• PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


Neustadt an der Weinstraße – Verkaufsoffener Sonntag mit deutschem Weinlesefest

Neustadt an der Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 2. Oktober lädt der dritte Verkaufsoffene Sonntag von 13 bis 18 Uhr kauflustige Besucherinnen und Besucher zum Flanieren in der Innenstadt von Neustadt an der Weinstraße ein. Die romantischen Straßen und Gassen mit ihren vielen attraktiven Geschäften ermöglichen einen gemütlichen Sonntags-Bummel und die Neustadter Lokale und Gastronomiebetriebe laden mit … Mehr lesen

Rhein-Pfalz-Kreis – Klimapartnerschaft mit Costa Rica

Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Klimapartnerschaft des Rhein-Pfalz-Kreises mit La Fortuna in Costa Rica Besuch einer Delegation aus Costa Rica Seit dem Jahr 2015 besteht die Klimapartnerschaft des Rhein-Pfalz-Kreises mit der Kommune La Fortuna in Costa Rica. Sie ist ein Baustein bei der Umsetzung eigener konkreter Klimaschutzmaßnahmen auf kommunaler Ebene und entwickelt sich weiter. Drei Vertreter der Delegation … Mehr lesen

Landau – Zum Volkstrauertag: Museum für Stadtgeschichte der Stadt Landau zeigt von 5. Oktober bis 13. November die Wanderausstellung „Kriegsgräberstätten in Rheinland-Pfalz“

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Es ist ein Thema von trauriger Aktualität: Das Museum für Stadtgeschichte der Stadt Landau zeigt vom 5. Oktober bis zum 13. November die Wanderausstellung „Kriegsgräberstätten in Rheinland-Pfalz“. Das Kooperationsprojekt der Direktion Landesdenkmalpflege und des Landesverbandes des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge bereitet die umfassenden Ergebnisse der im November 2021 veröffentlichten Publikation „Kriegsgräberstätten in Rheinland-Pfalz. Den … Mehr lesen

Kaiserslautern – Gurs-Ausstellung in Osthofen – Auftaktveranstaltung in der Gedenkstätte

Kaiserslautern / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Bezirksverband Pfalz) – Die Ausstellung „Gurs 1940. Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden“ ist vom 14. September bis 15. Dezember in der Gedenkstätte KZ Osthofen, Ziegelhüttenweg 38, zu sehen (Eintritt frei). Den Auftakt bildet die Veranstaltung „Forschen, Dokumentieren, Erinnern: Die Forschung zu den nach Gurs deportierten Jüdinnen und Juden … Mehr lesen

Metropolregion Rhein-Neckar – REM Mannheim: Escape-Game zur Ägyptenausstellung

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – In den Reiss-Engelhorn-Museen (REM) wird eine spannende Ausstellung zum Thema „Ägypten – Land der Unsterblichkeit“ gezeigt, die sich ganz dem antiken Reich der Pharaonen und Pyramiden widmet. Im Zuge dessen machte auch die Wanderausstellung über Tutanchamun in Mannheim Halt, mittlerweile sind die Grabkammern jedoch nach Brüssel umgezogen. Trotzdem kann man … Mehr lesen

Frankenthal – Ausstellung „Gurs 1940“ – Vorträge zu Kulturschaffen und Erinnerungsarbeit

Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Vom 4. Juli bis 19. August ist im Frankenthaler Rathaus die Ausstellung „Gurs 1940. Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden“ zu sehen. Die Wanderausstellung beleuchtet die Deportation südwestdeutscher Juden in das südwestfranzösische Lager Gurs. Zu den Öffnungszeiten des Rathauses kann die Ausstellung kostenfrei und ohne Anmeldung besucht … Mehr lesen

Heidelberg – Jüdisch Muslimische Kulturtage

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(pm Jüdisch-Muslimische Kulturtage)- Live-Programm vom 26. Juni bis 11. August: Die Jüdisch Muslimischen Kulturtage Heidelberg, kurz JMKT, laden ein, der Vielfalt jüdischer und muslimischer Perspektiven in unserer Gesellschaft zu begegnen. Zum Ausklang des 60. Jubiläums des Gastarbeiter-Anwerbeankommens mit der Türkei stehen in diesem Jahr insbesondere jüdische und muslimische Migrationsgeschichten in Deutschland im … Mehr lesen

Frankenthal – Ausstellung „Gurs 1940“ ab Juli im Rathaus – Begleitprogramm mit Vorträgen

Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Vom 4. Juli bis 19. August ist im Frankenthaler Rathaus die Ausstellung „Gurs 1940. Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden“ zu sehen. Besucht werden kann die Ausstellung kostenlos zu den Öffnungszeiten des Rathauses. Oberbürgermeister Martin Hebich eröffnet die Ausstellung am Montag, 4. Juli, um 16 Uhr im 2. Obergeschoss des … Mehr lesen

Schifferstadt – NANU ?* Geschlechtliche Vielfalt in der Pfalz. Gestern und heute

Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Ausstellung, des Institutes für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Kaiserslautern), Stadtarchiv-/ Stadtmuseum und Historischer Verein Zweibrücken, ist ab Mittwoch, den 30. April 2022 im Foyer des Rathauses zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Die Wanderausstellung „NANU?*“ beleuchtet die Entwicklungen und regionalen Besonderheiten der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt in der Pfalz. Sie versucht eine … Mehr lesen

Landau – Wanderausstellung „LandLust“ kommt ins Kreishaus

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Durch die Südpfalz und das Elsass – von der Weinlese bis zur Mandelblüte: Landrat Dietmar Seefeldt eröffnet am Sonntag, 10. April 2022, um 11 Uhr, im Kreishaus der Südlichen Weinstraße eine Abschlussdokumentation der Wanderausstellung „Land Lust“. Elf kreative Künstlerinnen und Künstler haben seit September 2021 zu einer kleinen Rundreise durch eine der schönsten … Mehr lesen

Neustadt – „Die Weimarer Republik“ – Doppelausstellung im Hambacher Schloss! Präsentation vom 10. Februar bis 10. April 2022

Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Stiftung Hambacher Schloss) – Die Weimarer Republik währte nur 14 Jahre, kürzer als die Kanzlerschaften von Angela Merkel oder Helmut Kohl. Dennoch ist die erste deutsche Demokratie weit mehr als nur eine Episode zwischen dem Ende des Ersten Weltkriegs und dem Aufstieg des Nationalsozialismus. Demokratische Errungenschaften jener Zeit prägen unser Land bis … Mehr lesen

Landau – „1700 Jahre jüdisches Leben – Tradition und Identität der Juden in Rheinland-Pfalz“- Wanderausstellung im Frank-Loebschen Haus in Landau zu sehen

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Rahmen des bundesweit begangenen Festjahres „321–2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“, das Corona-bedingt bis Mitte 2022 verlängert wurde, zeigen das Archiv und Museum sowie die Kulturabteilung der Stadt Landau ab sofort und bis 26. Februar im Frank-Loebschen Haus die Wanderausstellung „1700 Jahre jüdisches Leben. Tradition und Identität der Juden in Rheinland-Pfalz“. … Mehr lesen

Landau – Gurs-Ausstellung kommt nach SÜW

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Ausstellung „Gurs 1940“ wird auch in Bad Bergzabern und Annweiler Station machen. Am Dienstag, 7. Dezember wird die Schau um 11:30 Uhr unter Mitwirkung von Roland Paul, der die pfälzischen Stellwände erarbeitet hat, im Alfred-Grosser-Schulzentrum in Bad Bergzabern eröffnet und dort bis 21. Januar gezeigt. Eine der nächsten Stationen ab dem kommenden … Mehr lesen

Landau – Ausstellung „Unsere Heimat – Schätze des Landes Rheinland-Pfalz“ nur noch dieses Wochenende im Kreishaus zu sehen

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Die letzte Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung „Unsere Heimat. Schätze des Landes Rheinland-Pfalz“ im Kreishaus Südliche Weinstraße bietet sich dieses Wochenende. Am Samstag, 23. Oktober, und Sonntag, 24. Oktober 2021, jeweils von 11 Uhr bis 15 Uhr, ist die Schau noch zu sehen. Der Eintritt ist frei, es gilt die „3G-Regel“. „Die Wanderausstellung … Mehr lesen

Heidelberg – „Gurs 1940“: Ausstellung ab 18. Oktober im Rathaus erinnert an Opfer der Deportationen Offizielle Eröffnung am 22. Oktober – dem 81. Jahrestag des Verbrechens

