• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Mannheim – Migrationsbeirat: Bewerbungen für neue Amtszeit möglich

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Er ist die Stimme der Mannheimerinnen und Mannheimer mit Migrationsbiografie in der Kommunalpolitik und wird in diesem Jahr zum vierten Mal neu berufen: der Migrationsbeirat. Alle, die die kommunale Integrationspolitik aktiv mitgestalten und dabei ihre spezifischen Erfahrungen und ihre Expertise einbringen möchten, können sich ab 1. März für die neue Amtszeit 2024 bis 2029 bewerben.

Formale Voraussetzungen für eine Bewerbung sind ein unbefristeter Aufenthaltstitel oder eine EU- oder die deutsche Staatsangehörigkeit sowie eine Migrationsbiografie (d. h. man selbst oder mindestens ein Elternteil ist aus dem Ausland nach Deutschland eingewandert). Bewerberinnen und Bewerber müssen zudem zum Zeitpunkt der Bewerbungsfrist, also am 30. Juni 2024, volljährig und seit mindestens drei Monaten mit Erstwohnsitz in Mannheim gemeldet sein und sollten außerdem über für dieses politische Ehrenamt ausreichend gute Deutschkenntnisse verfügen.

Die Bewerbungsformulare sowie weitere Informationen sind auf www.mannheim.de/migrationsbeirat abrufbar. Für an einer Bewerbung Interessierte sind zudem Gelegenheiten für einen persönlichen Austausch geplant: Mitglieder des amtierenden Migrationsbeirats werden zwischen März und Juni an unterschiedlichen Orten in Mannheim über die Beiratsarbeit und Erfahrungen aus ihrer Mandatszeit berichten und für Fragen zur Verfügung stehen. Termine und Orte werden auf www.mannheim.de/migrationsbeirat bekanntgegeben.

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni. Die zwanzig Mitglieder des ehrenamtlichen Gremiums wählt eine Berufungskommission aus, die sich zu zwei Dritteln aus Menschen mit Migrationsbiografie und einem Drittel aus Vertreterinnen und Vertretern der Fraktionen des Gemeinderats zusammensetzt. Die fünfjährige Amtszeit des neuen Migrationsbeirats beginnt mit der offiziellen Berufung durch den Gemeinderat Ende 2024.

Der Migrationsbeirat der Stadt Mannheim ist seit 2000 die offizielle politische Interessensvertretung der Mannheimerinnen und Mannheimer mit Migrationsbiografie und Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung und Stadtgesellschaft. Er berät Politik und Verwaltung in migrations- und integrationsrelevanten Belangen und entsendet Vertreterinnen und Vertreter mit Rede-, Anhörungs- und Antragsrecht in den Gemeinderat und dessen Fachausschüsse. Auf diese Weise ermöglicht er politische Teilhabe – insbesondere für diejenigen, die kein Wahlrecht haben und damit von wichtigen demokratischen Entscheidungsprozessen ausgeschlossen sind. Der Beirat tritt als Impulsgeber für die Belange der Mannheimerinnen und Mannheimer mit Migrationsbiografie ein und engagiert sich für ein gelingendes und respektvolles Zusammenleben.
Das Berufungsverfahren wird durchgeführt vom Beauftragten für Integration und Migration der Stadt Mannheim.

Quelle Stadt mannheim

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de