• PREMIUMPARTNER
        Pfalzbau Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER
        Congressforum Frankenthal


        PREMIUMPARTNER
        HAUCK KG Ludwigshafen

        PREMIUMPARTNER
        Schuh Keller


        PREMIUMPARTNER
        VR Bank Rhein-Neckar

        PREMIUMPARTNER
        Hochschule Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER


      Düsseldorf – Ludwigshafen – Neues FOM Hochschulzertifikat „Legal Tech: Digitale Rechtsdienstleistungen“ startet im August

      Ludwigshafen / Düsseldorf. (pd(and). „Bin ich in meinem Fachgebiet noch up to date?“ Im Zuge der Digitalisierung stellen sich immer mehr Berufstätige diese zukunftsbestimmende Frage. Auch Beschäftigte aus dem juristischen Sektor sehen den Bedarf, sich im Bereich Legal Tech weiterzuentwickeln. Mit den beiden Hochschulzertifikaten „Legal Tech: Digitale Prozesse in der Kanzlei & Rechtsabteilung“ sowie „Legal Tech: Digitale Rechtsdienstleistungen“ bietet die FOM Hochschule für Berufstätige in Kooperation mit dem Kanzlei-Spezialisten Soldan jetzt exakt auf diese Zielgruppe zugeschnittene akademische Weiterbildungen an. In jeweils vier Monaten eignen sich die Teilnehmenden – überwiegend in Live-Webinaren – praxisbezogenes akademisches Wissen an, mit dem sie Prozesse in Kanzleien und Unternehmen modernisieren und neue Geschäftsmodelle entwickeln können. Zwei Teilnehmer des ersten Zertifikatskurses berichten von ihren Erfahrungen.

      Ludwigshafen – Reboot: Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) plant viel Präsenzlehre im kommenden Wintersemester

      Ludwigshafen. (pd/and) Der Senat der Hochschule hat in seiner letzten Sitzung am 2. Juni 2021 ein Konzept beschlossen, das möglichst viele Veranstaltungen und Vorlesungen in persönlicher Präsenz vor Ort ermöglicht. In Abhängigkeit von Fachbereich und Studiengang sind nach derzeitigem Planungsstand für jeden Studierenden bis zu vier Präsenztage pro Woche vorgesehen. „Wir alle, Studierende wie Lehrende, haben uns bewusst für eine Präsenzhochschule entschieden. Gute Lehre lebt auch vom persönlichen Austausch untereinander. Unser Öffnungskonzept ist eine frühzeitige Botschaft der HWG LU an ihre Studierenden und alle sonstigen Hochschulmitglieder, die gleichzeitig Planungssicherheit mit Offenheit für Kreativität verbindet und ein Signal der Hoffnung und des Willkommenseins aussendet“, so Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter Mudra. „Präsenzlehre ist nicht nur eine Frage der Didaktik. Sie ist für Studierende die Grundlage des Studierendenlebens, denn sie bringt die jungen Leute zusammen. Nur so wird es möglich, neue Menschen kennenzulernen und das Studium tatsächlich als positiven Lebensabschnitt zu erfahren“ ergänzt Dekan Prof. Dr. Klaus Blettner, unter dessen Leitung das Konzept entwickelt wurde.

      

      web
stats

      ///MRN-News.de      
      NACH OBEN SCROLLEN
      X