• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Heidelberg – Weihnachtsfeier des Azubi-Netzwerks – Vernetzung und soziales Miteinander bei Feier im Café Leitstelle – Neuer Instagram-Kanal

Auszubildende des Azubi-Netzwerks bei der Weihnachtsfeier im Café Leitstelle. Foto: Christian Buck

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Kennenlernen bei Plätzchen und Glühwein: Vernetzung und soziales Miteinander standen bei der Weihnachtsfeier des noch jungen Azubi-Netzwerks am 5. Dezember im Café Leitstelle im Vordergrund. Nach der erfolgreichen „Ersti-Feier“ für Auszubildende zu Beginn des Ausbildungsjahres bot die Weihnachtsfeier eine weitere Gelegenheit zum Austausch für Auszubildende aus Heidelberger Betrieben. Denn ein zentrales Element des Netzwerks ist es, junge Menschen in Ausbildung in Kontakt zu bringen, damit sie sich gegenseitig unterstützen können.

Der Einladung ins Café Leitstelle zur Feier mit Plätzchen, Lebkuchen und Glühwein folgten rund 50 Auszubildende aus rund 15 unterschiedlichen Betrieben. In die Planungen der Weihnachtsfeier waren die Auszubildenden selbst mit eingebunden und hatten für weihnachtliche Atmosphäre gesorgt.

Auch die digitale Vernetzung war Thema am Abend. Im Azubi-Netzwerk geht es neben sozialen Kontakten auch um fachliche Unterstützung, beispielsweise durch Vorträge und Seminarangebote sowie um ausbildungsbezogene Informationen. Um auf diese Angebote und Infos aufmerksam zu machen, steht ein neuer Instagram-Kanal zur Verfügung, der von einer Gruppe Auszubildender selbst betreut wird. Unter @hdazubinetzwerk können interessierte Azubis dem Kanal folgen.

Zu Beginn des kommenden Jahres ist im Azubi-Netzwerk eine Fahrt ins Europa-Parlament nach Straßburg geplant, bei der auch ein Austausch mit einem der Vizepräsidenten vorgesehen ist.

Das Azubi-Netzwerk wurde im Rahmen des Heidelberger Bündnisses für Ausbildung und Arbeit ins Leben gerufen. Das Büro Junges Heidelberg arbeitet als Ideengeber gemeinsam mit dem Team Ausbildung des Personal- und Organisationsamtes und dem Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft der Stadt Heidelberg federführend an dem Thema. Für 2024 stehen weitere Betriebsbesuche an, um die Auszubildenden direkt vor Ort über die Angebote zu informieren und das Netzwerk weiter auszubauen. Auch Besuche an den Beruflichen Schulen sind geplant.

Infos und Kontakt

Auszubildende und Ausbildungsbetriebe, die sich für das neue Azubi-Netzwerk interessieren, bekommen Infos beim Büro Junges Heidelberg, Corinna Uebel, E-Mail azubi-netzwerk@heidelberg.de, und auf der Internetseite www.arbeit-heidelberg.de/buendnisprojekte/azubi-netzwerk-heidelberg.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de