Heidelberg – Ausbildungstage am 12. und 13. Oktober- Mehr als 45 Betriebe stellen sich und ihre Angebote im Dezernat#16 vor / Abend der Ausbildung

Foto: Peter Dorn

heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Heidelberger Ausbildungstage sind zurück im Dezernat#16: Am 12. und 13. Oktober 2022 können sich Interessierte wieder vor Ort in der Emil-Maier-Straße 16 im direkten persönlichen Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen über Ausbildungsangebote informieren. Zuletzt hatten die Ausbildungstage coronabedingt nur digital stattfinden können. Am Donnerstag, 13. Oktober, stellen sich von 8 bis 15 Uhr mehr als 45 Betriebe aus Heidelberg und der Region vor und geben Einblicke in ihre Unternehmen und ihre Ausbildungsangebote. Die Vielfalt der Betriebe ist groß: Sie reicht von Industrie, Handwerk und Einzelhandel über Hotellerie und Gastronomie bis hin zur Gesundheits- und Pflegebranche.

  • Inserat
    Aktueller Stand Hackerangriff auf den Rhein-Pfalz-Kreis – Landrat Clemens Körner (22.11.2022):

    YouTube player

Bereits am Vorabend, Mittwoch, 12. Oktober, findet von 18.30 bis 20.30 Uhr der „Abend der Ausbildung“ statt. Hier bietet sich insbesondere auch Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder zur Ausbildungsmesse zu begleiten, sich zu informieren, Fragen zu klären und bei der Berufswahl zu unterstützen. Der Eintritt zu den Heidelberger Ausbildungstagen ist frei.

Die Heidelberger Ausbildungstage bieten die Möglichkeit, Ausbildungsberufe und regionale Ausbildungsbetriebe kennenzulernen, Bewerbungstipps von Profis zu erhalten und andere Auszubildende kennenzulernen. Im Bewerbungscafé im Café Leitstelle können Schülerinnen und Schüler kostenlos ein professionelles Bewerbungsfoto machen und ihre Bewerbungsmappe checken lassen. Auch ein Mitmachparcours wird geboten. Neben diesen etablierten Formaten wird es dieses Jahr auch die Möglichkeit geben, dass Unternehmen an besonders positiv auffallende Schülerinnen und Schüler „Goldene Tickets“ vergeben – eine Einladung zu einem Rundgang durch das Unternehmen oder zu einem Vorstellungsgespräch für ein Praktikum oder gar einen Ausbildungsplatz. Mehr Informationen zu den Heidelberger Ausbildungstagen, unter anderem zu teilnehmenden Betrieben und zum Programm, werden im Internet unter www.heidelberger-ausbildungstage.de bereitgestellt.

Mit Bus und Bahn gut erreichbar

Die Heidelberger Ausbildungstage im Dezernat#16, Emil-Maier-Straße 16, im Stadtteil Bergheim sind mit der Straßenbahnlinie 26 (Haltestelle Czernybrücke) direkt erreichbar. Vom Hauptbahnhof und der Haltestelle Betriebshof ist der Veranstaltungsort in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Zur Unterstützung der Schülerinnen und Schüler und ihrer Familien organisiert die Stadt gemeinsam mit vielen Partnern bereits seit über zehn Jahren die Heidelberger Ausbildungstage. Für die Veranstaltung kooperieren das Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft, das Amt für Schule und Bildung sowie relevante lokale Akteure wie Verbände und die Agentur für Arbeit. Nachfragen zu den Ausbildungstagen beantworten Julia Scheffel vom Regionalen Bildungsbüro der Stadt, Telefon 06221 58-32021, E-Mail Julia.Scheffel@Heidelberg.de, sowie Andreas Wilke vom Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft, Telefon 06221 58-30004, E-Mail andreas.wilke@heidelberg.de.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN