• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Landau – „Spannungsgeladene“ Helfer für Notfälle – Landrat übergibt vier neue Defibrillatoren

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. In immer mehr Einrichtungen und Betrieben im Landkreis Südliche Weinstraße finden sogenannte AED-Geräte – mobile Defibrillatoren – einen Platz. Kommt es zu einem Herzinfarkt, werden Ersthelfende von dem Gerät per Sprachansage angeleitet, bis die Rettungskräfte eintreffen. Landrat Dietmar Seefeldt hat kürzlich eine Spende der Stiftung der Sparkasse Südpfalz im Wert von 1000 Euro für einen mobilen Defibrillator an Rainer Wadlinger, Wehrführer der Feuerwehr Flemlingen, und Ortsbürgermeister Peter Henrich übergeben. Die Wehrleute haben im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) ihren Mannschaftsraum, gleich nebenan ist das Feuerwehrauto stationiert. Im DGH kommen die Flemlinger Bürgerinnen und Bürger zu verschiedenen Veranstaltungen zusammen. Vor Ort ist man sich daher einig, dass es sich also um eines der meistfrequentierten öffentlichen Gebäude im Dorf handelt. Ein naheliegender Gedanke war daher, im DGH ein zentral zugängliches AED-Gerät zu installieren. Damit kann sowohl während der Veranstaltungen, aber auch bei einer entsprechenden Bedarfssituation im Ort rasch auf ein AED-Gerät zugegriffen werden. „Es ist definitiv sinnvoll, wie die Flemlinger die Aufstellung und Verfügbarkeit eines AED-Gerätes angepackt und umgesetzt haben“, stellte Landrat Dietmar Seefeldt bei der Spendenübergabe fest.

Er dankte den Feuerwehrleuten, die den Impuls zur Anschaffung des Gerätes gegeben hatten und tatkräftig Spenden für die Anschaffung eingeworben haben. „Die räumliche Nähe des Aufstellplatzes AED-Gerätes zum Mannschaftsraum der Feuerwehr ermöglicht, dass bestenfalls auch Menschen in der Nähe sind, die wissen, wie man sich im Notfall verhält“, ist der Landrat überzeugt. Er übergab die bereits beim Neujahrsempfang angekündigte Spende, mit der der wesentliche Teil der Anschaffungskosten für das neue Gerät abgedeckt werden kann. Auch Erster Kreisbeigeordneter Georg Kern war bei der Übergabe anwesend und erinnerte daran, dass er beim ersten Geburtstag des Arboretums in Flemlingen im vergangenen Jahr auf die Anschaffungsaktion der Feuerwehr aufmerksam geworden war. „Mich freut es sehr, dass mit dieser Spende auch das besondere Engagement der Feuerwehr Flemlingen Anerkennung und Förderung findet. Gerade in ländlichen Gemeinden ist es gut, wenn Ersthelfende verfügbar sind und wirkungsvoll tätig werden können. Ein schnell verfügbares AED-Gerät kann daher lebensrettend sein“, so Kern. Ortsbürgermeister Peter Henrich bedankte sich im Namen der Dorfgemeinschaft für die finanzielle Unterstützung zur Anschaffung des AED-Geräts, das für mehr Sicherheit im Ort beitragen soll. Geplant seien entsprechende Hinweisschilder im Dorf, die den Weg zu dem neuen, öffentlich verfügbaren Rettungsgerät zeigen sollen. Dies könne insbesondere auch für Ersthelfende, die sich im Ort nicht so gut auskennen oder von außerhalb kommen, einen wertvollen Zeitfaktor bewirken.

Notfall-Ausstattung der Kreisverwaltung um drei Geräte erweitert
Auch in den Verwaltungsgebäuden des Landkreises wird die Ausstattung mit mobilen AED-Geräten vorangebracht. Aufgrund eines im vergangenen Jahr aufgetretenen Notfalls, bei dem ein AED-Gerät schnell verfügbar gewesen war und einem Mitarbeiter der Verwaltung das Leben rettete, wurde beschlossen, die weiteren Verwaltungsgebäude mit jeweils einem Gerät auszurüsten. Landrat Dietmar Seefeldt verwies bei der Übergabe der Geräte darauf, dass damit nicht nur der Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung verbessert werde. Vielmehr werde auch für Besucherinnen und Besucher in den Kreis Liegenschaften im Notfall die Verfügbarkeit dieser Geräte wesentlich erhöht. „Wir als Kreisverwaltung haben bereits erlebt, dass im Notfall der Einsatz eines AED-Gerätes zum Überleben der betreffenden Person entscheidend sein kann“, so Landrat Seefeldt. Es sei daher nur konsequent und richtig, die Ausstattung in allen Verwaltungsgebäuden auf einen einheitlichen Standard anzupassen. In seiner jüngsten Sitzung hat der Kreisausschuss einer Spende dreier mobiler Defibrillatoren der Sparkassenstiftung für die Kreisverwaltung einhellig zugestimmt.

Quelle:
Foto: KV SÜW

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LANDAU

    >> Alle Meldungen aus Landau


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Worms – “Glas-Wasser-Trick” zum Nachteil eines 90-Jährigen – Zeugen gesucht

    • Worms – “Glas-Wasser-Trick” zum Nachteil eines 90-Jährigen – Zeugen gesucht
      Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstagmittag, gegen 13:30 Uhr kam es zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil eines 90-Jährigen Senioren. Dieser öffnete auf Klopfen des Täters seine Haustüre. Unter dem Vorwand Durst zu haben, verschaffte er sich Zutritt zu dem Einfamilienhaus, welches von dem Senioren alleine bewohnt wurde. Der Aufforderung das Anwesen zu verlassen, kam der Täter nicht ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – 10.000 Euro Schaden – Mountainbikes gestohlen

    • Ludwigshafen – 10.000 Euro Schaden – Mountainbikes gestohlen
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Insgesamt drei Mountainbikes wurden am Sonntag (14.04.2024) zwischen 2 Uhr und 7 Uhr von einer Terrasse in der Pfarrer-Krebs-Straße gestohlen. Hierdurch entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Ersten Erkenntnissen zu folge dürften die bislang unbekannten Täter die Fahrräder über ein zum Schänzeldamm hin gelegenes Hoftor gehoben und gestohlen haben. Haben Sie entsprechende ... Mehr lesen»

    • Römerberg – PKW gestohlen – Zeugen gesucht

    • Römerberg – PKW gestohlen – Zeugen gesucht
      Römerberg/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Zeitraum von Samstag, 22 Uhr, bis Sonntag, 9 Uhr, wurde in der Germersheimer Straße ein VW Transporter, Modell T5, von unbekannten Tätern gestohlen. Das Fahrzeug war unter einem, von der Straße aus frei zugänglichen Carport geparkt. Im Fahrzeug selbst befanden sich noch diverse Werkzeuge im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Der Gesamtschaden ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – Mobile Medienhilfe vom Zentrum für Inklusion Weinheim ist unterwegs – Der Medienbus macht Halt in Sinsheim

    • Sinsheim – Mobile Medienhilfe vom Zentrum für Inklusion Weinheim ist unterwegs – Der Medienbus macht Halt in Sinsheim
      Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie funktionieren eigentlich WhatsApp, Telegram oder Signal? Was tun, wenn ich meine Mails einfach nicht auf dem Smartphone finde? Wo ist die Datei hin, die ich doch gerade erst heruntergeladen habe? Wie klappt das am besten mit dem E-Paper der Lieblingszeitung? Wie finde ich die schnellste Bahn- oder Busverbindung über die RNV-App? Und ... Mehr lesen»

    • Speyer – Musikalische Maiandachten im Dom Mit „Halte.Punkt.Maria“ lädt das Domkapitel samstags am frühen Abend zur Andacht ein

    • Speyer – Musikalische Maiandachten im Dom Mit „Halte.Punkt.Maria“ lädt das Domkapitel samstags am frühen Abend zur Andacht ein
      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Mai gilt als „Marienmonat“ und ist in besonderer Weise der Verehrung der Gottesmutter gewidmet. Unter der Überschrift „Halte.Punkt.Maria“ lädt das Domkapitel am 4. , 11. und 25. Mai, jeweils um 18 Uhr, zu musikalischen Andachten in den Dom ein. Die Maiandachten beginnen am 4. Mai unter der liturgischen Leitung von Weihbischof Otto ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Nach Streitschlichtung auf Kinderspielplatz 6 Verletzte davon kamen 2 ins Krankenhaus – Polizei sucht Zeugen!

    • Ludwigshafen – Nach Streitschlichtung auf Kinderspielplatz 6 Verletzte davon kamen 2 ins Krankenhaus – Polizei sucht Zeugen!
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Am Sonntagnachmittag (14.04.2024), gegen 16:00 Uhr, gerieten auf einem Spielplatz in der Erzbergerstraße zwei Kinder (9 und 10 Jahre alt) in einen Streit, welcher durch die beiden 32- und 40-jährigen Mütter der Kinder geschlichtet werden sollte. Hierbei entwickelte sich jedoch auch ein Streit zwischen den Müttern, welcher in Beleidigungen und ... Mehr lesen»

    • Hemsbach – Vollsperrung der #A5 nach tödlichem Unfall – 35-jähriger Mann stirbt nach Reifenpanne

    • Hemsbach –  Vollsperrung der #A5 nach tödlichem Unfall – 35-jähriger Mann stirbt nach Reifenpanne
      Hemsbach / Heppenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Nach einem tödlichen Verkehrsunfall am Montag (15.04.), gegen 7.10 Uhr, kurz nach der Anschlussstelle Hemsbach, musste die A 5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Morgen vollgesperrt werden. Der Verkehr wird derzeit noch über die A 659 abgeleitet. INSERATEnergiekosten sparen mit Loewe.OneLoewe.One Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt ein 35 Jahre ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – SPD: Danke an Schülerinnen und Schüler der Lessingschule Edigheim

    • Ludwigshafen – SPD: Danke an Schülerinnen und Schüler der  Lessingschule Edigheim
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Als beispielhaft für den Umweltschutz bezeichnen sowohl Gregory Scholz, Mitglied des Landtages und Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Oppau-Edigheim-Pfingstweide, Ortsvorsteher Frank Meier sowie Frank Dudek, Sprecher der SPD-Ortsbeiratsfraktion die Teilnahme von ca. 300 Schülerinnen und Schülern der Edigheimer Lessingschule an der Aktion „Saubere Stadt“ am vergangenen Donnerstag. Durch die Kinder wurden Unmengen von ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Oberbürgermeister Christian Specht verurteilt Hakenkreuz-Schmiererei

    • Mannheim – Oberbürgermeister Christian Specht verurteilt Hakenkreuz-Schmiererei
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstag ist an der Außenmauer des Jüdischen Friedhofs ein Hakenkreuz entdeckt worden. Oberbürgermeister Christian Specht verurteilt diese Schmiererei. „Diese widerliche Schmiererei ist ein Angriff auf das friedliche Zusammenleben der Menschen in unserer Stadt. Wenn sie unsere jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger einschüchtern soll, wird sie ihr Ziel nicht erreichen – denn ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Fahrzeugbrand – Zeugen gesucht

    • Ludwigshafen – Fahrzeugbrand – Zeugen gesucht
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am späten Sonntagabend (14.04.2024), gegen 23:50 Uhr, wurde der Polizei ein brennendes Auto am Otto-Thiele-Platz gemeldet. Das Fahrzeug stand bei Eintreffen der Polizeikräfte bereits in Vollbrand und brannte vollständig aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Wer hat etwas beobachtet oder kann ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de