Ludwigshafen – Virtueller Ersti-Welcome an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Hochschulleitung setzte heute als Präventivmaßnahme zur Eindämmung der Coronavirus-Epidemie ausnahmsweise auf virtuelles Format zur Begrüßung der Erstsemester.

        In Anbetracht der momentan schwierig einzuschätzenden Lage durch den Ausbruch des Coronavirus auch in der Region fand die traditionelle Begrüßung der Erstsemester an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen dieses Mal ausnahmsweise in Form eines Live-Streams statt. Per Videobotschaft aus der Bibliothek der Hochschule begrüßten Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter Mudra und Michael Cordier, Geschäftsführer der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH, die rund 580 neuen Studierenden im Namen der Hochschule und der Stadt.

        „Der heutige Tag bedeutet für Sie den Eintritt in die akademische Welt. Wir wünschen Ihnen, dass Sie diesen neuen Weg freudig, mutig und erfolgreich beschreiten“, gab Präsident Peter Mudra den Erstsemestern auf den Weg. In Anlehnung an die Kampagne „Gegen Hass & Hetze“ der Landesregierung forderte Mudra die neuen Studierenden darüber hinaus auf, die Hochschule als einen Ort der Vielfalt und Internationalität zu begreifen und einander mit Respekt und Wertschätzung zu begegnen. Auch LUKOM-Chef Michael Cordier griff mit dem Slogan „Miteinander gut leben“ die Kampagne auf und zeigte Ludwigshafen und die Metropolregion Rhein-Neckar mit ihrer starken Wirtschaft und ihrer breiten Kultur- und Freizeitszene in ihrer lebendigen Vielfalt.

        Anschließend stellte Masterstudent An-Vieth Sattler den Allgemeinen Studierenden-Ausschuss (AStA) und dessen Angebote vor und warb für die bald anstehenden Wahlen zum Studierendenparlament (Stupa) als dem Gremium studentischer Mitbestimmung. Als besonderes Highlight für die neuen Studierenden wies Sattler darüber hinaus auf das morgen stattfindende „Ersti-Get-together“ ab 19.30 Uhr in der Mannheimer L3-Lounge hin. Zum Abschluss gab IPO-Studentin Tanja Ertl einen kleinen Einblick in die Hochschule, die verschiedenen Standorte, die Palette der Studienprogramme und zusätzlichen Angebote. Der Markt der Möglichkeiten mit Standpräsentationen im Foyer sowie die Campusführungen entfielen an diesem Tag.

        Das sonstige Programm der Erstsemesterwoche, das fachbereichs- beziehungsweise studiengangspezifisch ausgerichtet und auf kleinere Gruppen ausgelegt ist, findet in gewohnter Form statt. In diesem Rahmen werden dann auch die „Erstibags“ als kleiner Willkommensgruß an die Erstsemester verteilt.

        Zum Sommersemester 2020 starten an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen rund 580 Studierende ihr Bachelor- beziehungsweise Masterstudium.

        Link zur Video-Botschaft: https://www.youtube.com/watch?v=PeTHoksicKQ

        • BLEIB ZUHAUSE!! STAY HOME!! EVDE KALMAK!! البقاء في المنزل!!
          AUFGRUND DES SICH AUSBREITENDEN CORONAVIRUS RUFEN WIR AUF, VORERST ZUHAUSE ZU BLEIBEN UND ALLE UNNÖTIGEN AUSSENAUFENTHALTE UND NAHKÖRPERKONTAKTE IN DER ÖFFENTLICHKEIT UNBEDINGT ZU VERMEIDEN!
          ACHTEN SIE AUF DIE EINHALTUNG DER HYGIENE-EMPFEHLUNGEN UND ALLGEMEINVERFÜGUNGEN IHRER LOKALEN BEHÖRDEN!
          WIR HALTEN SIE AUF DEM LAUFENDEN!


          INSERAT
          Hauck KG Mineralöle
          www.hauck-kg.de


          INSERAT
          DIE INNOVATIVE KÜCHE PRÄSENTIERT

          www.küchenstudio-ludwigshafen.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X