das alles passiert aktuell in der Heidelberger Südstadt – auf dem ehemaligen Areal der US-Armee zu … Mehr lesen

      Heidelberg – “The Mystery of Banksy – A Genius Mind“: Streetart-Ausstellung in der Halle02 vom 1. Mai bis 12. September

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Wer Anfang April 2021 in Heidelberg in der Hauptstraße oder an der Neckarwiese unterwegs war, wird Ungewöhnliches bemerkt haben: Gut sichtbar standen dort Puppenfiguren mit einem roten Helium-Ballon in der Hand. Dazu gab es versteckte Botschaften zu entdecken mit der Aufschrift: „Folge dem Ballon“. Alles erinnerte an den populären, aber … Mehr lesen

      Heidelberg – Sonderausstellung „Für Freiheit und Republik: Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold 1924 bis 1933“ vom 1. Mai bis 27. Juni im Friedrich-Ebert-Haus

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Vom 1. Mai bis 27. Juni 2021 zeigt das Friedrich-Ebert-Haus die Sonderausstellung „Für Freiheit und Republik! Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold 1924 bis 1933“. Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund der republikanischen Kriegsteilnehmer e.V. wurde nach den schweren politischen Unruhen des Jahres 1923 als parteiübergreifende Organisation zum Schutz der Weimarer Republik gegründet. Sozialdemokraten, Mitglieder … Mehr lesen

      Heidelberg – Ausstellung ab 8. Mai: Fotograf*innen aus elf Ländern thematisieren die Position queerer Menschen in der Gesellschaft

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – In der Fotoausstellung „Queer Is Not Anti“ präsentiert das Queer Festival Heidelberg mit Unterstützung des Amts für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg ab Samstag, 8. Mai 2021, Arbeiten von zwölf Fotograf*innen aus elf Ländern. Online sowie als Plakataktion im gesamten Heidelberger Stadtgebiet thematisiert die Ausstellung die Offenheit für sexuelle und geschlechtliche … Mehr lesen

      Heidelberg – Für den Zoobesuch: Nachweispflicht eines negativen Corona-Tests entfällt voraussichtlich ab Samstag, 1. Mai 2021 Online-Tickets sind weiterhin notwendig

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Inzidenzzahlen in Heidelberg sinken: Seit mehreren Tagen liegt der Wert für Heidelberg unter 100. Sofern diese Entwicklung andauert, könnte die Bundesnotbremse bereits am Samstag, 01.05.2021, gelöst werden. Für den Zoo Heidelberg würde dies eine Änderung der Zutrittsregelungen bedeuten: Voraussichtlich ab Samstag, 01.05.2021, entfällt dann die Nachweispflicht eines negativen Corona-Tests … Mehr lesen

      Ludwigshafen – Gesprächskonzert und Vorträge zu Gurs weiterhin im Netz! Informationen über die Ausstellung zur Deportation der pfälzischen Juden

      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Sowohl das beeindruckende Gesprächskonzert zur Kunst im Lager Gurs als auch die beiden Vorträge sowie die digitale Eröffnung der Ausstellung zur Deportation der pfälzischen Juden haben bislang jeweils mehrere hundert Menschen erlebt, die sich per Livestream zugeschaltet haben. Die Veranstaltungen sind auch weiterhin auf www.bv-pfalz.de/gedenken-erinnern/80-jahre-gurs/ abrufbar. Das Gesprächskonzert „Der Glaube … Mehr lesen

      Worms – Luthers Reisewagen ab sofort Bestandteil der Sammlung des Museums der Stadt im Andreasstift – Erstmalige Präsentation des Modells im Rahmen der Landesausstellung „Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021“

      Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Als Martin Luther am 26. April 1521 vom Reichstag in Worms Richtung Wartburg in Eisenach abreiste, so tat er dies in einem Kobelwagen. Der halbrund überdeckte Planwagen wurde von zwei bis vier Pferden gezogen und war ein für das Spätmittelalter typisches Fortbewegungsmittel. Ein detailgetreues Modell aus teilweise 500 Jahre altem Holz wurde nun … Mehr lesen

      Mannheim – Virtuelles Großereignis der Sozialwirtschaft in Mannheim – Das Programm für den European Social Economy Summit am 26. und 27. Mai 2021 steht

      Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Über 300 Organisationen aus Deutschland und anderen EU-Ländern nehmen teil, über 80 Einzelveranstaltungen, die zum Mitdiskutieren einladen, sind geplant, über 2.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erwartet: Die internationale Digitalkonferenz EUSES (European Social Economy Summit), die von der Europäischen Kommission und der Stadt Mannheim ausgerichtet wird, findet in einem Monat – am 26. und … Mehr lesen

      Ludwigshafen – Digitale Führungen im Ernst-Bloch-Zentrum

      Ludwigshafen. (pd/and).  Für seine aktuelle Ausstellung “Was bleibet aber … Literatur im Land” bietet das Ernst-Bloch-Zentrum ab der kommenden Woche digitale Führungen über das Videokonferenztool Webex an. Am 29. April sowie am 5. und 6. Mai 2021 jeweils um 17.30 Uhr können Interessierte die Sonderausstellung nach vorheriger Anmeldung live von zu Hause besichtigen. Das Ernst-Bloch-Zentrum ist derzeit aufgrund der Corona-Pandemie für den Publikumsverkehr geschlossen.

      Heidelberg – Zoo-Akademie: Für Tüftler, Entdecker und solche, die es werden wollen! Vorverkauf der Sommer-Programme startet ab sofort

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Zusätzlich zu den bereits verfügbaren Workshop-Angeboten der Zoo-Akademie im Zoo Heidelberg sind ab sofort weitere Workshops im Bereich Technik und Labor buchbar. Im Vorverkauf sind Tickets für die Sommer-Programme erhältlich: Wie wäre es mit einem Technik-Workshop, bei dem die Teilnehmer Roboter entwickeln oder 3D-Drucker kennen lernen? Oder lieber bei einem … Mehr lesen

      Heidelberg – Welttag des Buches: Heidelberger Werke in „Bibliothek der Poesie“ aufgenommen! Digitaler Einblick in die Ausstellung

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Poesie verbindet. Auch, wenn die Zeiten Abstand gebieten. Drei Lyrikbände haben sich aus der UNESCO City of Literature Heidelberg auf den Weg in die UNESCO-Literaturstadt Manchester gemacht, wo sie Teil der Ausstellung der neuen „Library of Poetry“ („Bibliothek der Poesie“) der Manchester Metropolitan University sind. Die drei Heidelberger Beiträge sind … Mehr lesen

      Landau – Jetzt auch für Zuhause: Poster der Großflächenausstellung „Kultur bleibt.“ in Landau ab sofort zugunsten der Kulturschaffenden käuflich zu erwerben

      Landau. (pd/and). An 60 Anschlagstellen von City Light Postern im Stadtgebiet von Landau ist unter dem Motto „Kunst bleibt.“ noch bis zum 3. Mai die kreative Arbeit von regionalen Künstlerinnen und Künstlern zu bewundern. Einige dieser Poster können nun dank der Unterstützung des Landauer Druckhauses Gieselmann als Plakate im DIN A1-Format gekauft werden. Die Einnahmen kommen den Künstlerinnen und Künstlern zugute.

      Speyer  –  „Immer auch etwas für die Seele dabei“

      Speyer. (pd/and). Das Bischöfliche Ordinariat bietet ab sofort einen Newsletter mit Veranstaltungen, aktuellen Literaturtipps und vielen weiteren Neuigkeiten rund um das Thema „Bibel und Leben“ an. „Der Newsletter richtet sich an alle, die sich für die Bibel interessieren und die haupt- oder ehrenamtlich in diesem Bereich unterwegs sind“, erklärt Walburga Wintergerst, Referentin des Bischöflichen Ordinariats für Bibelpastoral.

      Worms –  500 Jahre Luther in Worms – ein Fotoprojekt von Stefan Ahlers & Stefan Weißmann

      Worms (pd/and). In dieser Woche beginnen in der Nibelungenstadt die Feierlichkeiten zum 500. Jubiläum des Wormser Reichstags. 1521 behauptete Martin Luther dort seinen Standpunkt gegen die Autorität von Kaiser Karl V. und gegen die Macht der Kirche. Ein halbes Jahrtausend später haben sich nun Stefan Weißmann und Stefan Ahlers der Aufgabe gestellt, den Reformator mit kreativen Fotografien und Collagen zu würdigen.

      Speyer – Rund um den Tod: Abendgebet und Ausstellungseröffnung! Abendgebet für alle Verstorbenen in Zeiten der Corona-Pandemie

      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar(Bistum Speyer) – Zur Eröffnung der Ausstellung „Leben im Tod – Tod im Leben“ findet in der Krypta im Dom zu Speyer ein Abendgebet für alle Verstorbenen in Zeiten der Corona-Pandemie statt. Das Gebet wird am Freitag, den 23. April, ab 19:30 Uhr übertragen. Das Abendgebet kann in einem Livestream über Facebookseite … Mehr lesen

      Kaiserslautern – Schülerinnen und Schülern an Kunstwerke heranführen! Online-Schulklassenführungen des mpk

      Kaiserslautern / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Bezirksverband Pfalz) – Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) hat sich ein neues Angebot für Schulklassen ausgedacht, das Schülerinnen und Schülern kontaktlos und doch live Kunstwerke nahebringt: Mit der interaktiven Online-Schulklassenführung sind Kinder und Jugendliche eingeladen, mit den Experten des Museums die neue Ausstellung „Anthro Polis. Mensch und Stadt im Werk von Klaus … Mehr lesen

      Landau – Einladung zum Kunstspaziergang: Großflächenausstellung „Kunst bleibt.“ In Landau eröffnet! 60 Plakate regionaler Künstlerinnen und Künstler noch bis 3. Mai im Stadtgebiet zu sehen

      Landau / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Stadt Landau) – Die Stadt Landau wird zur Freiluftgalerie: Noch bis zum 3. Mai ist die Großflächenausstellung „Kunst bleibt.“ im Stadtgebiet zu sehen. An 60 Anschlagstellen von City Light Postern – also hauptsächlich an Bushaltestellen – zeigen Plakate die kreative Arbeit von regionalen Künstlerinnen und Künstlern. Fotograf und Projektinitiator Thomas Brenner, der … Mehr lesen

      Kaiserslautern – Pfalzbibliothek sucht Erinnerungsstücke

        Vorbereitung der „Nanu?“-Ausstellung zur geschlechtlichen Vielfalt   Kaiserslautern. (pd/and). Im Mai macht die Wanderausstellung „Nanu?* Geschlechtliche Vielfalt in der Pfalz Gestern und Heute“ in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern Station,  teilt der Bezirksverband Pfalz mit.   Das Projekt, erarbeitet vom Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde Kaiserslautern, dem Stadtmuseum Zweibrücken und dem Historischen Verein Zweibrücken, beleuchtet … Mehr lesen

      Heidelberg – Der Street-Art-Superstar „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ ab 30. April in Heidelberg

      Heidelberg / Metropolregio Rhein-Neckar(red/ak) – Eine brandneue Schau zu Ehren der Kunst-Ikone Banksy kommt nach Heidelberg! Ab 30. April wird die Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ in der halle02 in Heidelberg im ehemaligen Güterbahnhof zu Gast sein. Tickets gibt es bereits jetzt im Vorverkauf. Banksy, der in Bristol geborene und bis … Mehr lesen

      Kaiserslautern – Gespräch über virtuoses Handwerk: Online-Finissage zur „Sprache der Dinge“ des mpk

      Kaiserslautern / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Bis Sonntag, 18. April, besteht die letzte Gelegenheit, die Ausstellung „Die Sprache der Dinge – Angewandte Kunst der Lotte Reimers-Stiftung“ im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) nach Voranmeldung zu besuchen. Eine Online-Finissage findet dann sonntags um 10.30 Uhr in Form einer kostenfreien Online-Führung und einem Gespräch mit Ulrike Scriba über virtuoses … Mehr lesen

      Frankenthal – Stadtverwaltung bietet „Raum für Kunst“ – Ausstellungen in Stadtbücherei und Rathaus

      Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Stadtverwaltung Frankenthal beteiligt sich an der von Nicoleta Steffan initiierten Kunstak-tion #artinthecity, die Kunst im öffentlichen Raum sichtbar macht. Kunstwerke sind im Schau-fenster der Stadtbücherei und im Rathaus im Foyer im zweiten Obergeschoss zu sehen. Am Seiteneingang des Rathauses gibt es außerdem Informationen zur Aktion. Ausstellung im Schaufenster der Stadtbücherei In den … Mehr lesen

      Landau – „Der Tazelgriger“: Urban Street Ausstellung von Richard Diery

      Landau. (pd/and). Sie ist bereits mehr als 20 Jahre alt: Die Geschichte des „Tazelgrigers“, die der Landauer Kunststudent Richard Diery im Alter von acht Jahren erfunden hat. Anlässlich seiner Masterarbeit am Institut für Kunstwissenschaft und Bildende Kunst der Universität Koblenz-Landau hat er die Figur jetzt wiederaufleben lassen und ihre Geschichte in Zeichnungen, Keramikrelief und Radierungen neu erzählt. Zu sehen sind seine alten und neuen Zeichnungen ganz Corona-konform ab sofort und noch bis Sonntag, 2. Mai, am Zaun der Städtischen Galerie Villa Streccius als Urban Street Ausstellung

      Kaiserslautern – Speyer – Eines der schrecklichsten Menschheitsverbrechen aller Zeiten

      Kaiserslautern/ Speyer. (pd/and). Im Historischen Museum in Speyer wurde eine Gurs-Austellung digital eröffnet, teilt der Bezirksverband Pfalz mit. „Die Ausstellung ‚Gurs 1940. Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden‘ konfrontiert uns mit einem der schrecklichsten Menschheitsverbrechen aller Zeiten“, sagte Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder bei der digitalen Eröffnung der Schau, die im Historischen Museum der Pfalz in Speyer aufgebaut ist. Er ergänzte, dass es sich um „ein beispielloses Verbrechen“ handele, „begangen von Deutschen – unter den Augen von Deutschen – am hellen Tag“. Knapp zwei Jahre nach dem Synagogenbrand seien die letzten jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger aus der Pfalz vertrieben worden. Das Internierungslager in Gurs sei auf die Ankunft von über 6.500 Menschen nicht einmal ansatzweise vorbereitet gewesen.

      Seite 1 von 95
      1 2 3 95
      

      web
stats

      ///MRN-News.de      
      NACH OBEN SCROLLEN
      X