Heidelberg – Das neue Programm der Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung ist online!


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Als etablierte Fort- und Weiterbildungseinrichtung richtet sich die Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung (HAG) besonders an Menschen, die in Gesundheits- und pädagogischen Berufen tätig sind. Träger der HAG ist die vhs Heidelberg.
Im Fokus steht die Weiterbildung im Bereich Gesundheit und Kommunikation sowie die persönliche Weiterentwicklung. Wer Weiterbildungen zu den Themenbereichen „Systemische Beratung“, „Entspannung und Körperarbeit“ sowie „Kommunikation und Coaching“ sucht, wird auf der Website garantiert fündig. Ein Blick darauf lohnt sich in jedem Fall.
Die einjährige Fortbildung „Systemische Beratung kompakt“ ist bereits zum fünften Mal im Programm. Sie bietet fundiertes Wissen für alle, die in beratenden, therapeutischen oder pädagogischen Berufen tätig sind. Innerhalb eines Jahres machen sich die Teilnehmer*innen mit den Inhalten der Systemik vertraut und üben systemisches Denken. Ziel ist es, das neu erworbene Wissen im persönlichen Arbeitskontext anzuwenden und auch die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Wer es sich schon vormerken möchte: Ein erster Infoabend zur Fortbildung wird online bereits am 18. Januar angeboten. In Präsenz wird es einen weiteren Infoabend am 16. März geben.
Zwei weitere Seminare zu Aspekten aus dem systemischen Themenkreis sind ebenfalls geplant. So befasst sich das Wochenendseminar „Systemische Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen“ schwerpunktmäßig mit Methoden der Arbeit mit inneren Anteilen. Dieses Seminar findet in einer Kleingruppe mit maximal acht Personen statt und ist bereits zum sechsten Mal im Programm. Auch das zweitägige Seminar „Hypnosystemische Konzepte“ wird wieder angeboten. Das Besondere hierbei ist die Möglichkeit, sich dem Thema sowohl theoretisch als auch praktisch anzunähern. Neben einem theoretischen Einblick in die hypnosystemische Arbeit kommt das praktische Ausprobieren mittels kleiner Übungen nicht zu kurz.
Auch 2022 wird die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng e. V. in Bonn fortgesetzt. Die Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng ist eine anerkannte Fortbildungseinrichtung. In diesem Jahr haben besonders bereits ausgebildete Qigong-Lehrer die Möglichkeit, in einer ganzen Reihe von themenbezogenen Wochenendseminaren ihre Kenntnisse zu festigen und weiter auszubauen. Einige dieser Seminare sind vor Ort geplant, können aber, falls nötig, auch online durchgeführt werden.
Die Seminarangebote zu den Themen „Kommunikation und Coaching“ richten sich an alle, die sich mit Wachstums- und Veränderungsprozessen beschäftigen. Dies kann die eigene berufliche oder persönliche Entwicklung betreffen oder aber auch die Unterstützung von Anderen bei ihrer Veränderungsarbeit.
Wer sich für Gewaltfreie Kommunikation (GFK) interessiert und nach einer Fortbildung sucht, die auch durch das Center for Non-Violent-Communication (CNVC) anerkannt ist, der sollte sich die Termine der 80-stündigen Grundfortbildung notieren. Mit Beginn im Herbst werden an fünf Wochenenden alle relevanten Themen der GFK behandelt. Wer an dieser Fortbildung teilnimmt, erweitert sein Handlungsrepertoire um Methoden und Konzepte, die die eigene Kommunikationsfähigkeit sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext entscheidend verbessern können.
Ebenfalls im Herbst bietet ein kompaktes Wochenseminar alles, was man an NLP-Basics wissen sollte. Das fünftägige Seminar ist interessant für alle, die sich professionell kommunikativ weiterentwickeln möchten. Es findet in einer kleinen Gruppe statt und ist sowohl vom Deutschen Verband für Neurolinguistisches Programmieren (DVNLP) als auch vom nlpaed-Verband zertifiziert. Wer hier teilnimmt, schafft sich eine solide Wissensgrundlage für weitere Fortbildungen wie zum Beispiel den NLP-Practitioner oder den LernCoach (nlpaed).


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Zum ersten Mal angeboten wird ein LernCoach Master-Modul zum Thema „Auf Schatzsuche – Ressourcen von Lernenden aktivieren“. Neben bereits ausgebildeten LernCoaches können auch alle anderen pädagogisch Interessierten teilnehmen. Im Wochenendseminar lernen sie verschiedene Methoden, mit denen die Ressourcen von Kindern und Jugendlichen gestärkt und ausgebaut werden können, kennen und anzuwenden.

Wer sich für diese Seminare interessiert, sollte mit einer Anmeldung nicht allzu lange warten, denn es gibt nach wie vor kleine Gruppengrößen. So können die gültigen Hygienevorgaben gut umgesetzt werden, und gleichzeitig wird noch intensiveres Lernen für die Teilnehmer*innen ermöglicht.
Zu einigen Fortbildungen bietet die HAG kostenfreie Informationsabende an. Hier besteht die Möglichkeit, sich unverbindlich über die Seminarinhalte zu informieren und die Lehrkräfte kennenzulernen.
Gebührenermäßigungen, wie zum Beispiel der Heidelbergpass, können gewährt werden.
Die Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung befindet sich im Gebäude der Volkshochschule in der Bergheimer Straße 76, 69115 Heidelberg. Telefonisch steht das Team unter 0 62 21/91 19-31 zur Verfügung, per Mail ist es unter hag@hag.hd.de erreichbar. Auf Anfrage schickt die HAG Informationen zu den Seminaren auch gerne zu.
Weitere Informationen unter www.hag-hd.de.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Worms – Aufprall gegen geparkten LKW

    • Worms – Aufprall gegen geparkten LKW
      Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Abend ist eine junge Frau mit ihrem PKW gegen einen geparkten LKW geprallt, wodurch eine Person verletzt wurde. Die 19-Jährige befuhr gegen 22:40 Uhr mit ihrem Wagen die Straße Langgewann in Richtung Fahrweg, als sie wegen Gegenverkehrs hinter einen längs am rechten Fahrbahnrand abgestellten Laster ausweichen musste. Hierbei prallte sie mit der ... Mehr lesen»

    • Heidelberg/Mannheim – Durchsuchungsmaßnahmen der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ wegen Verdachts der Urkundenfälschung und des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse

    • Heidelberg/Mannheim – Durchsuchungsmaßnahmen der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ wegen Verdachts der Urkundenfälschung und des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse
      Heidelberg/Mannheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaften Heidelberg und Mannheim sowie des Polizeipräsidiums Mannheim: In den frühen Morgenstunden des Mittwochs, 26.01.2022, durchsuchten die Ermittlerinnen und Ermittler der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg insgesamt zehn Objekte in den Städten Heidelberg und Mannheim und dem Rhein-Neckar-Kreis sowie ein weiteres Objekt in Rheinland-Pfalz. Es wurden Durchsuchungsbeschlüsse gegen zehn Tatverdächtige ... Mehr lesen»

    • Limburgerhof – Einbrüche in Wohnungen

    • Limburgerhof – Einbrüche in Wohnungen
      Limburgerhof/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Abend, zwischen 18:00 Uhr und 18:15 Uhr, bemerkte eine Bewohnerin in der Straße „Untere Hart“ ein Geräusch seitens des Balkons. Bei der Nachschau sah die Frau zwei unbekannte Täter auf dem Balkon, welche beim Erblicken unverzüglich fußläufig flüchteten. Die Täter sollen helle Hosen getragen haben. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnten die ... Mehr lesen»

    • Mutterstadt – Einbruchsversuch

    • Mutterstadt – Einbruchsversuch
      Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Abend, gegen 17:20 Uhr, stellte eine Anwohnerin in der Ahornstraße Hebelspuren an der Hauseingangstür fest. Unbekannte Täter versuchten tagsüber erfolglos die Tür aufzuhebeln. Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder dem Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. VIDEOINSERAT ... Mehr lesen»

    • Mutterstadt – Mann zieht sich auf der Straße aus

    • Mutterstadt – Mann zieht sich auf der Straße aus
      Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Morgen, gegen 08:40 Uhr, gingen bei der Polizeiinspektion Schifferstadt mehrere Notrufe über einen herumschreienden Mann im Medardusring ein. Laut einer Mitteilerin habe der Mann kurzzeitig sein T-Shirt und seine Hose auf der Straße ausgezogen. Nachdem sich der Mann wieder angezogen hatte, schlug dieser auf die Motorhaube und Seitenscheibe eines geparkten PKWs ... Mehr lesen»

    • Schifferstadt – Geschwindigkeitsüberwachung

    • Schifferstadt – Geschwindigkeitsüberwachung
      Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 25.01.2022, zwischen 09:30 Uhr – 14:30 Uhr, wurden im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Schifferstadt Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Auf der K30 zwischen Schifferstadt und Waldsee wurden 10 Verstöße, auf der L524 zwischen Schifferstadt in Richtung Mutterstadt (Höhe Parkplatz Große Erde) 7 Überschreitungen und auf der L454 von Schifferstadt in Richtung Speyer (Höhe Einmündung Carl-Benz-Straße) wurden ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Wohnungsbrand Ludwigshafen Roonstraße

    • Ludwigshafen – Wohnungsbrand Ludwigshafen Roonstraße
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch, 26. Januar 2022 um 11:54 Uhr, wurde die Feuerwehr Ludwigshafen aufgrund mehrerer Notrufe in der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen zu einem Wohnungsbrand in die Roonstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich die Situation wie folgt dar: Aus einem 5 geschossigen Wohngebäude drang Feuer und Rauch aus einem geborstenen Fenster im 3. ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Gemeinsame Baustellenkontrolle von Polizei und Zoll – mehrere Verstöße festgestellt.

    • Eberbach – Gemeinsame Baustellenkontrolle von Polizei und Zoll – mehrere Verstöße festgestellt.
      Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Polizeirevier Eberbach führte am frühen Nachmittag, gemeinsam mit der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Karlsruhe, in Eberbach die Kontrolle einer Großbaustelle durch. Gegen 8.30 Uhr suchten 5 Beamte des Polizeireviers Eberbach, zusammen mit 4 Beamten des Zolls das Anwesen in der Straße „Neuer Weg Nord“ auf, wo Arbeiter mit dem Abbruch eines ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN