Heidelberg – GamesHub Heidelberg: Bewerbungsfrist für das Programm 2022 bis 31. Januar verlängert


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Im Juli 2021 wurde der GamesHub für Health / Life Science Heidelberg im Business Development Center auf dem Heidelberg Innovation Park (hip) eröffnet. Interdisziplinäre Teams aus Heidelberg und dem ganzen Land erhalten hier die Möglichkeit, Serious Games und digitale Anwendungen aus der Kreativwirtschaft für den Gesundheitssektor und die Lebenswissenschaften zu realisieren. Für die neue Ausschreibungsrunde und das Programm von April bis Dezember 2022 im GamesHub Heidelberg können sich Teams und Einzelpersonen mit Wohnsitz in Baden-Württemberg noch bis zum 31. Januar 2022 bei der MFG Baden-Württemberg online bewerben: https://games-bw.mfg.de/gameshub-heidelberg/.


  • VIDEOINSERAT
    Neujahrsansprache 2022 Landrat Clemens Körner

Qualifizierungsprogramm für Serious Games im Gesundheitssektor

Das Qualifizierungsprogramm des GamesHub für Health / Life Science Heidelberg besteht aus technisch gut ausgestatteten Arbeitsplätzen im Business Development Center in Heidelberg, aus einer optimalen Vernetzung im lokalen und überregionalen Start-up-Ökosystem, passgenauen Business- und Fachworkshops durch den Projektkoordinator und weitere Experten sowie aus einer leistungsbezogenen Förderung in Höhe von bis zu 10.000 Euro.

Bei der Entwicklung der stark anwendungsorientierten Prototypen werden die Teams eng mit Einrichtungen und Institutionen aus dem Bereich der Lebenswissenschaften wie der Universität und Uniklinik Heidelberg, dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Heidelberg (NCT) wie auch mit Kreativschaffenden aus den Bereichen Games Industries, Augmented- und Virtual-Reality-Technologien und Design vernetzt. So können die Teams schnell und mit hoher Qualität an ihren Projekten arbeiten.

Ausgewählt werden bis zu vier neue Projektteams, die für den Medizin- und Gesundheitsbereich Lernspiele und virtuelle Anwendungen entwickeln.

GamesHub für Health / Life Science Heidelberg

Der GamesHub für Health / Life Science Heidelberg ist ein Kooperationsprojekt der MFG Baden-Württemberg, der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg, des Heidelberg Startup Partners e.V., der Universität Heidelberg, des Technologiepark Heidelberg, der SRH Heidelberg und der Hochschule der Medien Stuttgart. Es wird unterstützt vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Die ersten drei ausgewählten Teams stellten am 16. Dezember 2021 im Rahmen einer Onlineveranstaltung ihre Spieleentwürfe vor. In einem Kurzvideo präsentieren die Projektverantwortlichen und die Teams das Programm und den aktuellen Stand der Projekte. Das Video ist auf dem YouTube-Kanal der Stadt Heidelberg verfügbar: https://www.youtube.com/user/StadtHeidelberg.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN