Schifferstadt entscheidet sich für Highspeed-Internet der Deutschen GigaNetz GmbH – Vorbereitungen zum Ver- marktungsstart laufen bereits auf Hochtouren

Gemeinsam für Highspeed-Internet (v. l. n. r.): Dirk Ebert (Regio-naldirektor Mitte bei der Deutschen GigaNetz) und Bürgermeisterin Ilona Volk beschließen die wegweisende Kooperation

©Deutsche GigaNetz

Informationsveranstaltung am 27. September im Pfarrzentrum St. Jakobus
Schifferstadt soll zukunftsfähig bleiben: Die Stadtverwaltung hat hierzu im August 2023 eine Kooperationsverein- barung mit der Deutsche GigaNetz GmbH für den Aufbau eines Glasfasernetzes geschlossen. Mit der Vereinbarung werden für die digitale Leistungsfähigkeit vor Ort neue Maßstäbe gesetzt. Denn die Deutsche GigaNetz beabsich- tigt einen eigenwirtschaftlichen und flächendeckenden Ausbau des Glasfasernetzes im Stadtgebiet. Voraussetzung hierfür: Genügend Bürgerinnen und Bürger entscheiden sich aktiv für einen Glasfaseranschluss.
Glasfaser ist die Zukunft

„Die Digitalisierung ist unaufhaltsam“, sagt Dirk Ebert, Regionaldirektor der Deutschen GigaNetz. „Egal ob Online-Shopping, Fernsehen übers Internet, Home-Office-Schooling oder der digitale Arztbe- such: Unser Alltag wird immer digitaler und das er- fordert schnelles Internet mit ausreichender Band- breite. Glasfaser ist die Zukunft der Telekommunika- tion, und die Deutsche GigaNetz ist im Glasfaser- markt angetreten, um die Regionen in Deutschland mit einem flächendeckenden Ausbau Schritt für Schritt fit für diesen Weg zu machen.“
Bei dem geplanten Glasfaserausbauprojekt in Schif- ferstadt beabsichtigt das Unternehmen den Ausbau in Eigenleistung durchzuführen. Gleichzeitig ist da- mit auch eine entsprechend hohe Nachfrage der Bürgerinnen und Bürger gefragt. Sie müssen sich ebenfalls aktiv für diese Investition in die Zukunft entscheiden. Hierzu plant das Unternehmen eine so- genannte Vorvermarktungsphase im Frühjahr 2024 durchzuführen. In diesem Zeitraum werden die Kun-
denaufträge gesammelt. Entscheiden sich genügend Haushalte und Unternehmen für einen Glasfaseranschluss kann auf dieser Basis der Ausbau der Netzinfrastruktur beginnen.
Deutsche GigaNetz startet Vorvermarktung im Frühjahr 2024
„Sobald das Projekt losgeht, werden wir die Bürgerinnen und Bürger von Schifferstadt umfassend über den Glas- faserausbau informieren“, verspricht Dirk Ebert. „Wir werden Informationsveranstaltungen durchführen, Flyer verteilen und Berater/innen in die Straßen schicken, um alle offenen Fragen zu beantworten.“ Bereits am 27. Sep- tember 2023 wird es hierzu um 19 Uhr im Pfarrzentrum St. Jakobus in Schifferstadt eine erste vorgezogene Infor- mationsveranstaltung geben.

