• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Frankenthal – Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Bald ist es wieder soweit: In diesem Jahr findet der Frankenthaler Weihnachtsmarkt von 27. November bis 29. Dezember auf dem Rathausplatz statt. 15 Beschicker lassen es sich rund um den großen Weihnachtsbaum nicht nehmen, den Besuchern mit wärmendem Glühwein, deftigen und süßen Crêpes, Reibekuchen, und vielem mehr den Advent schmackhaft zu machen.

Auch die beliebten Aktionsbuden sind wieder auf dem Markt verteilt. Fünf der sieben Hütten werden im gesamten Zeitraum von Anbietern mit Dekorationsartikeln, Schmuck, Wollkleidung, handgefertigten Holzarbeiten und künstlerischen Basteleien betrieben. In zwei Hütten wechseln sich Hobbykünstler mit Vereinen und sonstigen Institutionen ab. Da hier das Sortiment alle paar Tage wechselt, lohnt es sich, mehr als einmal vorbeizuschauen.

Geöffnet hat der Weihnachtsmarkt täglich von 11 bis 21 Uhr. Vom 24. bis 26. Dezember machen die Beschicker eine kurze Weihnachtspause.

Konzerte und Kinderprogramm
Im Rahmen des Weihnachtsmarkts finden auf und rund um den Markt Konzerte und Vorführungen statt. So kehren die beliebten „Tanzenden Engel“ am 2., 3., 16. und 17. Dezember zurück auf den Rathausplatz, die Stadtkapelle spielt am 10. Dezember auf dem Markt und die Städtische Musikschule lädt am 15. Dezember zum Adventskonzert in die Versöhnungskirche ein. Eine thematische Stadtführung wird am 9. Dezember angeboten. Darüber hinaus gibt es eine Zaubershow und verschiedene Konzerte, unter anderem mit dem Ukulelenorchester und der Bläsergruppe des Ökumenischen Gemeindezentrums Pilgerpfad. Alle Termine sind auf www.frankenthal.de/weihnachtsmarkt zu finden.

Am 6. Dezember, voraussichtlich um 17 Uhr, kommt der Nikolaus auf den Weihnachtsmarkt und verteilt Geschenke an die kleinen Besucher.

Wochenmarkt wird verlegt und Erkenbertbrunnen abgedeckt
Der Wochenmarkt wird bereits ab Dienstag, 21. November bis einschließlich Freitag, 29. Dezember teilweise verlegt. Die Markthändler bauen ihre Stände wie in den Vorjahren in der Bahnhofstraße, der Wormser Straße, der August-Bebel-Straße und der Speyerer Straße auf. Am 2. Januar 2024 findet der Wochenmarkt wieder auf dem Rathausplatz statt.

Im Verlegungszeitraum wird an Markttagen (Dienstag und Freitag) die Wormser Straße ab Hausnummer 13 bzw. 16 in Richtung Rathausplatz von 1 bis 15.30 Uhr voll gesperrt. Der vordere Sackgassenteil ab Schmiedgasse bis zur Vollsperrung ist für Anlieger noch befahrbar, eine größere Wendemöglichkeit besteht jedoch nicht. Auch die August-Bebel-Straße wird im Teilbereich zwischen dem verlegten Wochenmarkt und der Elisabethstraße zur Sackgasse. Anliegern ist auch hier die Zufahrt möglich. An Markttagen wird die Einbahnstraßenregelung in der Wormser Straße zwischen Schmiedgasse und Rathausplatz und in der August-Bebel-Straße zwischen Rathausplatz und Elisabethstraße aufgehoben.

Die Parkplätze im betroffenen verkehrsberuhigten Teilen der Wormser Straße und August-Bebel-Straße dürfen in der Zeit vom 21. November bis 30. Dezember jeweils an Dienstagen und Freitagen in der Zeit von 1 bis 15.30 Uhr nicht benutzt werden. Entsprechende Parkverbotsbeschilderung wird rechtzeitig vorher aufgestellt.

Der Erkenbertbrunnen auf dem Rathausplatz wird – wie beim Strohhutfest – erneut abgedeckt.

Weitere Aktionen im Advent
Zum ersten Mal lädt der Bereich Kultur und Sport am Sonntag, 17. Dezember zu den „Kunsthaus Winter Beats“ ein. Während im Kunsthaus die Ausstellung „Schichtarbeit“ von Birgit König und Silvia Rudolf gezeigt wird, heizt von 16 bis 20 Uhr The DJ Bus mit Didi den Besucher im winterlich geschmückten Garten des Kunsthauses ein.

