• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Ludwigshafen – Unterbringung von Geflüchteten Standorte stehen fest – VIDEO

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Unterbringung von Geflüchteten Gesetz und Verpflichtung

• Menschen, die in Deutschland einen Asylantrag stellen, werden vom Bund auf die Bundesländer verteilt. Die Quote richtet sich nach dem sogenannten Königsteiner Schlüssel.
• Rheinland-Pfalz muss 4,8 Prozent der Asylsuchenden aufnehmen, die nach Deutschland kommen.
• Die Bundesländer haben größere und zentrale Erstaufnahmeeinrichtungen für die Menschen, verteilen sie aber nach einer gewissen Zeit weiter auf die Kommunen.
• Ludwigshafen ist gesetzlich verpflichtet, 4,5 Prozent der Menschen aufzunehmen, die nach Rheinland-Pfalz zugewiesen werden.

Unterbringung von Geflüchteten aktuelle Zahlen für Ludwigshafen

• Rund 1.730 Menschen hat die Stadt Mitte Februar 2024 untergebracht.
Mehr als 1.000 davon haben eine Aufenthaltserlaubnis, finden aber keine Wohnung auf dem freien Markt.
• Bis Ende Dezember 2023 waren fast alle verfügbaren Plätze in bestehenden regulären Unterkünften und Notunterkünften (drei Hallen) belegt.
• Seit Januar 2024 bringt die Stadt Ludwigshafen auch Geflüchtete in einer Notunterkunft in der Walzmühle unter, auf Flächen eines ehemaligen Supermarktes. Derzeit sind dort 107 Menschen
untergebracht. Diese Unterkunft ist zeitlich befristet und wird im Sommer 2024 aufgegeben.
>> Die Schaffung von weiteren Unterkünften ist dringend erforderlich

Unterbringung von Geflüchteten Kurz-, mittel- und langfristige Standorte

• Kurzfristig wurde die Notunterkunft in der Walzmühle geschaffen; die Anmietung läuft bis September 2024. Der Auszug der Bewohner*innen ist in den Sommermonaten vorgesehen.
• Kurz- und mittelfristig werden zusätzliche, vorübergehend zu nutzende Unterkünfte (Modulbauweise) an dafür geeigneten Standorten geschaffen.
• Parallel plant die Stadt langfristig zur Verfügung stehende Unterkünfte in Modulbauweise.

Unterbringung von Geflüchteten Mittel- und langfristige Standorte
Als erste mittelfristige, vorübergehend genutzte Standorte stehen fest

• Erweiterung des bisherigen Standorts Wollstraße um zwei Gebäude (Modulbauweise) mit jeweils drei Geschossen für insgesamt 210 bis 225 Menschen. Fertigstellung voraussichtlich Mai 2024. Nutzungsdauer maximal zwei Jahre.
• Neuer Standort in der Bayreuther Straße auf bisherigen Ackerflächen, vier Gebäude (Modulbauweise) mit drei Geschossen für insgesamt ca.450 Menschen. Fertigstellung voraussichtlich Juli 2024. Nutzungsdauer maximal drei Jahre.

Erweiterung des Standortes Rampenweg als langfristige Lösung:

• Bisher: Drei Gebäude in Massivbauweise mit zwei Stockwerken entstanden 1992; sie bieten 47 Zimmer und 26 Appartements.
• Die Verwaltung prüft derzeit Varianten zur Umgestaltung dieses Standorts. Das mittlere Gebäude ist marode und soll abgerissen werden. Ein oder mehrere neue Gebäude könnten dort entstehen. Die
Platzkapazität wird damit erweitert.
• Ein Zeitplan für Abriss und Neubau wird derzeit erarbeitet. Fakt ist: Für dauerhafte Standorte gelten andere vergaberechtliche Vorgaben, die Umsetzung dauert daher länger als bei Interimslösungen.

Standort Bayreuther Straße

Eckdaten für die Unterkunft für Geflüchtete
• In der Bayreuther Straße entsteht ein neuer Standort auf bisherigen Ackerflächen.
• Vorgesehen sind vier Gebäude (Modulbauweise) mit drei Geschossen für insgesamt ca. 450 Menschen.
• Die Fertigstellung ist für voraussichtlich Juli 2024 geplant.
• Die Nutzungsdauer für diesen Standort liegt bei maximal drei Jahren.

Standort Bayreuther Straße – Lage der geplanten Unterkunft

Die geplante Unterkunft in der Bayreuther Straße entsteht auf einem Teil der Fläche „Kurze Rust“.
Standort Bayreuther Straße Verbesserungen im Einweisungsgebiet für Obdachlose
Am Standort in der Bayreuther Straße entstehen nicht nur Gebäude in Modulbauweise für Geflüchtete. Gleichzeitig werden die Gebäude im Einweisungsgebiet für Obdachlose neu gebaut bzw. saniert.
• Die sogenannten Roten Blöcke werden abgerissen und neu gebaut, der Rückbau erfolgt Anfang 2025, der Neubau 2025/2026.
• Die sogenannten Weißen Blöcke werden anschließend saniert. Dies erfolgt voraussichtlich 2027 bis 2029.
• Betroffen sind rund 400 Menschen in den Roten und Weißen Blöcken.

Unterbringung von Geflüchteten Integrationsmaßnahmen

• Generell an allen Standorten werden die Menschen betreut. Die Abteilung Asyl und der Bereich Integration und Weiterbildung sorgen für niedrigschwellige Angebote zur ersten Orientierung für Geflüchtete.
• In den größeren Notunterkünften erfolgt die Einstufung für Integrationskurse des BAMF direkt vor Ort.
• Beispiel Walzmühle: Seit Ende Januar 2024 bieten zwei städtische Sozialarbeiter*innen an zwei Nachmittagen offene Zusammenkünfte an sowie sozialpädagogische Begleitung mit generellen Informationen zum Leben im Deutschland. Im Aufbau sind weitere Angebote, zum Beispiel Sportangebote.
• Eine zentrale Anlaufstelle beim Sozialdezernat klärt auf direktem Weg Anliegen der Anwohner*innen. Diese Anlaufstelle ist erreichbar per E-Mail an buergerinformation-asyl@ludwigshafen.de oder Telefon unter 0621 504-3892.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Neckargemünd – ERSTMELDUNG – Gebäudebrand – Feuerwehr und Polizei im Einsatz – Ortseinfahrt gesperrt

    • Neckargemünd – ERSTMELDUNG – Gebäudebrand – Feuerwehr und Polizei im Einsatz – Ortseinfahrt gesperrt
      Neckargemünd / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Aktuell kommt es in der Heidelberger Straße zu einem Gebäudebrand. Über die Brandursache und Ausmaß des Brandes kann zum derzeitigen Stand keine Auskunft erteilt werden. Momentan befinden sich Feuerwehr, Einsatzkräfte der Polizei und Rettungskräfte im Dienst. Während der Löschmaßnahmen kommt es aktuell zu Verkehrsbeeinträchtigungen, da die Ortseinfahrt gesperrt ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Brut- und Setzzeit: Hunde anleinen, Wildtiere schützen

    • Ludwigshafen – Brut- und Setzzeit: Hunde anleinen, Wildtiere schützen
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.Die Stadtverwaltung erinnert daran, dass im Moment Brut- und Setzzeit ist und Hunde angeleint werden müssen. Zurzeit wird der Nachwuchs von Füchsen, Kaninchen, Vögeln und anderen Wildtieren aufgezogen. In dieser Zeit sind diese Tiere auf besonderen Schutz angewiesen. Freilaufende Hunde stöbern gerne Brutstätten auf, oftmals unbemerkt. Die Folge ist, dass die Brut ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Sperrung von Fahrspuren auf der #B44 (Hochstraße Nord) Fahrtrichtung Bad Dürkheim

    • Ludwigshafen – Sperrung von Fahrspuren auf der #B44 (Hochstraße Nord) Fahrtrichtung Bad Dürkheim
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. In der Zeit von Freitag, 19. April 2024, ab 19 Uhr bis Montag, 22. April 2024 bis 5 Uhr wird der Bereich Tiefbau auf der B44 in Fahrtrichtung Bad Dürkheim weitere Kampfmittelsondierungen im Bereich des Ziegeleiweges durchführen. Um die Kampfmittelsondierungen durchführen zu können, ist es erforderlich, die B44 in Fahrtrichtung Bad ... Mehr lesen»

    • Dortmund – Borussia Dortmund steht nach Heimsieg im Halbfinale der Champions League

    • Dortmund – Borussia Dortmund steht nach Heimsieg im Halbfinale der Champions League
      Dortmund. Borussia Dortmund hat das Rückspiel im Viertelfinale der Champions League am Dienstagabend gegen Atletico Madrid mit 4:2 gewonnen und steht damit im Halbfinale. Vor 81.365 Zuschauern führten die Dortmunder durch Julian Brandt (34. ) und Ian Maatsen (39.) mit 2:0 zur Halbzeit. Nach der Pause brachte Atletico Madrid drei neue Spieler und machte Druck. ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Mit Hammer versucht auf einen 31-jährigen einzuschlagen

    • Ludwigshafen – Mit Hammer versucht auf einen 31-jährigen einzuschlagen
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Zwei Männer im Alter von 31 Jahren schlugen am Dienstagnachmittag (16.04.2024, 15.18 Uhr) auf einen anderen 31-Jährigen ein und verletzten ihn. Während der Auseinandersetzung in der Hoheloogstraße zog einer der Tatverdächtigen einen Hammer und versuchte auf den 31-Jährigen einzuschlagen, traf diesen aber nicht. Die beiden 31-Jährigen flüchteten anschließend, konnten jedoch ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Exotisches beim Street Food Festival, Schnäppchen beim Verkaufsoffenen Sonntag

    • Frankenthal – Exotisches beim Street Food Festival, Schnäppchen beim Verkaufsoffenen Sonntag
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Am kommenden Wochenende, 19. bis 21. April locken gleich zwei Highlights in die Frankenthaler Innenstadt. Zum zweiten Mal findet auf dem Rathausplatz, auf dem Kornmarkt hinter dem Rathaus und in der Erkenbertruine ein Street Food Festival und Market statt. Veranstalter ist die Wiesbadener Stadtleben GmbH, die die teilnehmenden Gastronomen koordiniert. Geöffnet ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Verkaufsoffener Sonntag im Juni: IHK und Verbände kritisieren Entscheidung des Gemeinderats

    • Mannheim – Verkaufsoffener Sonntag im Juni:  IHK und Verbände kritisieren Entscheidung des Gemeinderats
      Mannheim, 17. April 2024. Der Mannheimer Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 16. April einen zweiten verkaufsoffenen Sonntag am 16. Juni abgelehnt. Die Entscheidung fiel mit 23 zu 20 Stimmen. Dagegen votierten alle anwesenden Fraktionsmitglieder von SPD, Grünen und LI.PAR.Tie. Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, die Werbegemeinschaft Mannheim City und der Handelsverband Nordbaden kritisieren die ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Serie von Autoaufbrüchen reißt nicht ab

    • Ludwigshafen – Serie von Autoaufbrüchen reißt nicht ab
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Zu einer ganzen Reihe von Fahrzeugaufbrüchen kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag (15.04.2024 – 16.04.2024). Insgesamt wurden sechs Fahrzeuge in der Frankenthaler Straße angegangen. Zwei weitere Autos waren zur Tatzeit in der Bürgermeister-Grünzweig-Straße abgestellt. Bei insgesamt sieben der Fahrzeuge wurde von den Tätern eine Scheibe eingeschlagen, um ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Erneute Geldstrafe für den SV Waldhof Mannheim

    • Mannheim – Erneute Geldstrafe für den SV Waldhof Mannheim
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Drittligisten SV Waldhof Mannheim im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen zweier Fälle eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 3.200 Euro belegt. Vor dem Drittliga-Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken am 18. Februar 2024 überwand eine Gruppe ... Mehr lesen»

    • Germersheim – Geschwindigkeitskontrollen anlässlich RoadPol Kontrollwoche Speed

    • Germersheim – Geschwindigkeitskontrollen anlässlich RoadPol Kontrollwoche Speed
      Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Im Zeitraum vom 15. bis zum 21. April 2024 findet die europaweite Kontrollwoche “Geschwindigkeit” statt, inklusive eines “Speedmarathons” am 19. April 2024. Auch die Polizeiinspektion Germersheim beteiligt sich an der Kontrollaktion. Ziel dieser Aktion ist es, Geschwindigkeitsüberschreitungen im Straßenverkehr zu bekämpfen und zu verhindern. Besonders beim sogenannten “Speedmarathon” ist geplant, deutlich ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de