Die Beraterinnen und Berater im Auftrag der Deutschen GigaNetz können sich offiziell ausweisen und sind auch durch entsprechende Kleidung erkenntlich. „Bedauerlicherweise lässt sich immer wieder beobachten, dass vor oder während eines Projektes unabgestimmt auch weitere Anbieter im Gebiet unterwegs sind und behaupten, im Auftrag der Stadt zu agieren. Leider können wir das als Unternehmen nicht immer unterbinden“, bedauert Dirk Ebert ergänzend.
Bürgermeisterin Ilona Volk freut sich auf den Ausbau durch die Deutsche GigaNetz. „Die Stadt hat durch die Ko- operationsvereinbarung mit der Deutschen GigaNetz GmbH ein zuverlässiges Experten-Team für den Ausbau eines flächendeckenden Glasfasernetzes beauftragt. Diese einmalige Chance wollen wir gemeinsam nutzen, um unsere Gemeinschaft bestmöglich auf die digitale Zukunft vorzubereiten. Deshalb appelliere ich an alle Bürgerinnen und Bürger, sich von der Deutschen GigaNetz beraten zu lassen, denn der Glasfaserausbau ist nur möglich, wenn sich genügend Haushalte und Unternehmen für einen Anschluss entscheiden.“
Zusätzliche Informationen folgen
Für die Vorvermarktung durch die Deutsche GigaNetz sind noch einige Vorbereitungen zu treffen. Das Unterneh- men bittet die Einwohnerinnen und Einwohner dahingehend noch um ein wenig Geduld. Sobald die Vorbereitun- gen abgeschlossen sind, wird das Unternehmen den Start und den Ablauf kommunizieren. Interessierte können sich aber bereits jetzt über die Webpräsenz der Deutschen GigaNetz zum Unternehmen und über die unterschied- lichen Produkte informieren: deutsche-giganetz.de. Auch über den unternehmenseigenen Telefonservice unter der 040 593 6300 sind Beraterinnen und Berater zur Beantwortung von Fragen erreichbar.
Über die Deutsche GigaNetz GmbH
Die Deutsche GigaNetz GmbH mit Hauptsitz in Hamburg betreibt deutschlandweit den vorwiegend eigenwirtschaftlichen und quali- tätsorientierten Glasfasernetzausbau bis in die eigenen vier Wände (FttH – Fiber to the Home). Damit leistet das Unternehmen einen erheblichen Beitrag zur Digitalisierung Deutschlands mit der Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger an der dafür notwendigen Infra- struktur. Mit einem klaren Fokus auf den eigenwirtschaftlichen Ausbau ist es Ziel des Unternehmens, 100 % Glasfaser in den Kom- munen zu bauen und dabei vorhandene Infrastrukturen als auch die Förderkulisse ergänzend einzubeziehen. Die Deutsche GigaNetz schafft ein nachhaltiges Qualitätsnetz für die nächsten Generationen durch hochwertige Verlegetechniken und konventionelle Ver- legetiefen, das als Open-Access-Lösung diskriminierungsfrei ist. Mit bis zu 60 % weniger Energieverbrauch im Netzbetrieb gegenüber bisherigen Netzen leistet die Deutsche GigaNetz auch einen Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit in den Kommunen. Rheinland- Pfalz bildet für die Deutsche GigaNetz GmbH ein Schwerpunkt des Engagements.

Quelle: Deutsche GigaNetz GmbH

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-PFALZ-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Pfalz-Kreis


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – 17-jährige sexuell belästigt – 21-jähriger konnte ermittelt werden

    • Ludwigshafen – 17-jährige sexuell belästigt – 21-jähriger konnte ermittelt werden
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Ein Mann belästigte am Dienstag (19.09.2023), gegen 16.50 Uhr, eine 17-Jährige im Bereich eines Drogeriemarktes in der Gabriele-Münter-Straße. Der Täter soll die Jugendliche auf dem Parkplatz des Drogeriemarktes unsittlich berührt haben. Im Anschluss soll der Mann den Drogeriemarkt betreten haben. Nach dem Zeugenaufruf ging gestern (25.09.2023) ein Hinweis bei der ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Vandalismus an Toiletten-Container

    • Ludwigshafen – Vandalismus an Toiletten-Container
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) Über das Wochenende wurde ein Toiletten-Container, der auf einem Schulgelände in der Schlesier Straße stand, massiv beschädigt. Unbekannte hatten den Container zunächst aufgebrochen und dann u.a. ein Waschbecken abgeschlagen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 800 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Einbruch in Limburgerhof

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Einbruch in Limburgerhof
      Limburgerhof / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Bislang unbekannte drangen zwischen Sonntagabend und Montagnachmittag in ein Reihenhaus am Bahnhofsplatz ein. Sie durchwühlten mehrere Räume und konnten Bargeld in Höhe von 120 Euro erbeuten. Bislang liegen keine Hinweise auf die Täter vor. Deswegen bittet die Kriminalpolizei um Ihre Unterstützung. Wenn Sie etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, melden Sie ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN