Frankenthal – European Code Week 2021 Coding & Robotik in der Stadtbücherei Frankenthal

        Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Auch dieses Jahr nimmt die Stadtbücherei Frankenthal wieder an der European Code Week teil. In ganz Europa finden im Rahmen dieser Aktionswoche vom 9. bis 24. Oktober Veran-staltungen statt, die Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen acht und 24 Jahren an die Welt der Technik und des Programmierens heranführen.

        BIB:MEC für Jugendliche ab 13 Jahren

        Schon am Freitagabend, 8. Oktober steht das reguläre Treffen „BIB:MEC – meet, eat, crea-te“ ganz im Zeichen der Robotik. Von 17 bis 20 Uhr lernen die Jugendlichen den Roboter mBot kennen, programmieren ihn per Tablet und filmen seine Erkundungsfahrten durch die Stadtbücherei per Action-Cam. Wie immer beim BIB:MEC ist dabei genug Zeit zum Kennen-lernen, Quatschen und für Snacks aus dem Sandwichmaker.

        Captured at on 08Sep, 2020 by Nadja Wohlleben.

        Medienaktionstag für Familien
        Weiter geht es mit offenen Mitmachaktionen für Familien mit Kindern von vier bis 12 Jahren am Samstag, 9. Oktober von 10 bis 13 Uhr. Die Kleineren haben Gelegenheit, den Holzrobo-ter Cubetto ganz ohne Bildschirm zu steuern. Wer Lust hat, bemalt eine Bildkarte und hilft dabei, eine fantastische Landkarte für den Roboter zu gestalten. Grundschulkinder und auch ältere Fans der bunten Steckbausteine können nach Anleitung auf dem Tablet oder ganz frei nach Fantasie einen Roboter mit dem Lego WeDo Bausatz bauen und am Tablet program-mieren.

        Mit Ozobot Geschichten erzählen für Sechs- bis Neunjährige
        Vor Ort in der Stadtbücherei findet der Ferienworkshop „Mit Ozobot fantastische Welten ent-decken“ am Montag, 11. Oktober, von 10 bis 13 Uhr statt. Sechs- bis Neunjährige können spielerisch erkunden, wie der Ozobot mittels Sensoren selbständig schwarzen Linien folgt und durch bestimmte Farbcodes gesteuert wird. Mit Papier, Klebepunkten und Stiften gestalten sie eigene Fahrstrecken für den Roboter und erfinden Geschichten zu ihrer Landkarte. Da die Teilnehmerzahl begrenzt sind, wird der Workshop am 13., 18. und 20. Oktober, jeweils von 10 bis 13 Uhr, wiederholt.

        Captured at on 08Sep, 2020 by Nadja Wohlleben.

        Online-Workshops für Zehn- bis 16-Jährige
        In der ersten Herbstferienwoche finden drei Workshops für Zehn- bis 16-Jährige statt. In je-weils zwei Videokonferenzen von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr beschäftigen sich die maximal zehnTeilnehmer von Zuhause aus mit visuellen Programmiersprachen, wie Scratch und meistern erste Programmieraufgaben. Dabei wechseln sich Anleitung und Demonstration in den gemeinsamen Videokonferenzen mit eigenständigem Ausprobieren zu Hause anhand von Lernkarten ab. So programmieren die Teilnehmenden mit Scratch am Computer eigene Fangspiele, bringen mit der Platine Makey Makey selbst gestaltete Plakate zum Sprechen und programmieren mit dem Minicomputer Calliope Leuchtdioden, Sensoren und Melodien. Neben dem Pro-grammieren und der Arbeit mit digitalen Medien ist dabei auch handwerkliches Geschick ge-fragt, wenn Figuren und Hintergründe für das Fangspiel oder ein interaktive Plakat gestaltet werdem.

        Die Online-Workshops richten sich an Programmier-Anfänger. Der Umgang mit dem Compu-ter, wie man ein USB-Gerät anschließt, auf Ordner zugreift, Dateien speichert und einen In-ternetbrowser bedient, sollte jedoch schon etwas geübt sein. Gerne kann im Zweier-Team mit älteren Geschwistern oder Freunden gearbeitet werden. Die Materialpakete mit den Lernkar-ten, dem Makey Makey und Calliope können nach der Anmeldung ab 4. Oktober in der Stadtbücherei zur Ausleihe abgeholt werden. Alle weiteren Informationen und genauen Ter-mine im Internet auf: www.frankenthal.de/stadtbuecherei Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Anmeldung und Informationen ab sofort persönlich in der Welschgasse 11 zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei Frankenthal (montags 14 bis 18 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags 10 bis 18 Uhr und samstags 10 bis 13 Uhr), tele-fonisch unter 0 62 33/89 630 oder per Mail an stadt-buecherei@frankenthal.de

        Captured at on 08Sep, 2020 by Nadja Wohlleben.

        Corona-Regeln
        Je nach Warnstufe gelten die zu den Veranstaltungen aktuellen Regeln der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz. In der gesamten Stadtbücherei gilt Masken- und Abstandspflicht. Für den Zutritt zu Veranstaltungen müssen Erwachsene einen Impf-, Genesungs- oder Testnachweis vorweisen bzw. Schulpflichtige ab 12 Jahren, die re-gelmäßig in ihren Schulen getestet werden, ihren Schulausweis. Gefördert werden die Projekte im Rahmen der Code Week vom Förderverein der Stadtbü-cherei Frankenthal, der über die Initiative Meet and Code eine Projektförderung erhält. Diese Initiative wurde gemeinsam vom Haus des Stiftens, der SAP und des TechSoup Europe-Netzwerkes entwickelt, die die Projekte finanziell unterstützen, koordinieren und Ressourcen zur Verfügung stellen. Weitere Infos: www.meet-and-code.org

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS FRANKENTHAL

          >> Alle Meldungen aus Frankenthal


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Rauenberg – PKW gerät in Vollbrand

          • Rauenberg – PKW gerät in Vollbrand
            Rauenberg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstagnachmittag gegen 16:00 Uhr kam es in den Weinbergen oberhalb der K4169, Ortsausgang Rauenberg in Richtung Galgenberg, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts zum Brand eines PKW. Ein 80-Jähriger war mit seinem Auto zu seinem Grundstück in den Weinbergen gefahren. Als er gerade die Heimfahrt angetreten hatte, hörte er zuerst einen lauten Knall ... Mehr lesen»

          • Wiesloch – Verkehrsunfall mit 14.000 EUR Sachschaden

          • Wiesloch – Verkehrsunfall mit 14.000 EUR Sachschaden
            Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstag gegen 13:44 Uhr an der Kreuzung L594/Südtangente/Hauptstraße. Ein 49-Jähriger VW-Fahrer war auf der Südtangente von der B3 kommend unterwegs, als er an der Einmündung zur Hauptstraße nach links abbiegen wollte, ohne ausreichend auf den entgegenkommenden Verkehr zu achten. Infolgedessen kollidierte er mit einem 62-Jährigen Hyundai-Fahrer, welcher ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Einbrecher gestellt

          • Ludwigshafen – Einbrecher gestellt
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 18-Jähriger versuchte am Sonntagabend (05.12.2021), gegen 21.30 Uhr, in ein Versicherungsbüro in der Rohrlachstraße einzubrechen. Aufmerksame Zeugen beobachteten die Tat und verständigten sofort die Polizei. Diese nahm den Einbrecher vor Ort fest. Auf einer Polizeidienstelle wurde er erkennungsdienstlich behandelt und anschließend aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Er muss sich nun wegen des ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Einbruch in Taxi

          • Ludwigshafen – Einbruch in Taxi
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Unbekannte warfen mit einem Stein am Sonntagmorgen (05.12.2021), zwischen 2.30 und 4.30 Uhr, die Seitenscheibe eines Taxis ein. Aus dem Fahrzeuginnern wurde nach derzeitigem Stand keine Gegenstände entwendet. Es entstand Lediglich Sachschaden. Das Taxi war zum Tatzeitpunkt in der Bruchenwiesenstraße abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Verkehrsunfall in Speyerer Straße – zwei Leichtverletzte – ca. 20.000.- Euro Schaden

          • Heidelberg – Verkehrsunfall in Speyerer Straße – zwei Leichtverletzte – ca. 20.000.- Euro Schaden
            Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Zum Glück glimpflicher als zunächst angenommen verlief der Verkehrsunfall am Montagmorgen in der Speyerer Straße. Beide beteiligte Autofahrer wurden leicht verletzt und zu ihren Untersuchungen in eine Klinik gebracht. Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Heidelberger Verkehrspolizei war ein 58-jähriger Hyundai-Fahrer auf der Speyerer Straße zunächst stadteinwärts unterwegs, als er kurz nach 7 Uhr ... Mehr lesen»

          • Schwetzingen – 13-Jährige vermisst – Öffentlichkeitsfahndung der Polizei – Pressemeldung Nr.2 Korrektur Personenbeschreibung

          • Schwetzingen – 13-Jährige vermisst – Öffentlichkeitsfahndung der Polizei – Pressemeldung Nr.2 Korrektur Personenbeschreibung
            Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die seit Sonntagnachmittag, den 05.12.2021 in Schwetzingen vermisste 13-jährige Leonie D. soll nicht wie zunächst angenommen komplett schwarz gekleidet sein, sondern eine auffällig hellblaue Jacke tragen mit grauem Pelzbesatz an der Jackenmütze sowie eine schwarze Hose und weiße Turnschuhe. Des Weiteren wäre die ca.160 cm große Leonie von sehr schlanker Statur und hätte ... Mehr lesen»

          • Speyer – Unbekannte verkleben Türschloss – Zeugen gesucht

          • Speyer – Unbekannte verkleben Türschloss – Zeugen gesucht
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Nacht von 04.12.2021 auf 05.12.2021 beschädigten Unbekannte durch Anbringen von Klebstoff das Schloss des Hoftors eines Gemeindehauses in der Iggelheimer Straße. Der Schaden beläuft sich auf circa 150 Euro. Bereits letzte Woche wurden die Türschlösser mehrerer Institutionen verklebt. Ein möglicher Tatzusammenhang ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Mehrere Kennzeichen von PKW entwendet

          • Ludwigshafen – Mehrere Kennzeichen von PKW entwendet
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie jetzt bekannt wurde, entwendeten Unbekannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die hinteren Kennzeichen mehrerer Fahrzeuge, die in der Hasenstraße parkten. Weitere Geschädigte sowie Zeugen, die von 30.11.2021 bis 01.12.2021 verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Hasenstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Tel. 06232/137-0 oder per Email (pispeyer@polizei.rlp.de) bei ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X