• PREMIUMPARTNER
        Pfalzbau Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER
        Congressforum Frankenthal


        PREMIUMPARTNER
        HAUCK KG Ludwigshafen

        PREMIUMPARTNER
        Schuh Keller


        PREMIUMPARTNER
        VR Bank Rhein-Neckar

        PREMIUMPARTNER
        Hochschule Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER


      Heppenheim – Sommer-Pressekonferenz der Wirtschaftsförderung Bergstraße – Themen waren die wirtschaftliche Entwicklung der Region sowie die Projekte und Vorhaben der Wirtschaftsförderung Bergstraße – Beim Projekt Bildungscoach wurde Halbzeitbilanz gezogen

      Heppenheim/Kreis Bergstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Unternehmen in der Wirtschaftsregion Bergstraße sind in unterschiedlichem Maße von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Während Branchen wie besonders Gastronomie, Hotellerie, Veranstaltungen und andere noch immer stark betroffen sind, sind die Auswirkungen etwa für das produzie-rende Gewerbe, die Baubranche und die unternehmensnahen Dienstleistungen geringer. Insgesamt zeigt sich regionale Wirtschaft robust und … Mehr lesen

      Speyer – Malteser qualifizieren in der Pflege – Kurs zum Betreuungsassistenten startet – Aufstockung mit IHK-Prüfung möglich

      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Ob ambulanter Pflegedienst, Pflegeheim oder Krankenhaus – gut ausgebildete Pflege-Fachkräfte werden aktuell mehr denn je gesucht. Bei den Maltesern in Speyer können sich angehende Pflegekräfte in verschiedenen Modulen qualifizieren. Ende August startet der Kurs zum Betreuungsassistenten (nach SGB XI §53c). Hier lernen die Teilnehmenden insbesondere auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz einzugehen … Mehr lesen

      Mannheim – Welche Voraussetzungen gelten für Privatkredite

      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Der private Konsum ist von höchster Bedeutung für den Erfolg einer Volkswirtschaft. Der Anteil der Konsumausgaben von privaten Haushalten am Bruttoinlandsprodukt liegt stabil über 50 Prozent. Doch nicht immer reicht das eigene Einkommen aus, alle Konsumwünsche zu erfüllen. Daher greifen immer mehr Menschen auf Kredite zurück. Die Zeiten, in denen … Mehr lesen

      Mannheim – Verkehrsversuch Mannheimer Innenstadt – Wirtschaft mahnt zu Vorsicht

      Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar, 30. Juni 2021. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, der Handelsverband Nordbaden und die Werbegemeinschaft Mannheim weisen in der politischen Diskussion über eine Verschiebung des Verkehrsversuchs in Mannheim darauf hin, dass dieser mit Blick auf die Corona-geschädigte innerstädtische Wirtschaft mit größtmöglicher Vorsicht durchgeführt werden solle. „Wir teilen das Ziel, den Durchgangsverkehr aus der … Mehr lesen

      Ludwigshafen – DIE LINKE gegen Nachteile für Klinikmitarbeiter

      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Linksfraktion Ludwigshafen befürwortet grundsätzlich, dass sich die Mitarbeiter des Klinikums Ludwigshafen gegen Covid impfen lassen, denn dies dient einerseits dem Schutz der Mitarbeiter selbst aber andererseits auch dem der Patienten des Klinikums. „Allerdings darf das Klinikum, keinem seiner Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, unabhängig davon ob sie sich in einem befristeten oder … Mehr lesen

      Ludwigshafen – AFA Sprecher Holger Scharff: „ Keine weitere Sonntagsöffnungszeit wie von der CDU- Landtagsfraktion gefordert „

      Ludwigshafen / Metropolrgion Rhein-Neckar. “Zwei weitere Sonntagsöffnungen wie von der CDU-Landtagsfraktion gefordert bringen sicherlich nicht mehr Umsatz für den Einzelhandel, der Umsatz verlagert sich dafür nur von den Wochentagen „ so der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innenfragen in der SPD Vorderpfalz Holger Scharff. Sonntagsöffnungszeiten schaden nur den Familien, indem sie noch weniger gemeinsame Freizeit haben. … Mehr lesen

      Ludwigshafen – SPD 60 plus UB-Vorsitzende Vorderpfalz Ingrid Reske: “Jedes Jahr das gleiche Theater – Rente mit 68- nicht mit uns“

      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. „Jedes Jahr, wenn Berater für die Bundesregierung oder Versicherungskonzerne ihre Berichte zur Rente abgeben müssen, kommt das Thema Renteneintrittsalter aufs Tablett, so auch jetzt wieder. Es fällt diesen Lobbyisten nichts anderes ein, als an dieser Schraube immer wieder drehen zu wollen“ so die Vorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus im Unterbezirk Vorderpfalz … Mehr lesen

      Ludwigshafen – Was tun, wenn das Geld nicht mehr reicht

      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Die dritte Corona-Welle hat Deutschland im Frühjahr erneut hart getroffen. Schon zum zweiten Mal mussten große Teile des Einzelhandels sowie die Gastronomie schließen, rund 2,6 Millionen Arbeitnehmer befinden sich in Kurzarbeit. Zwar keimt mit Zunahme der Zahl der Geimpften Hoffnung auf eine Normalisierung der Lage auf, doch inzwischen ist bei … Mehr lesen

      Ludwigshafen – AFA: Gründungen von Betriebsräten in den Betrieben unterstützen und die Initiatoren vor einer Kündigung schützen

      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. AFA Sprecher Holger Scharff:”Gründungen von Betriebsräten in den Betrieben unterstützen und die Initiatoren*innen vor einer Kündigung schützen”. “Immer wieder hört man von Schwierigkeiten aus den Betrieben, wenn Mitarbeiter*innen einen Betriebsrat gründen wollen” so der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innenfragen in der SPD-Unterbezirk Vorderpfalz Holger Scharff. Gerade bei Neugründungen von Betriebsräten wird … Mehr lesen

      Ludwigshafen – AFA Sprecher Holger Scharff: „ Klimaschutz ist notwendig – Soziale Absicherung muss aber gewährleistet sein „

      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. „ Der fortschreitende Klimawandel und die Überlastung der Ökosysteme zwingen uns rasch zu handeln. Wir müssen unseren Kindern und Enkelkinder einen lebenswerten Planeten hinterlassen „ so der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer*innenfragen in der SPD-Unterbezirk Vorderpfalz. Die Kosten für einen verbesserten Klimaschutz dürfen aber nicht allein auf die kleinen Einkommen geladen … Mehr lesen

      Ludwigshafen – AWO Stadtkreisverband Ludwigshafen – Armuts- und Reichtumsbericht – AWO warnt vor gesellschaftlicher Spaltung

      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Die AWO warnt angesichts der Verabschiedung des 6. Armuts- und Reichtumsberichts der Bundesregierung vor der im Bericht ausgewiesenen gesellschaftlichen Polarisierung und einer zunehmenden Verfestigung von Armutslagen. Corona habe die Ungleichheiten weiter verschärft. Es brauche jetzt und für die Zeit nach Corona eine entschlossene Stärkung des Sozialstaates und wirksame Investitionen in den sozialen Zusammenhalt. … Mehr lesen

      Speyer – Online-Austausch zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ – Kirchen bringen Arbeitnehmerinnen und –nehmer über ihre Erfahrungen in der Arbeitswelt miteinander ins Gespräch

      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Bistum Speyer und die Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft bieten eine Reihe von Online-Impulsen mit Austausch über aktuell relevante Themen in der Arbeitswelt an. „Arbeit konkret“ heißt das digitale Gesprächsformat. Am 27. Mai von 10 bis 11 Uhr geht es um das Thema „Familien unter Druck – Vereinbarkeit von Familie und Beruf“. … Mehr lesen

      Metropolregion Rhein-Neckar – Mainz – Streiks des privaten Omnibusgewerbes Rheinland-Pfalz ab dieser Woche

      Mainz. (pd/and). Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft noch ab dieser Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Betroffen davon sind unter anderem sämtliche Betriebe und Standorte der DB Regio Bus Mitte GmbH, der DB Regio Bus Rhein-Mosel GmbH, der Westerwaldbus GmbH, der Stadtbus Bad Kreuznach GmbH, der MB Moselbahn mbH, der Tempus Mobil GmbH und der Stadtbus Zweibrücken GmbH. Zu Solidaritätsstreiks werden die Verkehrsgesellschaften Zweibrücken und Bad Kreuznach aufgerufen.

      Heidelberg – 20 Jahre „Mit dem Rad zur Arbeit“ – Zum Auftakt verteilte der ADFC 500 Frühstückstüten und Informationen zur diesjährigen Aktion

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/ADFC Rhein-Neckar) – Am 1. Mai begann die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, die der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) und die AOK bereits zum 20. Mal gemeinsam organisieren. Arbeitnehmer*innen können sich unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de anmelden und dann geradelte Kilometer sammeln, fit bleiben und an Gewinnspielen teilnehmen. Coronabedingt dürfen auch wieder Fahrten … Mehr lesen

      Mainz – Metropolregion Rhein-Neckar – Frankenthal: Tarifabschluss: 3,9 Prozent mehr Lohn und Gehalt in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (PPKV)

      Mainz/Frankenthal.(pd/and). Am 25. April konnte im sechsten Termin in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie nach zähem Ringen am frühen Morgen ein Tarifergebnis erzielt werden. Die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen steigen in zwei Stufen um insgesamt 3,9 Prozent:

      Landau – Workers’ Memorial Day am 28. April – Appell für mehr Arbeitsschutz Gedenken an verunglückte Beschäftigte in Landau

      Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Gedenkminute für verunglückte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer: Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ruft Beschäftigte in Landau dazu auf, der Menschen zu gedenken, die bei der Arbeit ums Leben gekommen oder durch den Job erkrankt sind. „Am internationalen Workers’ Memorial Day, dem 28. April, sollte um 12 Uhr eine Minute lang der Opfer von Arbeitsunfällen … Mehr lesen

      Heidelberg – Chancengleichheit! Beratungsangebote im Mai 2021 nur telefonisch oder videobasiert

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg bietet im Mai pandemiebedingt Beratungen nur telefonisch oder online an. Eine Terminvereinbarung im Vorhinein ist notwendig. Die verschiedenen Beratungsangebote im Bereich Teilhabe und Chancengleichheit finden im Mai zu nachfolgenden Terminen statt: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse Zweimal pro Woche berät Yulia Uksekova zur Anerkennung ausländischer … Mehr lesen

      Heppenheim – Online-Veranstaltung über Coworking Spaces

      Heppenheim. (pd/and). Die Corona-Pandemie hat in Unternehmen zahlreiche Veränderungsprozesse hervorgerufen oder beschleunigt. Innerhalb kürzester Zeit haben sich Arbeitsorte, Kommunikationswege, Prozesse und Organisationsstrukturen gewandelt. Für viele Unternehmen ist Home-Office Normalität geworden – doch nicht für alle Firmen bzw. deren Arbeitnehmer eignet sich dieses Modell. „Coworking Spaces können eine Alternative zur klassischen Büroumgebung sein, die gleichzeitig weitere Chancen für Unternehmen bereithält.“, erläutert Kathrin Fausel, Leiterin Standortmarketing/Investorenservice bei der der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB).

      Ludwigshafen – IHK Pfalz: Bereitstellungspflicht ist unnötige Belastung für Unternehmen

      Ludwigshafen. (pd/and). Ab kommender Woche gilt für Arbeitgeber die Pflicht zur Bereitstellung von Corona-Tests. Dies hat das Bundeskabinett mit der Änderung der Arbeitsschutzverordnung beschlossen. Betriebe müssen nun jedem Mitarbeiter in Präsenz mindestens einmal pro Woche einen Test anbieten. Mitarbeitern mit erhöhtem Infektionsrisiko – etwa verstärktem Kundenkontakt – müssen mindestens zwei Tests pro Woche angeboten werden. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz sieht hier eine unnötige Belastung für die Unternehmen in der Pandemie.

      

      web
stats

      ///MRN-News.de      
      NACH OBEN SCROLLEN
      X