• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Chancengleichheit: Beratungsangebote in Heidelberg im Juni

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg bietet im Juni 2024 Beratungen in Präsenz sowie telefonisch oder online an. Eine Terminvereinbarung im Vorhinein ist stets notwendig. Die verschiedenen Beratungsangebote im Bereich Teilhabe und Chancengleichheit finden im Juni zu nachfolgenden Terminen statt:

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Dreimal pro Woche beraten Ayla Butt, Tamara Polishchuk und Yulia Uksekova derzeit zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Die Beratungen finden jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr mit Voranmeldung statt (per E-Mail an anerkennung@ikubiz.de oder telefonisch unter 0621 43773113 – die telefonische Erreichbarkeit ist Montag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr). Die nächsten Termine sind am 3., 5., 6., 10, 12., 13., 17., 19., 20., 24., 26. und 27. Juni 2024. Die Beraterinnen sind Expertinnen für Anerkennungsfragen vom IQ Netzwerk (Integration durch Qualifizierung) Baden-Württemberg. Neben Deutsch und Englisch sprechen sie auch Türkisch, Ukrainisch und Russisch.

Sie beraten zu folgenden Fragen: Wo kann ich meinen ausländischen Abschluss anerkennen lassen? Wie sind meine Berufsaussichten in Deutschland? Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für mich? Die Beratungen eignen sich nicht nur für Zugewanderte, sondern auch für Deutsche, die ihre Qualifikation im Ausland erworben haben. Die Beratungen finden im Landfriedkomplex, Gebäude C, in den Räumlichkeiten des Migrationsbeirates, Zimmer 404, Bergheimer Straße 147, 69115 Heidelberg, statt.

Bildungsberatung für studieninteressierte Zugewanderte

Zugewanderte, die gerne studieren oder ihr Studium in Deutschland fortsetzen möchten, können von einem speziellen Beratungsangebot profitieren: Die Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule bietet in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit für alle studieninteressierten Zugewanderten monatlich eine Beratung an. Jana Reinhardt-Zech berät auf Deutsch oder Englisch zu Themen wie Erwerb der Hochschulreife, Studienaufnahme und Studienfinanzierung. Neben der kostenlosen Beratung für alle, können Geflüchtete, Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler sowie deren Familienangehörige über das Bundesprogramm Garantiefonds Hochschule auch die Zulassung zur finanziellen Förderung für den Vorstudienbereich beantragen und an studienvorbereitenden Kursen teilnehmen.

Die Beratung findet im Landfriedkomplex, Gebäude C, in den Räumlichkeiten des Migrationsbeirates, Zimmer 404, Bergheimer Straße 147, 69115 Heidelberg, statt. Interessierte können sich zur Terminvereinbarung vorab anmelden unter Telefon 0621 5980225 oder per E-Mail an jana.reinhardt-zech@caritas-speyer.de. Weitere Informationen gibt es online unter www.bildungsberatung-gfh.de.

Berufliche Erst- und Lotsenberatung

Welche Weiterbildung passt zu mir? Kann ich diese berufsbegleitend absolvieren? Wie kann ich sie finanzieren? Professionelle Beratung in diesen Fragen bekommen Interessierte in Heidelberg an jedem ersten Freitag im Monat vom Regionalbüro für berufliche Fortbildung in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit. Ziel ist es, Arbeitnehmerinnen bei allen Fragen zu beruflicher Neu- und Umorientierung zu unterstützen. Die kostenlose Beratung von Karin Brückner findet von 9 bis 12 Uhr in Präsenz im Landfriedkomplex, Gebäude C, in den Räumlichkeiten des Migrationsbeirates, Zimmer 404, Bergheimer Straße 147, 69115 Heidelberg, telefonisch oder videobasiert statt. Der nächste Termin ist am 7. Juni 2024. Um Anmeldung vorab unter Telefon 0621 97607776 oder per E-Mail an k.brueckner@rb-mannheim.de wird gebeten.

Frauen, Karriere und Existenzgründung

Für Frauen, die sich für eine Führungsposition interessieren oder sich selbständig machen wollen, gibt es an ein kostenloses Beratungsangebot. Der nächste Beratungstermin ist am Dienstag, 18. Juni 2024, 9 bis 17 Uhr. Weitere Termine sind zu anderen Zeiten nach individueller Vereinbarung möglich. Termine sollten stets vorab vereinbart werden unter Telefon 0621 2932590 oder per E-Mail an frauundberuf@mannheim.de. Die Beraterin ist Corinna Schneider von der Kontaktstelle Frau und Beruf – Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald. Die Termine finden in Präsenz im Landfriedkomplex, Gebäude C, in den Räumlichkeiten des Migrationsbeirates, Zimmer 404, Bergheimer Straße 147, 69115 Heidelberg, statt.

Beratung zum Thema geschlechtliche Identität und sexuelle Orientierung
 
PLUS, die Psychologische LSBTIQ+ Beratungsstelle, bietet in Kooperation mit dem städtischen Amt für Chancengleichheit in Heidelberg ein regelmäßiges, kostenloses Beratungsangebot zu Fragen der sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität an. Das Angebot ist für Betroffene, Angehörige und Fachkräfte. Die knapp einstündigen Beratungen sind aktuell vor Ort, per Telefon und online möglich. Termine müssen vorab vereinbart werden unter Telefon 0621 3362110 oder per E-Mail an team@plus-rheinneckar.de. Weitere Infos gibt es online unter www.plus-rheinneckar.de > Beratung.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • VIDEOBERICHTE

    >> Alle Videos
  • VERBRAUCHERINFO

    >> Weitere

  • WISSENSCHAFTSNEWS

    >> Weitere
  • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




  • EVENTS & TERMINE

      Mosbach – Mit Spaß-Garantie für Groß und Klein Johannes-Diakonie lädt am 30. Juni zu ihrem Sommerfest

    • Mosbach/Metropolregion Rhein-Neckar – Die Johannes-Diakonie lädt am Sonntag, 30. Juni, zum jährlichen Sommerfest auf ihr Standortgelände in Mosbach ein. Auf dem Festgelände zwischen Kultur- und Begegnungszentrum fideljo und Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg (BBW) wird an diesem Tag wieder Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein geboten. Beginn …»

    • Chancengleichheit: Heidelberger Beratungsangebote im Juli

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg bietet im Juli 2024 Beratungen in Präsenz sowie telefonisch oder online an. Eine Terminvereinbarung im Vorhinein ist stets notwendig. Die verschiedenen Beratungsangebote im Bereich Teilhabe und Chancengleichheit finden im Juli zu nachfolgenden Terminen …»

    • Bad Dürkheim – Limburg Sommer 2024 – Kinderprogramm

    • Bad Dürkheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Magische Zauberbücher und mutige Märchenfiguren, talentierte Zirkusartisten und ein lustiges Geistergespann treiben im Juli auf der Klosterruine ihr Unwesen. Diesen Sommer wird es ab dem 7. Juli magisch auf der Klosterruine! So verzaubern etwa die Opernretter der TourneeOper e.V. mit …»

    • Tanz und Akrobatik wurde bei “art y circ” im Unterwegstheater gezeigt – Video mit Programmvorschau Sommer/Herbst 2024

    • Heidelberg / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar – Am vergangenen Wochenende war es wieder einmal Zeit für die Veranstaltungsreihe “art y circ” im Unterwegstheater Heidelberg. Bei “art y circ” sorgten Künstler und Künstlerinnen mit einer Mischung aus kunstvoller Akrobatikperformance und hochklassigen Tanzeinlagen für spannende Unterhaltung beim …»

    • Landau – Meldungen zur Sportlerehrung 2024 möglich – Termin am 24. September in Annweiler am Trifels – Anmeldefrist am 31. August

    • Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Es sportelt wieder im Landkreis Südliche Weinstraße! Am Dienstag, 24. September, wechseln herausragende Sportlerinnen und Sportler aus dem Landkreis Südliche Weinstraße Trikot gegen schicke Kleidung, denn einige von ihnen werden bei der traditionellen Sportlerehrung des Kreises SÜW für ihre Leistungen belohnt. Los geht …»

    • Mannheim – Sommerfest der Reiss-Engelhorn-Museen mit dem KKO unter freiem Himmel

    • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Reiss-Engelhorn-Museen und Kurpfälzisches Kammerorchester feiern gemeinsam auf dem Toulonplatz mit Musik, vielfältigem Programm für Groß und Klein und kulinarischen Köstlichkeiten. Auch in diesem Jahr laden die Reiss-Engelhorn-Museen und das Kurpfälzische Kammerorchester wieder zu einem kurzweiligen Sommerfest unter freiem Himmel ein. Am Samstag, den …»

    • Heppenheim – Seniorennachmittag am Weinmarkt

    • Heppenheim/Kreis Bergstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 28. Juni 2024 startet der Bergsträßer Weinmarkt in Heppenheim. An dem zehntägigen Fest findet traditionell donnerstags der Nachmittag für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, im Festzelt statt. Hierzu sind alle Menschen über 70 Jahre herzlich eingeladen. Beginn ist um 14:30 Uhr. Ein …»

    • Ludwigshafen – Bingo im Vital-Zentrum

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Glücksspiel Bingo steht am Montag, 1. Juli 2024, von 15 bis 16.30 Uhr auf dem Programm des Vital-Zentrums, Raiffeisenstraße 24. Es gibt kleine Preise zu gewinnen. Pro Spiel zahlen Teilnehmer*innen einen Euro. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass im Rhein-Pfalz-Kreis»

    • Ludwigshafen – Lesesommer und Vorlese-Sommer 2024 – “Lese Spaß aus der Bücherei”

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Der mittlerweile siebzehnte Lesesommer Rheinland-Pfalz startet am 1. Juli 2024. 220 kommunale und kirchliche Bibliotheken nehmen landesweit bis zum 1. September am Lesesommer für Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren teil, darunter auch die Kinderbibliothek und Stadtteil-Bibliotheken der Stadtbibliothek Ludwigshafen. Wer …»

    • Heidelberg – Erlebtes (er-)zählt – Autobiographisches Schreiben

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Unter fachkundiger Anleitung von der Literaturwissenschaftlerin und Autorin Anne Richter erhalten Teilnehmende am Samstag, 29. Juni ab 10 Uhr Unterstützung bei der Strukturierung und Erzählung ihres autobiographischen Werks. Sie haben die Möglichkeit, ihre bisherigen Projekte vorzustellen und sich mit anderen …»

    • Landau – Samstag ist Sonderabfalltag! Umweltmobil im EWL-Wertstoffhof

    • Landau / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau) – Am kommenden Samstag, den 29. Juni, bietet der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) einen Sammeltag für Sonderabfälle. Dazu macht das Umweltmobil im Wertstoffhof Am Hölzel Station. Bürgerinnen und Bürger können dort zwischen 8:00 und 12:00 Uhr Abfälle …»

    • Speyer – Sammlerstück mit Tradition: Sparkasse Vorderpfalz gibt Brezelfest-Postkarte heraus

    • Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.Auch in diesem Jahr setzt die Sparkasse Vorderpfalz ihre Tradition fort und gibt die begehrte Brezelfest-Postkarte heraus. Vom Festplatz aus verbreitet sie ihren Gruß in die ganze Welt und verbindet sowohl Speyerer als auch Nicht-Speyerer mit dem größten Volksfest am Oberrhein. INSERATWasserspass …»

    • Hockenheim – Der Juli in der Stadtbibliothek

    • Hockenheim / Metropoplregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadtbibliothek Hockenheim informiert über die aktuellen Termine. Denn auch im Juli 2024 finden wieder viele Veranstaltungen für Leseratten und Filmliebhaber jeden Alters statt. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass im Rhein-Pfalz-Kreis Bilderbuchkino Am Samstag, den 06. Juli um 10:30 …»

    • Frankenthal – Dialogforum Innenstadt – Thema am 24. Juni Verfügungsfonds und City- und Stadtmarketing e.V.: Kooperationsmöglichkeiten lokaler Akteure

    • Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar – Förderoptionen sogenannter Verfügungsfonds bzw. Innenstadtfonds in Kooperation mit lokalen Akteuren sind Thema des vorletzten Dialogforums Innenstadt, das am Montag, 24. Juni um 18 Uhr im Erkenbert-Museum stattfindet. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass im Rhein-Pfalz-Kreis Mithilfe derartiger Verfügungsfonds können vielfältige Projekte unterstützt …»

    • Ludwigshafen – Einladung zur Informationsveranstaltung zur Freireligiös-Humanistischen Jugendweihe / säkularen Jugendweihe auf dem Hambacher Schloss am 23.03.2025

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar – Viele Familien wünschen sich für ihre heranwachsenden Kinder eine Möglichkeit, die nun beginnende neue Lebensphase mit einem festlichen Ritual herauszuheben und den Abschied von der Kindheit in einer Feier anzuerkennen. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass im Rhein-Pfalz-Kreis Mit der am 23. …»

    >> mehr Events

  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.


///MRN-News.de