Die Frankenthaler Kindertagesstätten gestalten mit ihren Basteleien an den Fenstern des Rathauses wieder einen Adventskalender. Jeden Tag wird ein weiteres Fenster in den Morgen- und Abendstunden beleuchtet.

Der City- und Stadtmarketingverein veranstaltet sein traditionelles Weihnachtsgewinnspiel – ab einem Einkaufswert von 10 Euro erhalten Kunden im Einzelhandel Gewinnspielkarten aus. Zu gewinnen gibt es zahlreiche hochwertige Sachpreise und verschiedene Gutscheine. Mehr unter www.citymarketing-ft.de.

Auch im Advent bleibt die Sonderausstellung „Willkommen im Museum! Ankäufe und Schenkungen“ geöffnet. Nur ein paar Schritte vom Weihnachtsmarkt entfernt kann sie dienstags von 10 bis 18 Uhr und mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei.

AUF EINEN BLICK
Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt
27. November bis 29. Dezember
Schließtage: 24. bis 26. Dezember
täglich 11 bis 21 Uhr
Änderungen vorbehalten.

Frankenthaler Weihnachtsmarkt – Programm und Aktionsbuden

Am Montag, 27. November eröffnet der Frankenthaler Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz. Neben traditionellen Essens- und Getränkeständen gibt es in diesem Jahr wieder Aktionsbuden, in denen das Angebot teilweise wechselt. Außerdem findet rund um den Markt wieder ein Programm mit Musik, Tanz und weiteren Darbietungen statt.

Das Programm im Detail

Auf dem Markt
Eröffnung am 27. November
Um 18 Uhr wird der Weihnachtsmarkt vor dem Erkenbert-Museum durch Oberbürgermeister Martin Hebich und die aktuelle Miss Strohhut Julia Boudot eröffnet. Im Anschluss spielen die Gaudis der Donaudeutschen weihnachtliche Lieder.

Freitag, 1. Dezember
Das Ukulelenorchester aus Kaiserslautern spielt vor dem Erkenbert-Museum.

Samstag, 2. und Sonntag, 3. Dezember & Samstag, 16. und Sonntag, 17. Dezember
Jeweils um 17 Uhr verzaubern die Tanzenden Engel die Besucher mit ihrem Auftritt vor der Kirche St. Dreifaltigkeit.

Nikolausbesuch am Mittwoch, 6. Dezember
Um 17 Uhr kommt der Nikolaus auf dem Weihnachtsmarkt vorbei und verteilt Geschenke an die kleinen Besucher. Für die musikalische Begleitung sorgt die ÖGZ Bläsergruppe ab 17 Uhr vor dem Erkenbert-Museum.

Freitag, 8. Dezember
Um 18.30 Uhr tritt der Chor der Mennoniten Brüdergemeinde vor dem Erkenbert-Museum auf.

Sonntag, 10. Dezember
Um 17.30 Uhr gibt die Stadtkapelle ein Freiluftkonzert vor dem Erkenbert-Museum. Das Motto: „Mit frohem Schall: Die Stadtkapelle Frankenthal“

Freitag, 15. Dezember
Um 15.30 Uhr tritt eine Folkloretanzgruppe aus der Ukraine vor dem Erkenbert-Museum auf. Sie zeigt die Geschichte der Geburt Jesu mit traditionellen ukrainischen und deutschen Liedern, Reigentänzen und Gedichten.

Samstag, 16. Dezember
Die Zwoa Spitzbuam spielen um 18.30 Uhr weihnachtliche Melodien vor dem Erkenbert-Museum.

Dienstag, 19. Dezember
Um 16.30 Uhr findet eine Zaubershow mit Franz Lämmlin und Alexander Zimmermann vor dem Erkenbert-Museum statt. Ab 18 Uhr spielen hier verschiedene Ensembles der Musikschule Frankenthal.

Kirchenkonzerte in der Kirche St. Dreifaltigkeit

Dienstag, 12. Dezember
19.30 Uhr Voices at Heaven

Mittwoch, 20. Dezember
19 Uhr Elke Wunderle

Das Angebot im Detail

Für die Kleinen
Michael Jockers · Kinderkarussell
Ralph-Peter Nickel · Kindereisenbahn

Kunst und Handwerk
27.11. – 29.12. Georg Poeder · Handschuhe, Stulpen, Mützen u. v. m.
27.11. – 29.12. Tina Miguel · Dekoartikel aus Metall, Holz und Glas sowie Silber-Schmuck
27.11. – 29.12. Sonja Reuß · Pfälzer Dubbe-Sortiment und Kränze
27.11. – 29.12. Fouad Said · Lederwaren
27.11. – 23.12. Martina Hoffmann · handgefertigte Holzsterne und Holzbäumchen mit Brandgravur

Aktionsbuden (im Wechsel)
27.11. – 22.12. Erika Anderle · selbstgebastelte Waren, z. B. Karten, Kerzen, Weihnachtsdeko
27.11. – 30.11. Angelique Schwidden · Keramik Reibeteller
27.11. – 28.11. Congress Forum Frankenthal · Ticket- und Gutscheinverkauf für Kulturveranstaltungen
29.11. – 01.12. Silvia und Sarah Mirgeler · selbstgemalte Bilder, Weihnachtsdekoraktion und Geschenkartikel
01.12. – 30.11. Tamara Lange · Adventsideen im Weckglas, Kränze und Recycling-Handwerk
02.12. – 03.12. Lions Club Frankenthal · Glühwein und Gebäck
08.12. Kita Sappertstraße · selbstgemachte Mützen, Kissen, Weihnachtskarten, selbstgemachte Marmelade und Kekse
09.12. – 10.12. Rotary Club Frankenthal · Kartoffelsuppe und Chili con Carne, Glühwein, Sekt und Punsch
11.12. – 12.12 Tom-Mutter-Schule · selbstgemachtes aus Holz, Ton und Stoff
11.12. – 23.12. Sigrid Stroh · handgestrickte Kuscheltiere, Handpuppen, Schals, Taschen u. v. m.
13.12. – 15.12. Weltladen Frankenthal · Waren aus fairem Handel – gemeinsamer Stand mit der Stadtverwaltung Frankenthal
16.12. – 17.12. Severine Freiermuth · Scentsy-Lampen, -Wärmer, Diffuser u. v. m.

Essen und Trinken auf dem Weihnachtsmarkt
Willi Bügler · Schokofrüchte und Waffeltüten
Café Mirou · Laugenprodukte, verschiedene Suppen, Spinatbrezelknödel und Getränke
Andrea Fischer · Langos
Frank Geiger · Süßwaren
Hans Ulrich Laux · Süßwaren
Crêperie Uwe Laux · Crêpes und Waffeln
Meister Gastro · Flammlachs, Knobi-Baguettes und Getränke
Weingut Misskam · Getränke und Flaschenpräsente
Willi Nickel · Reibekuchen, Champignons und Schupfnudeln
Familie Nickel · Imbiss und Getränke
Schaustellerbetriebe Markus Schulz · Pizza und Flammkuchen
Hans Jürgen Stroh · Getränke
Reisegastronomie Wageck · Imbiss und Getränke

Geöffnet hat der Weihnachtsmarkt vom 27. November bis 29. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr. Schließtage vom 24. bis 26. Dezember. Alle Informationen auch auf www.frankenthal.de/weihnachtsmarkt.
Quelle Stadt Frankenthal / Foto Archiv MRN-News

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS FRANKENTHAL

    >> Alle Meldungen aus Frankenthal


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – Gefährliche Körperverletzung in der Altstadt

    • Heidelberg – Gefährliche Körperverletzung in der Altstadt
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am 01.03.2024 kam es gegen 23:55 Uhr in der Heidelberger Altstadt zu einer gefährlichen Körperverletzung. Eine aufmerksame Zeugin verständigte die Polizei und meldete, dass eine Gruppe mit etwa drei Männern eine Person mit einem Baseballschläger schlagen würden. Vor Ort haben die Beamten durch verschiedene Zeugenaussaugen ermitteln können, dass es sich ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Einbruchsserie in Kleingartenanlage der BASF

    • Ludwigshafen – Einbruchsserie in Kleingartenanlage der BASF
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Im Gemeinnützigen Kleingartenbauverein der BASF kam es vermutlich in der Nacht zum Freitag zu mehreren Einbrüchen in Gärten entlang des Teichgartenwegs. Vier Geschädigte haben sich bisher bei der Polizei gemeldet. Es wurde festgestellt, dass mehrere elektrische Gartengeräte gestohlen wurden. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter Tel.: 0621/963-2222 ... Mehr lesen»

    • Grünstadt – Unfall durch Vorfahrtsmissachtung

    • Grünstadt – Unfall durch Vorfahrtsmissachtung
      Grünstadt / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am Freitag, den 01.03.2024, kam es gegen 08:00 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Pkw im Kreuzungsbereich Philipp-Kranz-Straße, Dahlienweg, Freundchenstraße in Grünstadt. Eine 37-jährige Ford-Fahrerin überquerte den genannten Kreuzungsbereich von der Philipp-Kranz-Straße aus kommend in den Dahlienweg und missachtete dabei die Vorfahrt einer von rechts aus der Freundchenstraße kommenden, 51-jährigen VW-Fahrerin. ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – NACHTRAG – Sperrung der #B9

    • Ludwigshafen – NACHTRAG – Sperrung der #B9
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar / Ludwigshafen (ots) – Am Freitag, den 01.03.2024, kam es gegen 14:45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf der B9, in Fahrtrichtung Speyer, zwischen den Anschlussstellen Frankenthal-Studernheim und Oggersheim-Maxdorf. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 45-jähriger LKW-Fahrer hinter einer 46-jährigen PKW-Fahrerin die B9 in Richtung Speyer. Beide wurden durch einen Fiat ... Mehr lesen»

    • Mainz – Freie Wähler: Straßenausbaubeiträge müssen abgeschafft werden

    • Mainz – Freie Wähler: Straßenausbaubeiträge müssen abgeschafft werden
      Ludwigshafen / Mainz – Landesregierung endgültig „Geisterfahrer“: Straßenausbaubeiträge müssen abgeschafft werden – Joachim Streit fordert ein Kompensationsmodell für die Kommunen INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Nachdem Nordrhein-Westfalen die Straßenausbaubeiträge abgeschafft hat, ist Rheinland-Pfalz das letzte Bundesland, in dem Kommunen diese Beiträge verpflichtend erheben müssen. In allen anderen Bundesländern gehören sie der Vergangenheit an – oder es ist den ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – #Rückruf : Kühne ruft „Rotkohl nach Traditionsrezept 720 ml im Glas“ zurück

    • Ludwigshafen – #Rückruf : Kühne ruft „Rotkohl nach Traditionsrezept 720 ml im Glas“ zurück
      Mainz / Ludwigshafen / Mannheim Kühne ruft „Rotkohl nach Traditionsrezept 720 ml im Glas“ mit der EAN 40804002 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 15.12.2025 und den Codierungen 15.12.2025 Z 2030 NL23 1 bis 15.12.2025 Z 2130 NL23 1 am Rand des Schraubdeckels mit sofortiger Wirkung zurück. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Trotz umfangreicher präventiver und IFS- zertifizierter Sicherheitsmaßnahmen kann ... Mehr lesen»

    • Worms – Fußgänger auf der #B9 tödlich verletzt

    • Worms – Fußgänger auf der #B9 tödlich verletzt
      Worms / B9 / Rheindürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am Freitag, den 01.03.2024, gegen 19:50 Uhr, kam es auf der B9 bei Rheindürkheim zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Fußgänger tödlich verletzt wurde. Eine 33-jährige PKW-Fahrerin aus dem Rhein-Pfalz-Kreis befuhr die B9 aus Mainz kommend in Fahrtrichtung Worms. Auf Höhe von Rheindürkheim kreuzte ein Fußgänger die ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Betreuungstag mit besonderer Ausstellung und musikalischer Begleitung

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Zum vierten Betreuungstag beim Amtsgericht Heidelberg am 05.03.2024 zeigt der SKM – Katholischer Verein für soziale Dienste in Heidelberg e.V. in den Räumen des Justizzentrums Heidelberg die Ausstellung „1 Blick – Einblicke“. Es haben sich elf wohnungslose Frauen der Herausforderung gestellt, ihre ganz persönlichen Träume zu formulieren und sich dazu ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Gastspiel: Aufstrebende Israelische Choreograf*innen präsentieren ihr Können – Tanzgastspiel am 12. März um 20:00 Uhr im Zwinger 1

    • Heidelberg – Gastspiel: Aufstrebende Israelische Choreograf*innen präsentieren ihr Können – Tanzgastspiel am 12. März  um 20:00 Uhr im  Zwinger 1
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Am Theater und Orchester Heidelberg präsentieren Nachwuchs-Choreograf*innen aus Israel ihr Können. Beim Gastspiel »1|2|3 // Solo | Duo | Trio« sind am 12. März 2024 im Zwinger 1 sieben unterschiedliche Performances – kreiert und getanzt von Teilnehmer*innen der Plattform 1|2|3 des Suzanne Dellal Centre in Tel Aviv – zu sehen. ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – 2. Hermann-Maas-Rede: Video-Aufzeichnung ab sofort online verfügbar

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Unter dem Titel „Zwischen Freundschaftspflicht und Staatsräson: 75 Jahre deutsch-israelische Verständigung“ hielt Prof. Dr. Meron Mendel am 26. Februar 2024 die 2. Hermann-Maas-Rede im voll besetzten Großen Rathaussaal des Heidelberger Rathauses. Darin blickte Mendel auf die Beziehung der beiden Staaten während der vergangenen Jahrzehnte und auch auf aktuelle Ereignisse in ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de