• PREMIUMPARTNER
        Pfalzbau Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER
        Congressforum Frankenthal


        PREMIUMPARTNER
        HAUCK KG Ludwigshafen

        PREMIUMPARTNER
        Schuh Keller


        PREMIUMPARTNER
        VR Bank Rhein-Neckar

        PREMIUMPARTNER
        Hochschule Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER


      Heidelberg – Wieder fit für den Alltag! Stadt bietet Bewegungsangebot für Seniorinnen und Senioren nach dem Corona-Lockdown

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Viele Monate waren vor allem ältere Menschen in der Pandemie dazu angehalten, möglichst zu Hause zu bleiben und Kontakte einzuschränken. Die lange Zeit des Rückzugs in die eigene Wohnung und das geringe körperliche Training hat bei vielen älteren Menschen dazu geführt, dass sie sich jetzt bei Aktivitäten außerhalb der eigenen … Mehr lesen

      Heidelberg – Gute Aussichten für den Ferien-Sommer: Weitreichende Lockerungen machen attraktive Ferienangebote möglich!

      – Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Darauf können sich Familien freuen: Die geänderte Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg für die Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit ermöglicht ab 1. Juli Ferienerlebnisse abseits von Online-Angeboten. In Heidelberg heißt das für die Anbieter: mit Volldampf weiter in der Organisation für den Sommer. Denn Teststrategien und niedrige Inzidenzwerte erlauben deutlich mehr Flexibilität … Mehr lesen

      Heidelberg – Digitaltag am 18. Juni: Stadt Heidelberg präsentiert ihre Digitalen Leitlinien!

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadt Heidelberg beteiligt sich am bundesweiten Digitaltag 2021, zu dem die Initiative „Digital für alle“ am 18. Juni einlädt. In einem kurzen Online-Vortrag mit anschließender Diskussion stellt das Amt für Digitales und Informationsverarbeitung die Digitalen Leitlinien der Stadt Heidelberg vor. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr; weitere Informationen und … Mehr lesen

      Mannheim – Den digitalen Wandel gemeinsam gestalten! Metropolregion Rhein-Neckar mit vier Online-Veranstaltungen beim nationalen Digitaltag am 18. Juni dabei!

      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Metropolregion Rhein-Neckar GmbH) – Wie die Menschen miteinander kommunizieren, sich informieren, lernen, wie sie Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung oder der gesundheitlichen Versorgung in Anspruch nehmen – Digitalisierung verändert Alltag und Beruf rasant und tiefgreifend. Dabei sollte jeder in der Lage sein, sich souverän, sicher und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen. … Mehr lesen

      Landau – Landau ist dabei: Zahlreiche kostenlose Angebote zum zweiten bundesweiten Digitaltag am Freitag, 18. Juni – OB Hirsch lädt zur digitalen Bürgersprechstunde am 17. Juni

      Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. Einkaufen im Netz, Lernen mit dem Tablet oder Familienfeier per Video-Anruf: Die Digitalisierung verändert unseren Alltag und unser Berufsleben tiefgreifend und mit hoher Geschwindigkeit – in der Corona-Pandemie noch schneller als je zuvor. Mit dem Ziel, digitale Teilhabe für alle zu fördern, nimmt die Stadt Landau am zweiten bundesweiten Digitaltag am … Mehr lesen

      Mannheim – Ausbau des Campus-Projekts schafft mehr Bildungsangebote für Kinder aus der Neckarstadt-West

      Mannheim. (pd/and). Der Betrieb in den neuen Räumen in der Gartenfeldstraße 42 ist gut angelaufen: Im November hat das Bildungs- und Teilhabeprojekt Campus Neckarstadt-West hier seinen zweiten Standort eröffnet. Im Februar 2020 zunächst mit 23 Grundschulkindern im Bürgerhaus am Neumarkt gestartet, wurde die Zahl der Betreuungsplätze für Grundschüler*innen mit einem Schlag fast verdreifacht: für perspektivisch 60 Kinder aus der Neckarstadt-West ist das Campus-Projekt mittlerweile ausgelegt.

      Germersheim – Kreisverwaltung ruft auf, zur Teilnahme an Interkultureller Woche 2021 „offen geht“ – Frühzeitig anmelden und Förderung beantragen

      Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Unter dem Motto „offen geht“ folgen die Kreisverwaltung in Germersheim sowie viele Akteure im Landkreis auch 2021 dem Aufruf zur Teilnahme an der Interkulturellen Woche (26. September bis 3. Oktober). Es geht einmal mehr darum, Maßnahmen, Aktionen und Projekte zu realisieren oder zu unterstützen, um sich gemeinsam für ein gutes, solidarisches Zusammenleben … Mehr lesen

      Speyer – Aufbrezeln. Aufblühen! Bewerbung für die Landesgartenschau 2026 nimmt Gestalt an

      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Speyer bewirbt sich für die Landesgartenschau 2026 und die Planungen rund um dieses Vorhaben nehmen Form an. So findet sich am heutigen Mittwoch, 2. Juni 2021 der Gestaltungsbeirat zusammen, um die Machbarkeitsstudie und damit den aktuellen Planungsstand vorzustellen. „Wir befinden uns mitten in den Vorkehrungen rund um die Bewerbung für die Landesgartenschau und … Mehr lesen

      Ludwigshafen – Selbst aktiv zum Koalitionsvertrag

      Ludwigshafen. (pd/and). „Die Koalitionsvereinbarung in Rheinland-Pfalz bestätigt den erfolgreichen Kurs der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Rheinland-Pfalz“, erklärt der Sprecher   der Arbeitsgemeinschaft „Selbst Aktiv-Menschen mit Behinderungen in der SPD-Unterbezirk Vorderpfalz Holger Scharff.

      Speyer – Unterstützung für digitale Kommunikation

      Speyer.. (pd/and). Am 27. Mai erhielt die Speyerer Gemeindeschwesterplus Alexandra Mika einen Tablet-Koffer. Mit den Tablets kann sie künftig ältere Menschen in der Nutzung digitaler Medien schulen und ihnen damit Hilfen an die Hand geben, so lange wie möglich selbstständig zu bleiben. Der Tablet-Koffer wurde von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz aus Mitteln des rheinland-pfälzischen Sozialministeriums beschafft und konfiguriert. Für die Medienanstalt übergab der Vorsitzende der Versammlung, Landesdiakoniepfarrer Albrecht Bähr, den Koffer mit 5 Tablets und Zubehör an Alexandra Mika: „Der kompetente Umgang mit digitalen Medien ist eine wesentliche Hilfe auch für ältere Menschen. Die Vermittlung von Medienkompetenz enthält die Chance, die Teilnahme am sozialen Leben und damit auch die Selbstständigkeit zu stärken“, so Albrecht Bähr.

      Ludwigshafen – Sprecher Holger Scharff:„Ein wichtiger SPD-Beschluss – Inklusion und Barrierefreiheit – gemeinsam entwickelt – neuer Politikstil“

      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(pm Beirat für Menschen mit Behinderung Ludwigshafen) – „In unserer Gesellschaft soll das tägliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen selbstverständlich werden. Das betrifft die analoge und auch die digitale Barrierefreiheit.  Zur Teilhabe gehören für uns die Mitentscheidung, Mitgestaltung und Mitverantwortung, kurz die Partizipation. Daher wollen wir neben besseren Chancen für … Mehr lesen

      Speyer – „Große Chance, Kirche im 21. Jahrhundert neu zu denken“ – Generalvikar Andreas Sturm, Gabriele Kemper und Katharina Goldinger begrüßen die Ankündigung eines weltweiten synodalen Prozesses durch den Vatikan

      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Generalsekretär der Bischofssynode in Rom, Kardinal Mario Grech, hat heute (21. Mai 2021) in einem Schreiben an alle Bischöfe weltweit angekündigt, dass die XVI. Ordentliche Generalversammlung der Bischofssynode in Rom unter dem Thema „Für eine synodale Kirche: Gemeinschaft, Partizipation und Mission“ als dreijähriger, weltweiter Prozess stattfinden wird. Der Weg der Synode wird … Mehr lesen

      Germersheim – Kreisverwaltung stellt Förderantrag für „Fortschreibung Integrationskonzept“

      Germersheim. (pd/and). Das Integrationskonzept im Kreis Germersheim, das seit 2015 die Richtschnur für die Arbeit der Leitstelle für Integration bei der Kreisverwaltung bildet, soll angepasst und fortgeschrieben werden. Im Gegensatz zur Situation von vor sechs Jahren, geht es heute nicht mehr nur um Menschen, die aus ihren Heimatländern flüchten mussten. Das heutige Konzept richtet sich auch an Fachkräfte, die für eine Zuwanderung in den Kreis motiviert werden sollen, um entsprechende Bedarfe zu decken. Hierzu Sozialdezernent Christoph Buttweiler: „Das Integrationskonzept muss an die geänderten Rahmenbedingungen und gesellschaftlichen Entwicklungen angepasst werden. Nur so können wir gemeinsam mit anderen Akteuren, wie beispielsweise Wohlfahrtsverbänden oder freien Trägern, unsere Ziele erreichen.“

      Heidelberg – Chancengleichheit: Beratungsangebote im Juni

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg bietet im Juni 2021 Beratungen teilweise wieder in Präsenz sowie weiterhin telefonisch oder online an. Eine Terminvereinbarung im Vorhinein ist stets notwendig. Die verschiedenen Beratungsangebote im Bereich Teilhabe und Chancengleichheit finden im Juni zu nachfolgenden Terminen statt: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse Zweimal pro Woche … Mehr lesen

      Germersheim – Erhöhung des Elternbeitrags für schulische Mittagsverpflegung empfohlen

      Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. An den elf kreiseigenen Ganztagsschulen, darunter zwei Gymnasien, drei Integrierte Gesamtschulen, vier Realschulen Plus und zwei Förderschulen wird eine warme Mittagsverpflegung angeboten. Nach § 85 SchulG können Eltern der Schülerinnen und Schüler, die eine Ganztagsschule besuchen, an den Aufwendungen nach § 75 Abs. 2 Nr. 5 SchulG für die Verpflegung der Schülerinnen … Mehr lesen

      Weinheim – Barrierefrei durch den Exotenwald

      Weinheim. Er ist rund dreieinhalb Kilometer lang, und man kann ihn auch rollen: Den barrierefreien Wanderweg durch den Weinheimer Schlosspark und den Exotenwald. Weinheims Oberbürgermeister Manuel Just freute sich jetzt an einem Freitagmittag über eine kurze Wanderung durch den Exotenwald an der Seite von Pascal Schotten und Hans-Peter Kohl, die beide im Rollstuhl sitzen – aber den Ausflug genauso genießen konnten wie die junge Frau Angelina Kümmerle, die sich mit ihrem Vater Oliver Kümmerle, dem Vorsitzenden der Lebenshilfe Weinheim, auf den Weg gemacht hatte.

      Heidelberg – Rainbow-City Heidelberg: Koordinationsstelle LSBTIQ+ nimmt Arbeit auf! Website und Newsletter informieren zukünftig über Angebote und Projekte

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Um die gleichberechtigte Teilhabe aller Bürger*innen zu stärken, fördert die Stadt Heidelberg seit vielen Jahren Projekte für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Menschen, kurz LSBTIQ+. Die Koordinationsstelle LSBTIQ+ im Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg soll jetzt den direkten Draht zu LSBTIQ+ Themen ermöglichen. Heidelberg wurde wegen des … Mehr lesen

      Mannheim – Auf dem Weg zur inklusiven Stadt“: Fachbereich Demokratie und Strategie läutet mit Workshops nächste Stufe der Bürgerbeteiligung ein

      Mannheim. (pd/and). Mit dem Handlungskonzept „Mannheim auf dem Weg zur inklusiven Stadt“, welches der Fachbereich Demokratie und Strategie aktuell gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern Mannheims entwickelt, soll die selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen gestärkt und die Frage nach der inklusiven Haltung der Stadtgesellschaft gestellt werden. Es ist ein spannender Prozess, bei dem jede und jeder im Rahmen der Bürgerbeteiligung mitwirken kann.

      Heidelberg – Digitale Leitlinien sollen Richtschnur für Entwicklung sein! Integration in das Stadtentwicklungskonzept

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die digitale Zukunft der Stadt Heidelberg sinnvoll gestalten – dieses Ziel verfolgen die verschiedensten Projekte der Stadt, von der eigenen App über den neuen Klimakompass, die Online-Dienste des Rathauses und eines der größten öffentlichen WLAN-Netze Deutschlands bis hin zum selbstbetriebenen Breitbandausbau. Um der Zielsetzung für diese, andere und künftige Projekte … Mehr lesen

      Heidelberg – Stadt stärkt Kinder- und Jugendbeteiligung: Heranwachsende können Projekte mitgestalten!

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Kinder und Jugendliche sind Expertinnen und Experten in eigener Sache. Das hat sich schon oft in der Vergangenheit bei städtischen Projekten gezeigt, wie zum Beispiel beim Neubau des Hauses der Jugend oder der Neugestaltung des Hospital-Parks. Nun hat die Stadt gemeinsam mit dem Arbeitskreis für Kinder- und Jugendbeteiligung ein Gesamtkonzept … Mehr lesen

      Südliche Weinstraße – Landau – Germersheim –  “Weil sie´s kann! – Frauen-Arbeits-Lebens-Welten 2021“

      Südliche Weinstraße/Landau/Germersheim. (pd/and). Weil Frau es kann und sie gerade das in diesen Krisenzeiten immer wieder unter Beweis stellt, haben die Gleichstellungsbeauftragten, Isabelle Stähle (SÜW), Evi Julier (LD) und Lisa Marie Trog (GER) sowie die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit, Sandra Welsch, die Veranstaltungsreihe „Weil sie‘s kann! Frauen-Arbeits-Lebens-Welten“ in einem digitalen Format entwickelt. Sie wollen damit Frauen Mut machen, neue (berufliche) Wege zu mehr Geschlechtergerechtigkeit zu gehen.

      

      web
stats

      ///MRN-News.de      
      NACH OBEN SCROLLEN
      X