Heidelbeerg – Zusätzliche 30 Millionen Euro Förderung für Engagement für Kinder und Jugendliche

        Heidelberg / Neckar-Odenwald-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Die CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Odenwald-Tauber Nina Warken ruft Vereine und Institutionen in ihrem Wahlkreis zur Bewerbung um Fördermittel aus dem Programm ZunkunftsMUT der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt auf.

        „In der Corona-Pandemie haben vor allem Kinder und Jugendliche auf sehr viel verzichten müssen. Der Kontakt zu Gleichaltrigen war oft nur im digitalen Raum möglich und auch sonst alltägliche Freizeitaktivitäten mussten gänzlich ausgesetzt werden. Das Programm ZukunftsMUT der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) unterstützt Projekte und Vereine besonders im ländlichen Raum, die innovative Bildungs-, Gesundheits-, Lern- und Freizeitangebote für junge Menschen anbieten und soziale Innovationen für Kinder, Jugendliche und deren Familien initiieren. Es freut mich besonders, dass die Bundesregierung für die Jahre 2021 und 2022 30 Millionen Euro zusätzlich aus dem Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona“ für diesen Zweck zur Verfügung stellt. Wir haben außerordentlich viele Vereine in unserem Wahlkreis, die den Kindern und Jugendlichen trotz aller widrigen Umstände sehr gute Angebote machen. Diese Vereine und Institutionen rufe ich ausdrücklich dazu auf, sich um eine Förderung aus dem Programm ZukunftsMUT zu bewerben“, erklärte Nina Warken MdB.

        Die Aufstockung des Förderprogramms sei ein richtiger Schritt zur Stärkung der bürgerschaftlichen Aktivitäten für Kinder und Jugendliche vor Ort und zur Unterstützung innovativer Konzepte für Gesundheits-, Bildungs- und Freizeitangebote. Außerdem könne eine Förderung das Aufholen pandemiebedingter Rückstände erleichtern und dazu beitragen, wirksamen Projekten ausreichend Aufmerksamkeit zur Verbreitung zu geben.

        Ab dem 15. Juli 2021 können Anträge über das digitale Antragssystem der DSEE eingereicht werden. Antragsschluss ist der 15. August 2021. Im Einzelnen wird das ehrenamtliche Engagement für Kinder, Jugendliche und Familien im strukturschwachen ländlichen Raum mit bis zu 15.000 Euro unterstützt. Nähere Informationen zur Bewerbung können unter https://www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de/foerderung/zukunftsmut abgerufen werden.

        Quelle Nina Warken
        Mitglied des Deutschen Bundestages

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X