Mannheim – Mit Herzblut für die Region – IHK-Präsident Manfred Schnabel wird 60

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Manfred Schnabel feiert am 11. Mai seinen 60. Geburtstag. Seit Januar 2018 ist er Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, im vergangenen Sommer wurde der geschäftsführende Gesellschafter der ESCH Unternehmensgruppe für fünf weitere Jahre in diesem Amt bestätigt.

        Seit Beginn seiner ehrenamtlichen IHK-Tätigkeit, die 2010 als Mitglied der Vollversammlung und des Präsidiums begann, setzt sich Manfred Schnabel für die Wirtschaft der gesamten Region ein. Ein besonderer Erfolg war die im Jahr 2019 verabredete Zusammenarbeit der vier Industrie- und Handelskammern in der Metropolregion Rhein-Neckar (MRN), die seitdem unter der Marke „IHK Metropolregion Rhein-Neckar“ kooperieren. Ein zentrales Ziel ist es, gemeinsam mit den MRN-Partnern den Belangen der Region mehr Aufmerksamkeit in den Ländern und im Bund zu verschaffen. Ein konkretes Ergebnis dieser Arbeit ist der Mobilitätspakt Rhein-Neckar. Mit ihm sollen die großen Infrastruktur-Herausforderungen im Kernraum der Metropolregion gemeistert werden. Der Mobilitätspakt wird von den Partnern derzeit unterzeichnet und startet nun mit der Umsetzung. Für das Anliegen, die Position der Metropolregion im nationalen und internationalen Vergleich zu stärken, engagiert sich Manfred Schnabel im Vorstand des „Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (ZMRN) e. V.“

        Manfred Schnabel baut stets auf einen direkten sowie konstruktiv-kritischen Dialog. Das gilt mit Gesprächspartnern in Wirtschaft wie auch in Politik und Gesellschaft. Wie belastbar die geknüpften Netzwerke sind, zeigte sich nicht zuletzt in der Corona-Pandemie: Auch dem großen persönlichen Einsatz von Manfred Schnabel ist es zu verdanken, dass die Politik an vielen Stellen begann, sich mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Politik zu beschäftigen. Der IHK-Präsident verfolgt dabei drei Ziele: Evidenzbasierte Maßnahmen für einen besseren Gesundheitsschutz, Öffnungsperspektiven für geschlossene Betriebe sowie Hilfsmaßnahmen für direkt, indirekt und mittelbar von Schließungen betroffene Unternehmen. „Die Gesundheit schützen und gleichzeitig die wirtschaftliche Grundlage bewahren“, lautet der Kernsatz der unter Manfred Schnabel von der IHK Rhein-Neckar verfolgten Interessenvertretung in der Corona-Pandemie.

        Würde man Manfred Schnabel auf sein Arbeitspensum im Ehrenamt ansprechen, würde er abwinken. Tatsächlich nutzt Manfred Schnabel fast jede freie Minute, um selbst am Wochenende oder im Urlaub gute Lösungen für drängende wirtschaftsrelevante Fragen zu erreichen. „Manfred Schnabel ist ein IHK-Präsident mit Herzblut für die Region, immer im Einsatz für unsere Unternehmerinnen und Unternehmer“, würdigt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Nitschke das hohe persönliche Engagement von Manfred Schnabel.

        Aktuelle Krisen zu meistern ist das eine, das andere ist der Blick nach vorne. Manfred Schnabel schaut gern über den aktuellen Tellerrand: Wie erholen sich die Betriebe vom Lockdown? Wie sichert die Politik langfristig die Stabilität der öffentlichen Finanzen und unserer Währung? Wie lässt sich der Fachkräftemangel auffangen? Wie wird die ökologische Transformation auch ein ökonomischer Erfolg? Manfred Schnabel war bereits vor der Corona-Pandemie ein starker Verfechter von Digitalisierung in der Bildung. Unter anderem forderte er frühzeitigen Informatikunterricht in den Schulen. Der Jubilar wünscht sich zu seinem Geburtstag nichts sehnlicher, als das wir Corona bald hinter uns lassen und wir uns wieder verstärkt diesen zentralen Zukunftsfragen widmen können. So sehr Manfred Schnabel mit der digitalen Welt engstens vertraut ist, so sehr freut er sich wieder auf den persönlichen Dialog. „Gewiss ist: Manfred Schnabel wird sich weiter mit viel persönlichem Einsatz der Rhein-Neckar-Region sowie ihren Unternehmerinnen und Unternehmern widmen“, sagt Nitschke.

        ***
        Manfred Schnabel ist ein Kind der Rhein-Neckar-Region. Er wurde in Mannheim geboren und lebt hier zusammen mit seiner Ehefrau und seinen zwei Kindern. Nach dem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Daran schloss sich an der Universität Mannheim ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik und Marketing an, das Schnabel als Diplom-Kaufmann abschloss. Bereits während des Studiums und anschließend war Manfred Schnabel in verschiedenen großen Unternehmen in Deutschland und in den USA tätig.

        1988 übernahm er die Geschäftsführung des im Jahre 1886 gegründeten Mannheimer Traditionsunternehmens F.H. ESCH. Seit 1995 leitet Manfred Schnabel als Geschäftsführender Gesellschafter die ESCH Unternehmensgruppe.

        Von 2009 bis 2017 war er Präsident des Handelsverbands Nordbaden und seit 2010 ist er im Vorstand des Handelsverbands Baden-Württemberg.

        Das Engagement von Manfred Schnabel in der IHK-Organisation

        Präsident der IHK Rhein-Neckar seit Januar 2018
        Mitglied des Präsidiums und der Vollversammlung der IHK Rhein-Neckar seit September 2010
        Mitglied des IHK-Wirtschaftsforums der Metropolregion Rhein-Neckar seit November 2010 und Vorstandsmitglied des Vereins „Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar“ seit Januar 2018
        Vorsitzender des Handelsausschusses der IHK Rhein-Neckar seit Februar 2011
        Mitglied im Handelsausschuss des DIHK seit April 2013

        Quelle IHK Mannheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – Der soziale Klick

          • Heidelberg – Der soziale Klick
            Heidelberg. (pd/and). „Soziale Berufe haben Zukunft“, sagt Klaus Pawlowski, Chef der Agentur für Arbeit Heidelberg. Im Agenturbezirk Heidelberg sind in der Gesundheitsbranche 31.000 Menschen beschäftigt, damit ist das die drittgrößte Branche der Region nach dem Handel und dem verarbeitenden Gewerbe.»

          • Ludwigshafen – Einbrecher erbeuten ca. 50 000 Euro bei Optiker-Geschäft in der Bismarckstraße

          • Ludwigshafen – Einbrecher erbeuten ca. 50 000 Euro bei Optiker-Geschäft in der Bismarckstraße
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Bislang unbekannte Täter verschafften sich am Samstag, den 12.06.2021, im Zeitraum von 0:30 Uhr bis 08:30 Uhr, Zutritt in ein Optiker-Geschäft in der Bismarckstraße. Die Täter beschädigten eine neben der Eingangstür befindliche Glasscheibe und gelangten so in das Geschäft. Dort entwendeten sie mehrere Brillen und Bargeld. Die Schadenshöhe beläuft ... Mehr lesen»

          • Heidelberg / München – Der Heidelberger Basketballer Paul Zipser in den Reihen von Bayern München wude notoperiert

          • Heidelberg / München – Der Heidelberger Basketballer Paul Zipser in den Reihen von Bayern München wude notoperiert
            Heidelberg / München – Der Heidelberger Basketballer Paul Zipser der für den USC Heidelberg in der Pro A spielte bevor er zu den Basketballer vom Bayern München wechselte wude nach Angaben verschiedener Medien notoperiert. Wie der FC Bayern auf seiner Homepage mitteilt müssen sie in den Playoff-Endspielen um die Deutsche Meisterschaft gegen Alba Berlin auf ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Mutterstadter verliert Kontrolle – Zeugenaufruf

          • Ludwigshafen – Mutterstadter verliert Kontrolle – Zeugenaufruf
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Sonntag, den 13.06.2021, um 0:06 Uhr, kam es in der Bruchwiesenstraße in Höhe des dortigen Mc Donalds, zu einem Alleinunfall eines 30-jährigen Mannes aus Mutterstadt. Der Mann fuhr aus der Bayreuther Straße nach links in die Bruchwiesenstraße und beschleunigte hierbei sein hochmotorisiertes Fahrzeug derart, so dass er die ... Mehr lesen»

          • Wald-Michelbach – Schwerer Unfall mit Oldtimer fordert drei Verletzte

          • Wald-Michelbach – Schwerer Unfall mit Oldtimer fordert drei Verletzte
            INSERATkawasaki-mannheim.de Wald-Michelbach (ots) – Ein 49-jähriger Mann aus Darmstadt befuhr am Samstag,den 12.06.2021 gegen 15:45 Uhr, mit seinem Oldtimer-Pkw die L3409 von Zotzenbach nach Wald-Michelbach. In einer Linkskurve verlor der Fahrer aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hiernach überschlug sich der Pkw und blieb ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Willersinnn-Freibad aufgrund Chlorgasaustritt evakuiert

          • Ludwigshafen – Willersinnn-Freibad aufgrund Chlorgasaustritt evakuiert
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Aufgrund von Chlorgasaustritt, wurde das Willersinnfreibad heute Abend evakuiert. Die Feuerwehr Ludwigshafen ist aktuell mit Schutzkleidung vor Ort im Einsatz um das Leck zu lokalisieren und den Schaden zu beheben. Nach Angaben wurden ca. 50 Badegäste evakuiert. INSERATkawasaki-mannheim.de www.mrn-news.de wird nachberichten»

          • Frankenthal – Polizei räumt Lambsheimer Weiher

          • Frankenthal – Polizei räumt Lambsheimer Weiher
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATkawasaki-mannheim.de In der Nacht vom 11.06.2021 auf den 12.06.2021 wurde der Polizei eine Schlägerei zwischen 30-40 Personen am Lambsheimer Weiher gemeldet. Bei Eintreffen der eingesetzten Polizisten befanden sich etwa 300 Personen auf der Liegewiese. Eine Schlägerei war nicht mehr im Gange, jedoch herrschte eine hochaggressive Stimmung und weitere Handgreiflichkeiten waren jederzeit ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Dachgeschossbrand in Mehrparteienhaus – 4 Verletzte – ca. 100 Personen evakuiert

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Dachgeschossbrand in Mehrparteienhaus – 4 Verletzte – ca. 100 Personen evakuiert
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – VIDEO NACHTRAG – Heute 12.06.2021 gegen ca. 3:00 Uhr kam es zu einem Dachgeschossbrand im 6OG in einem Mehrparteienhaus in der Schulstraße in der Innenstadt von Ludwigshafen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Mit Rettungsleitern mussten mehrere Personen aus der Brandwohnung gerettet werden. ... Mehr lesen»

          • Mannheim – BAB 6 – 22-jähriger Autofahrer versucht, vor Polizeikontrolle zu flüchten

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Freitagnachmittag versuchte ein 22-jähriger Autofahrer auf der A 6 zwischen dem Autobahnkreuz Mannheim und dem Autobahndreieck Hockenheim vor einer Polizeikontrolle zu flüchten. Der junge Mann fiel gegen 14.15 Uhr einer Polizeistreife auf, als er mit seinem VW Polo in Fahrtrichtung Heilbronn unterwegs war. Anhaltesignale der Polizeibeamten ignorierte der Mann. Er beschleunigte ... Mehr lesen»

          • Neustadt – Die allerersten „Pfälzer Grumbeere“ der neuen Saison bringen jetzt den Frühling auf die Teller in der Region

          • Neustadt – Die allerersten „Pfälzer Grumbeere“ der neuen Saison bringen jetzt den Frühling auf die Teller in der Region
            Kaltes Frühjahr ließ auch die Erzeuger zittern, Verbraucher dürfen sich auf tolle Knollen-Qualitäten freuen – Anbaufläche liegt bei 4.000 ha, ein Viertel davon werden unter Vlies oder Folie angebaut INSERATkawasaki-mannheim.de   Neustadt. (pd/and). Damit die Frühlingssonne jetzt auch auf den Tellern der Genießer strahlen kann, haben die ersten Erzeuger in der Pfalz mit der Frühkartoffel-Ernte ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X