Landau – Zum bundesweiten Vorlesetag – Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron lud Landauer Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Autorin und Illustratorin der Buchreihe „Matti und Max“ zur Lesestunde in die Stadtbibliothek

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Ob in Paris, New York, Berlin oder auf Kreta: Die Freunde Matti und Max erleben in der gleichnamigen Buchreihe eine ganze Menge spannender Abenteuer. Geschrieben hat die Geschichten die in der Pfalz geborene Autorin Sandra Lehmann; illustriert hat die Bücher Manja Adamson, ebenfalls gebürtige Pfälzerin. Gemeinsam mit Landaus Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron haben die beiden nun Schülerinnen und Schüler im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags zu einer Vorlesestunde mit Live-Illustration in die Stadtbibliothek Landau eingeladen. „Mit dem Lesen kann man nicht früh genug beginnen“, erklärte Bürgermeister Dr. Ingenthron. „Ich freue mich sehr, zum diesjährigen Aktionstag wieder live vor Kindern in unserer Stadtbibliothek lesen zu können und so dazu beizutragen, in ihnen die Begeisterung für Bücher und die in ihnen steckenden Geschichten zu wecken und zu fördern – und das auch noch mit so toller Unterstützung von Sandra Lehmann und Manja Adamson“, so der Kulturdezernent. Zur Vorleseaktion waren in die Einrichtung am Heinrich-Heine-Platz die Klasse 4c der Pestalozzigrundschule, die Klasse 4b der Grundschule Horstring sowie die 3. und 4. Klasse der Grundschule Arzheim mit ihren Lehrerinnen gekommen. Dr. Ingenthron und Sandra Lehmann lasen einige Kapitel aus dem Berlin-Abenteuer von Matti und Max; Manja Adamson fertigte währenddessen einige Bilder an.


        • VIDEOINSERAT
          GEGEN GEWALT AN FRAUEN

        Am Ende hatten die Jungen und Mädchen noch die Gelegenheit, der Autorin und der Illustratorin Fragen zu stellen.
        Der Bürgermeister dankte dem „Matti und Max“-Duo sehr für ihr Engagement für die Kinder und natürlich auch dem Team der Stadtbibliothek für die Organisation des Lese-Vormittags. „Die bisher erschienenen Bücher der Reihe sind übrigens alle in der Landauer Stadtbibliothek zu finden – und wer außerdem noch einen Blick auf die zauberhaften Werke von Manja Adamson werfen möchte, kann in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek noch bis 22. Dezember eine Ausstellung mit ihren Illustrationen und Tuschezeichnungen anschauen“, fügte Dr. Ingenthron hinzu. Die Ausstellung findet im Rahmen der 37. Landauer Büchereitage statt und kann noch bis 21. Dezember zu den Öffnungszeiten der Einrichtung kostenfrei besucht werden. Diese sind montags und dienstags von 14 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr. Weitere Informationen zum bundesweiten Vorlesetag sind online unter www.vorlesetag.de zu finden.

        Quelle: Stadt Landau in der Pfalz.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X