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Mehr als 6.500 Juden aus Baden und der Saarpfalz wurden vom 22. bis 24. Oktober 1940 von den Nationalsozialisten in das Lager Gurs in Südfrankreich deportiert – darunter knapp 300 Heidelbergerinnen und Heidelberger. Die Deportationen im Oktober 1940 waren eine der ersten organisierten Verschleppungen von jüdischen Deutschen aus ihrer Heimat, … Mehr lesen

Landau – Geschichte wird lebendig – Ausstellung „Unsere Heimat: Schätze des Landes Rheinland-Pfalz“ am Wochenende im Kreishaus zu sehen

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Tipp fürs Wochenende: in die Schätze des Landes Rheinland-Pfalz eintauchen! Das geht bei einem Besuch der aktuellen Ausstellung im Kreishaus Südliche Weinstraße. Am Samstag und Sonntag können Kultur-, Heimat- und Kunstinteressierte von 11 Uhr bis 15 Uhr kostenlos Repliken ausgewählter Objekte aus der Geschichte des Landes sehen. Diese sind in der Schau … Mehr lesen

Landau – Ausstellung „Unsere Heimat – Schätze des Landes Rheinland-Pfalz“ im Kreishaus – auch Dietmar Seefeldt und Marlies Meyring in der Schau zu sehen, jeweils mit ihrem Begriff von Heimat: dem Wald und dem Trifels

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Für Landrat Dietmar Seefeldt bedeutet Heimat der Wald, für Marlies Meyring ist es der Trifels, der für Heimat steht. In der Wanderausstellung „Unsere Heimat: Schätze des Landes Rheinland-Pfalz“ sind die beiden Südpfälzer daher mit dem Wald beziehungsweise dem Trifels abgebildet. Sie haben sich bereiterklärt, als Kulturerben von Trifels und Wald in der Schau … Mehr lesen

Landau – Mit Stempelpass und Festungskarte auf Erkundungstour – Wanderausstellung „Festungen am Oberrhein“ macht bis 24. Juli im Landauer Museum für Stadtgeschichte Station

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Ob römische Kastelle, mittelalterliche Burgen, eindrucksvolle Atombunker oder mächtige Festungssysteme: Die Geschichte des Festungsbaus am Oberrhein ist vielfältig und hat viel Spannendes zu bieten. Mehr als 30 deutsche und französische Befestigungsanlagen sind in diesem Jahr Teil des Festungssommers, der dazu einlädt, ein beeindruckendes Stück mitteleuropäischer Kulturgeschichte kennenzulernen. Die dazugehörige Wanderausstellung „Festungen am Oberrhein“ … Mehr lesen

Ludwigshafen – Ernst-Bloch-Zentrum verlängert Ausstellung “Was bleibet aber … Literatur im Land” und digitales Führungsangebot

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Ernst-Bloch-Zentrum der Stadt Ludwigshafen am Rhein verlängert seine aktuelle Sonderausstellung “Was bleibet aber … Literatur im Land” bis zum 2. Juni 2021. Mit der Ausstellung wer-den auch die digitalen Führungen fortgesetzt. Interessierte erhal-ten über die Anwendung “Webex” Einblicke in die derzeit aus Pandemiegründen für den Publikumsverkehr nicht zugängliche Ausstellung. Im Zeitraum vom … Mehr lesen

Ludwigshafen – Digitale Führungen im Ernst-Bloch-Zentrum

Ludwigshafen. (pd/and).  Für seine aktuelle Ausstellung “Was bleibet aber … Literatur im Land” bietet das Ernst-Bloch-Zentrum ab der kommenden Woche digitale Führungen über das Videokonferenztool Webex an. Am 29. April sowie am 5. und 6. Mai 2021 jeweils um 17.30 Uhr können Interessierte die Sonderausstellung nach vorheriger Anmeldung live von zu Hause besichtigen. Das Ernst-Bloch-Zentrum ist derzeit aufgrund der Corona-Pandemie für den Publikumsverkehr geschlossen.

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion

  • NEUESTES VIDEO

  • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
    >> IM VIDEOCENTER und
    >> BEI YOUTUBE

    Abonnieren bei Youtube!

  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

  • NEWS NACH DATUM

    Oktober 2022
    M D M D F S S
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  


web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN