• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Ludwigshafen – Wenn das eigene Smartphone zum Spion wird – Sparkassen-Vorträge

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Sparkassen-Vorträge: Schülerinnen und Schüler werden für Gefahren im Internet sensibilisiert – Auch Vorträge für Erwachsene

Instagram, TikTok, WhatsApp oder YouTube: Social Media und das Internet sind aus dem Alltag der Jugend nicht mehr wegzudenken. Doch wenn das eigene Smartphone zum Spion wird und das Kinderzimmer zum Tatort, besteht dringender Handlungsbedarf. Noch besser, wenn es gar nicht erst soweit kommt. Die Prävention ist entscheidend – Medienkompetenz hilft dabei.

Die eigene Medienkompetenz ist die wichtige Eigenschaft, die darüber entscheidet, ob das Internet Freude oder Verdruss bringt. Die Sparkasse Vorderpfalz möchte Schülerinnen und Schüler aus ihrem ganzen Geschäftsgebiet vor Schaden bewahren und hat sich zum Ziel gesetzt, die Medienkompetenz zu erhöhen. Zu diesem Zweck bietet sie kostenlose Vorträge an, die vom 3. bis 5. Juni in Speyer (Stadthalle) sowie am 6. und 7. Juni in Ludwigshafen (Pfalzbau) stattfinden. Diese Vorträge sollen Schülerinnen und Schüler über die Risiken im Internet informieren und sensibilisieren. Mit über 10.000 Anmeldungen sind alle 15 Schülerveranstaltungen bereits ausgebucht.

Die heutige Generation von Jugendlichen ist eng mit neuen Medien verbunden. Doch während die Vorteile dieser Technologien offensichtlich sind, birgt ihre Nutzung auch erhebliche Risiken. „Es ist von entscheidender Bedeutung, Jugendliche für die vielfältigen Gefahren wie Datenklau, Datenmissbrauch, Cyber-Mobbing und mehr zu sensibilisieren“ so Oliver Kolb, Vorstandsmitglied der Sparkasse Vorderpfalz.

Die Vorträge werden präsentiert von Erwin Markowsky von der Firma 8com. Markowsky ist renommierter Experte für Informationssicherheit mit über 25 Jahren Erfahrung in der Telekommunikationsbranche. Seine mitreißenden Live-Hacking-Vorführungen haben bereits über eine halbe Million Zuschauer weltweit begeistert. “Durch seine Fachkenntnisse schafft Markowsky es, sein Publikum für die Thematik zu sensibilisieren und sie für einen verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen Daten zu motivieren”, betont Oliver Kolb.

In seinen Vorträgen beleuchtet Markowsky eine breite Palette von Themen, die Jugendliche im digitalen Zeitalter betreffen. Dazu gehören Hacking-Attacken, E-Mail- und SMS-Manipulationen, Gefahren auf sozialen Netzwerken wie Facebook sowie illegale Downloads und Abzocke im Internet. Besonders beeindruckend sind seine Webcam-Hacks, die verdeutlichen, wie leicht persönliche Daten kompromittiert werden können.

Auch Vorträge für Erwachsene und Eltern
Doch vor kriminellen Handlungen im Internet sind auch Erwachsene und Eltern nicht geschützt: Daher lädt die Sparkasse am 3. und 4. Juni in Speyer sowie am 6. und 7. Juni in Ludwigshafen jeweils von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr auch diese zu informativen Vorträgen ein. Weitere Informationen gibt es unter https://www.sparkasse-vorderpfalz.de/8-com-veranstaltung. Dort können sich Interessenten auch anmelden.

Bildunterschrift:
Sparkassenvorstand Oliver Kolb betont: “Mit der Sparkassen-Vortragsreihe möchten wir für die Gefahren im Internet sensibilisiert.“

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….
Über die Sparkasse Vorderpfalz
Als öffentlich-rechtliche Sparkasse unterscheidet sich das Geschäftsmodell der Sparkasse Vorderpfalz von den meisten Kreditinstituten. Seit ihrer Gründung vor über 190 Jahren unterstützt die Sparkasse Vorderpfalz ihre Kunden, die Wirtschaft, die Kultur und soziale Einrichtungen gleichermaßen. Sie steht für persönliche, individuelle und nachhaltige Finanzlösungen. Die Zufriedenheit ihrer Kunden, die Nähe zum Berater sowie eine ergebnisoffene Beratung ist für die Sparkasse Vorderpfalz Maßstab und Antrieb zugleich.

Gesellschaftlich engagiert: Das macht die Sparkasse Vorderpfalz aus
Als kommunal getragene und regional verankerte Sparkasse gehört es zu ihrer unternehmerischen Identität, gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben in ihrem Geschäftsgebiet zu unterstützen. Ein großer Teil der erwirtschafteten Erträge fließt wieder in Form von Spenden und Sponsoring sowie über ihre fünf selbständigen Stiftungen an Vereine, Schulen, Institutionen und ehrenamtlich wirkende Bürgerinnen und Bürger zurück. Allein im zurückliegenden Geschäftsjahr sind Fördergelder in Höhe von 1.005.096,05 Euro geflossen. Damit hat sie in Ludwigshafen, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis 960 soziale, kulturelle, gesellschaftliche, wissenschaftliche und sportliche Projekte begleitet. Daneben ist die Sparkasse Vorderpfalz ein wichtiger Steuerzahler, Investor, Ausbilder und Arbeitgeber.

Übrigens: Die Sparkassen-Finanzgruppe ist die größte Finanzgruppe Europas
Mit einem zusammengefassten Geschäftsvolumen von 3.330 Milliarden Euro bilden die Sparkassen gemeinsam mit ihren Verbundpartnern den größten Finanzdienstleister Europas. Zur Sparkassen-Finanzgruppe gehören 510 Unternehmen, davon allein 359 Sparkassen mit ihren rund 200.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Quelle Sparkasse Vorderpfalz

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • VIDEOBERICHTE

    >> Alle Videos
  • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.


///MRN-News.de