Frakenthal – Projekte und Helfer für den Freiwilligentag gesucht

Stolpersteine. Foto:Foerderverein für jüdisches Gedenken.

Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Am Samstag, 17. September, heißt es beim Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wieder: Wir schaffen was! Die achte Ausgabe findet statt, um das Ehrenamt in der Region zu wertschätzen und zu stärken. Für Frankenthal ist aktuell ein Projekt gemeldet, aber es werden noch weitere gesucht. Interessierte Helfer können sich für das bereits gemeldete Projekt anmelden oder noch auf das passende Projekt warten.

Helfer gesucht
Die Stadt Frankenthal ruft Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise, Vereinsmitglieder aber natürlich auch Firmenteams dazu auf, sich an Deutschlands größtem Ehrenamtsevent zu beteiligen. Neben guten Gesprächen, Spaß und dem gemeinsamen „Schaffen“ gibt es für alle Helfer als Dankeschön das blaue „Wir schaffen was“-T-Shirt sowie freie Fahrt zum Projekt mit Bussen und Bahnen des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar am Tag der Veranstaltung.

Projekte online anmelden und Helfer finden
Zentrale Kommunikations- und Anmeldeplattform ist die Webseite www.wir-schaffen-was.de. Dort können Aktionen in den Kategorien Handwerk, Kultur, Umwelt, Tiere, Ausflüge und Sonstiges eingetragen und verwaltet werden. Die angebotenen Projekte sollten dem Wohle der Allgemeinheit dienen und innerhalb eines Tages umgesetzt und zum Abschluss gebracht werden können. Damit ist garantiert, dass nichts Angefangenes liegenbleibt und auch die Freiwilligen am Abend sehen, was sie geleistet haben.

Bereits eingereichtes Projekt

Förderverein für jüdisches Gedenken: Stolpersteine reinigen
Der Förderverein für jüdisches Gedenken Frankenthal ruft dazu auf, die bisher verlegten 103 Stolpersteine zu reinigen, die an das Schicksal jüdischer Frauen, Männer und Kinder erinnern sollen. Denn das Metall dunkelt mit der Zeit nach und die Schrift wird schwerer lesbar. Der Förderverein stellt für den Freiwilligentag alle notwendigen Reinigungsmittel zur Verfügung. Es wird empfohlen, sich Plastikhandschuhe und eine kleine Unterlage mitzubringen, da man sich für die Reinigung öfter hinknien muss. Die Aktion ist für alle Altersgruppen (ab 6 Jahren mit einem/einer Erziehungsberechtigten) geeignet. Der Förderverein bedankt sich im Anschluss mit Eis, Kaffee und Kuchen. Insgesamt sucht der Förderverein 20 Freiwillige.

Mehr zum Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar
Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wurde 2008 zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements im Dreiländereck Baden-Hessen-Pfalz ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Wir schaffen was“ wird er seitdem alle zwei Jahre am dritten Samstag im September durchgeführt. Er ist eingebettet in die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements und war mit zuletzt 7.500 Teilnehmern die bundesweit größte Veranstaltung dieser Art. Der Freiwilligentag 2022 wird unterstützt durch BASF SE, SAP SE, HORNBACH Baumarkt AG, engelhorn GmbH, GO7 AG, Mercedes-Benz AG, Erdt Concepts GmbH, Bäcker Görtz GmbH, Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH, SV Sparkassenversicherung AG, Wall GmbH und ABT Print und Medien GmbH

Informationen zum Freiwilligentag gibt es auch unter freiwilligentag@m-r-n.com oder unter www.wir-schaffen-was.de

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS FRANKENTHAL

    >> Alle Meldungen aus Frankenthal


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Frankenthal – Nachtrag – Brand in Gebrauchtwagenhandel

    • Frankenthal – Nachtrag – Brand in Gebrauchtwagenhandel
      Frankenthal (Pfalz) / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.mannheim.de Ein völlig ausgebrannter Büro- / Verkaufscontainer und ein vorsorglich ins Krankenhaus verbrachter Mitarbeiter sind die Bilanz eines Brandgeschehens am heutigen Freitagnachmittag. Gegen 16:00 Uhr war die Feuerwehr Frankenthal zu einem Gebrauchtwagenhandel in die Beindersheimer Straße in Frankenthal alarmiert worden. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand der Büro- und ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Erstmeldung – Brand in Gewerbegebiet #Feuerwehreinsatz

    • Frankenthal – Erstmeldung – Brand in Gewerbegebiet #Feuerwehreinsatz
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Aktuell kommt es zum Feuerwehreinsatz in der Beindersheimer Straße in Frankenthal. Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte sind im Einsatz. Näheres aktuell noch nicht bekannt. Es wird nachberichtet. INSERATwww.mannheim.de»

    • Mannheim – #Wiesenbach: 5.000.- Euro “Steuern” bezahlt, um Geldgewinn zu erhalten

    • Mannheim –  #Wiesenbach: 5.000.- Euro “Steuern” bezahlt, um Geldgewinn zu erhalten
      Wiesenbach / Rhein-Neckar-Kreis / Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.mannheim.de Eine 55-jährige Wiesenbacherin ging diese Tage dreisten Betrügern auf den Leim. Bereits am 3. August hatte sie einen Anruf erhalten, worin sie informiert wurde, bei einem Online-Gewinnspiel 16.000.- Euro gewonnen zu haben. Der Anrufer, der Polnisch mit russischen Akzent gesprochen haben soll, überredete die in ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Einbruch während der Urlaubszeit – Wertvoller Schmuck gestohlen

    • Ludwigshafen –  Einbruch während der Urlaubszeit – Wertvoller Schmuck gestohlen
      INSERATwww.mannheim.de Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) In der Zeit vom 01.08. bis 11.08.2022 brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in der Wörthstraße ein. Die Bewohner befanden sich zu der Zeit im Urlaub. Aus dem Haus wurde Schmuck in Wert von rund 2000,- Euro entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Behördenüberreifende Gaststättenkontrollen – sieben Gaststätten kontrolliert, davon vier geschlossen

    • Mannheim – Behördenüberreifende Gaststättenkontrollen – sieben Gaststätten kontrolliert, davon vier geschlossen
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.mannheim.de Am Donnerstag zwischen 16:30 und 22:30 Uhr führte das Polizeipräsidium Mannheim in einer gemeinsamen Kontrollaktion mit der Stadt Mannheim und dem Hauptzollamt Karlsruhe in den Stadtteilen Mannheim-Sandhofen, Mannheim-Schönau und Mannheim Waldhof mehrere Kontrollen in Gaststätten durch. Insgesamt kontrollierten sechs Beamte des Polizeireviers Mannheim-Sandhofen, zehn Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit, vier Beschäftigte ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN