Brühl – European Energy Award – Gemeinde Brühl startet vor der „Earth Hour“ die Teilnahme an dem europäischen Zertifizierungssystem für kommunalen Klimaschutz

Brühl/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Tag vor der „Earth Hour“, bei der in Brühl die Straßenbeleuchtung für eine Stunde gelöscht wird, startete die Gemeinde und ihr Energie-Team in das für den kommunalen Klimaschutz entwickelte Managementsystem „European Energy Award“. Es unterstützt die Gemeindeverwaltung in der systematischen Priorisierung, Umsetzung und Auswertung ihrer Klimaschutz-Maßnahmen. Eine erste Zertifizierung erfolgt in vier Jahren. Zum Einstieg in den fortlaufenden eea-Prozess begrüßte Bürgermeister Ralf Göck im Rahmen einer ersten Sitzung am gestrigen Freitag die frisch ernannten Mitglieder des Energie-Teams, das für die Durchführung der Bestandsaufnahme, die Ausarbeitung von Projekten und die Erarbeitung des Energiepolitischen Arbeitsprogramms verantwortlich ist. Diesem gehören neben der Klimaschutzmanagerin und Leiterin des Energieteams, Birgit Sehls, die Amtsleiter Reiner Haas, Jochen Ungerer und Andreas Willemsen, Umweltberater Dr. Andreas Askani sowie Bürgermeister Dr. Ralf Göck an. Als akkreditierter eea-Berater begleitet und unterstützen seitens der KliBA Peter Kolbe sowie sein Kollege Michael Boeke das Brühler Energie-Team in der fortlaufenden Durchführung des Zertifizierungsverfahrens.

  • INSERAT
    Loewe.one - Deutschlands unabhängiger Energiekosten-Optimierer
    Loewe.One

Mit dem European Energy Award erhält die Gemeindeverwaltung die Möglichkeit, ihre Energie- und Klimaschutzpolitik objektiv bewerten zu lassen. „So können wir die Verringerung unserer Treibhausgas-Emissionen überwachen und Stärken und Schwächen unserer lokalen Klimaschutzpolitik analysieren und kontinuierlich optimieren“, erklärt die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde, Birgit Sehls.Im Rahmen des eea erfolgt eine umfassende Analyse der kommunalen Energie- und Klimaschutzpolitik sowie der Umsetzung konkreter Maßnahmen. Dabei werden sechs verschiedene kommunale Handlungsfelder analysiert: Entwicklungsplanung und Raumordnung, Versorgung und Entsorgung, Mobilität, kommunale Gebäude und Anlagen, interne Organisation sowie die Beteiligung von Bürgerschaft und Unternehmen. „Durch die systematische Erfassung der bisherigen Arbeit sowie durch die Planung und Umsetzung neuer Projekte wird die Energieeinsparung, die effiziente Energienutzung und die Steigerung der Nutzung erneuerbaren Energien in der Gemeinde kontinuierlich vorangebracht“, so Sehls.

Alle vier Jahre wird die Arbeit der Energieteams einer externen Auditierung unterzogen, um die erreichten Fortschritte zu quantifizieren. Erreicht die Kommune 50 Prozent der möglichen Punkte, wird der European Energy Award verliehen, bei 75 Prozent sogar der European Energy Award in Gold. „Wir freuen uns, mit dem eea ein Werkzeug zu erhalten, das es uns ermöglicht, in effektiver Weise Energieeinsparung und Energieeffizienz zu verbessern und den Einsatz erneuerbarer Energien im erforderlichen Maße zu steigern“, bestätigt Bürgermeister Ralf Göck das Interesse der Gemeindeverwaltung am Einstieg in den eea und bedankte sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde, die sich bereits aktiv für den Klimaschutz einsetzen. „Denn nur gemeinsam mit der Bürgerschaft können wir hier bei uns eine nachhaltige Zukunft gestalten und unseren notwendigen lokalen Beitrag zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf die von den Klimawissenschaftlerinnen und Klimawissenschaftlern geforderte und in Paris völkerrechtlich verbindlich vereinbarte Grenze von deutlich unter 2 Grad und möglichst 1,5 Grad Celsius zu begrenzen.“ Auch auf der Webseite der Gemeinde wird künftig über die Fortschritte und Erfolge im Rahmen des eea-Prozesses berichtet und Bürgerinnen und Bürger werden über Maßnahmen zur Teilhabe am kommunalen Klimaschutz informiert.

Quelle: Foto: Verwaltung

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • INSERAT
    KUTHAN IMMOBILIENKuthan Immobilien
    kuthan-immobilien.de




  • WIRTSCHAFTSNEWS

    >> Weitere


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Auffahrunfall auf der #A61 bei Lambsheim

    • Ludwigshafen – Auffahrunfall auf der #A61 bei Lambsheim
      Lambsheim / Metropolregion Rhein-Neckar / A61 / Ludwigshafen (ots) INSERAT Loewe.one - Deutschlands unabhängiger Energiekosten-Optimierer Loewe.One Am Freitag, den 09.06.2023, kam es gegen 11 Uhr auf der A61 in Richtung Hockenheim, kurz vor dem Parkplatz “Auf dem Hirschen” zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 38-jähriger Audi-Fahrer im dichten Verkehr auf den Skoda eines 36-Jährigen auffuhr. ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Arbeiten an Gasversorgungsleitung in der Bürgermeister-Grünzweig-Straße

    • Ludwigshafen – Arbeiten an Gasversorgungsleitung in der Bürgermeister-Grünzweig-Straße
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Von Dienstag, 13. Juni 2023, bis Freitag, 16. Juni 2023, führt die TWL Netze GmbH Arbeiten an einer Gashochdruck- und Gasmitteldruckleitung in der Bürgermeister-Grünzweig-Straße, Stadtteil Ludwigshafen-Hemshof, durch. Aufgrund des Leitungsverlaufs ist es hierfür notwendig, ein Fackelrohr in der Dessauer Straße, Ecke Von-der-Tann-Straße, zu stellen. Dabei handelt es sich um eine ... Mehr lesen»

    • Eingeschränkte Zugfahrten zwischen Primasens und Landau

    • Eingeschränkte Zugfahrten zwischen Primasens und Landau
      Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. Bis einschließlich 10.06.2023 kommt es wegen Bauarbeiten auf der Strecke zwischen Pirmasens und Landau zu Zugausfällen. Laut Deutscher Bahn soll ein Ersatzverkehr in Planung sein. Die Beeinträchtigungen dauern voraussichtlich bis 10.06.2023 um 4 Uhr . Bitte prüfen Sie vor einer Fahrt Ihre Verbindung INSERAT Loewe.one - Deutschlands unabhängiger Energiekosten-Optimierer Loewe.One»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion

  • NEUESTE VIDEOS

      Heidelberg – Hitzeschutzaktionsplan der Stadt – VIDEO

    • Heidelberg –  Hitzeschutzaktionsplan der Stadt –  VIDEO
      Heidelberg – Metropolregion Rhein-Neckar. Die Stadt Heidelberg hat zur Bekämpfung der erwarteten Hitzewelle ein ganzes Bündel an Maßnahmen beschlossen und nimmt diese in Angriff. Was alles dazu gehört, erläutert Stadtoberhaupt Prof. Dr. Eckart Würzner im Interview. INSERAT Loewe.one - Deutschlands unabhängiger Energiekosten-Optimierer Loewe.One»

    • Heidelberg – VIDEO – Kindertag im Rathaus –

    • Heidelberg – VIDEO –  Kindertag im Rathaus –
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar. Was alles macht die Stadtverwaltung Heidelbergs? Eine kindgerechte Antwort dieser Frage bot das Heidelberger Rathaus am „Kindertag im Rathaus“. Hier konnten sie an ausgesuchte Stationen spielerisch an Informationen zu der Arbeit der einzelnen Ämtern erhalten. INSERAT Loewe.one - Deutschlands unabhängiger Energiekosten-Optimierer …»

    >> Alle Videos
  • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
    >> IM VIDEOCENTER und
    >> BEI YOUTUBE

    Abonnieren bei Youtube!

  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN