• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Mannheim – HdWM: Management-Hochschule erhält 50.000 Euro für Flüchtlings-Engagement

      • INSERAT

      Kombi-Foto_600KB_michael-nagy_wolfgang-dittmann_MotzkoMannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – HdWM: Management-Hochschule erhält 50.000 Euro für Flüchtlings-Engagement – einzige geförderte Hochschule aus der Metropolregion Rhein-Neckar

        Die Hochschule der Wirtschaft für Management (HdWM) in Mannheim erhält eine Förderung von 50.000 Euro durch den Stiftungsfonds Deutsche Bank im Stifterverband. Dabei werden Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund bei der Aufnahme oder beim Abschluss eines Hochschulstudiums unterstützt.
        Für das Programm „Angekommen, integriert, qualifiziert!“ stellt der Fond den ausgewählten Hochschulen insgesamt 350.000 Euro bereit, je Hochschule 50.000 Euro. Bundesweit kamen sieben Unis in den Genuss der Förderung. Die HdWM wurde als einzige der 22 Universitäten und Hochschulen in der Metropolregion Rhein-Neckar ausgewählt.
        Stifterverband fördert bundesweit sieben Universitäten und Hochschulen
        Das vom Stiftungsfonds Deutsche Bank und Stifterverband gemeinsam initiierte Förderprogramm hilft den Hochschulen dabei, Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund zur Aufnahme und zum Abschluss eines Studiums zu motivieren, sie im Studienverlauf zu begleiten und ihnen den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Der Präsident der HdWM, Prof. Dr. Michael Nagy sowie deren Geschäftsführer, Wolfgang Dittmann, zeigten sich über die Berücksichtigung der HdWM durch die Jury hoch erfreut. Nagy: „Wir sind schon ein wenig stolz über den ,Zuschlag‘. Insbesondere freut uns, dass wir es als einzige Hochschule aus der Metropolregion in die Endrunde geschafft haben“.

        HdWM: 400 Studierende aus 28 Nationen und fünf Kontinenten

        Die HdWM erhält vom Stiftungsfonds Deutsche Bank 32.000 Euro als Strukturförderung sowie weitere 18.000 Euro Fördermittel zur Vergabe von jeweils zehn Jahresstipendien. Mit dem Programm werden zwei Ziele erreicht: Das Förderprogramm stärkt einmal Hochschulen bei der Beratung und Integration von Migranten und Flüchtlingen und es fördert zum anderen individuelle Talente. Vor allem mit den Stipendien werde ein wichtiger Förderbedarf abgedeckt.

        Die Auswahl erfolgte durch eine Jury mit Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Stiftungen und Politik. Insgesamt waren 45 Anträge aus ganz Deutschland eingegangen. Der Stiftungsfonds Deutsche Bank, der unter dem Dach des Stifterverbandes arbeitet, ist 1970 anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Deutschen Bank errichtet worden. Er fördert national wie international Vorhaben aus Forschung und Lehre und unterstützt den Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft bei finanzmarktrelevanten Themen.

        Die 400 Studierenden der HdWM kommen aus 28 Nationen in fünf Kontinenten, wobei fast jeder Dritte zusätzlich einen Migrationshintergrund aufweist. Und fast die Hälfte der Professorinnen und Professoren kommen aus dem Ausland, u.a. aus USA, Türkei, England, Spanien. Die HdWM wird von 51, meist mittelständischen Partnerunternehmen unterstützt. Diese beteiligen sich an den Studiengebühren und bieten den Studierenden auch exzellente Praxischancen bereits ab dem ersten Semester an.

        Wolfgang Dittmann: Lob für Engagement der HdWM bei Integration von Geflüchteten

        Auf Integration und Internationalität ausgerichtet ist auch der Internationale Bund(IB), der Mehrheitsgesellschafter der Hochschule ist. HdWM-Geschäftsführer Wolfgang Dittmann: „Die HdWM hat sich von Anfang an den Themen Internationalität, Interkulturalität und Integration ausgerichtet. Gerade die am Rande der Gesellschaft stehenden Menschen, insbesondere Flüchtlinge, sind der Hochschulleitung ein besonderes Anliegen. Die HdWM geht mit ihrem Konzept zur Integration von Geflüchteten in den Studienbetrieb beispielhaft voran. Und dass die HdWM unter namhaften Universitäten für die Förderung ausgewählt wurde, freut uns ganz besonders“.

        Gizem Weber vom International Office der HdWM berät Geflüchtete mit viel Herz

        Die HdWM ist bereits seit Juni 2015 initiativ, um Geflüchtete in den Studienbetrieb zu integrieren. Erklärtes Ziel ist, bis zum Ende des Jahres 45 Geflüchtete zu integrieren, das entspricht 10 % der Studierenden! Die Zielerreichung ist realistisch, denn: Rund 130 Geflüchtete wurden durch das neu geschaffene Integrationsteam unter Leitung von Gizem Weber, International Office der HdWM, bereits beraten. Sprachförderung wird vom benachbarten Goethe-Institut als Kooperationspartner angeboten. Das Institut für Deutsche Sprache in Mannheim wiederum unterstützt das Projekt mit einer wissenschaftlichen Begleitforschung zur Integration in Ausbildung und Arbeitswelt.

        Prof. Nagy: „Das Wissenschaftsministerium hat der Hochschule gestattet, für Geflüchtete auf der Basis eines E-Profilings und biografischer Interviews die Hochschulzulassung sofort auszusprechen, auch beim fluchtbedingten Fehlen der Unterlagen über Schulabschlüsse. Dieses Verfahren, das weiter fortgesetzt wird, ist bereits bei 57 Geflüchteten erfolgt, wovon sich 32 Zulassungen ergaben. Da die HdWM auch über englischsprachige Studiengänge verfügt, kann sie studierfähige Geflüchtete immatrikulieren, die noch nicht ausreichend deutsch, aber gut englisch sprechen“.

        Geflüchtete finden beim HdWM-Integrationsteam jegliche Unterstützung

        Dr. Mareike Martini verantwortet an der Hochschule den Bereich Kooperationen und Partnerschaften und sorgt gleichzeitig für einen professionellen Dialog zwischen Partnerunternehmen und HdWM. Martini: „Zwölf Unternehmen und zwei Stiftungen sowie die Stadt Mannheim übernehmen bereits heute Studiengebühren und soweit notwendig, auch Lebensunterhaltungskosten für immatrikulierte Geflüchtete. Zusätzlich wurden für alle Geflüchteten im Studium eigene Laptops organisiert. Über den Deutschen Akademischen Austauschdienst können drei wissenschaftliche Hilfskräfte finanziert werden, die diese Studierenden in allen Lebenslagen und im Studium unterstützen und auch für die Gewährung von BAföG sorgen, soweit hierauf ein Anspruch besteht. Zusätzlich haben sieben Geflüchtete ein Deutschlandstipendium erhalten“.

        Neuer Studiengang ab Herbst: Integration von Menschen anderer Kulturen im Fokus

        „Mit den Mitteln aus dieser Ausschreibung soll der Aufbau des bereits konzipierten neuen Studiengangs Soziale Arbeit – Integrationsmanagement, unterstützt werden. Dieser ist bereits zur Akkreditierung eingereicht, mindestens 30 % Geflüchtete sollen als Studierende aufgenommen werden. Der Studiengang ist auf die Qualifizierung von Fachkräften speziell für die Integration von Menschen aus anderen Kulturen ausgerichtet und mit seinen Inhalten bundesweit singulär. Die zehn Jahresstipendien sollen Geflüchteten, die dieses Studium im Herbst aufnehmen werden, zur Verfügung gestellt werden“, sagt Prof. Nagy.

          • MRN-NEWS IN SOCIAL MEDIA FOLGEN

            • NÄCHSTE EVENTS

              Dezember 2017

              3Mai - 22DezGanztägigHeidelberg - Dauerausstellung "Vom Arbeiterführer zum Reichspräsidenten – Friedrich Ebert (1871–1925)"(Ganztägig) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - POLITIK

              1Nov - 28Feb9:00Feb 28- 16:00Heidelberg - Ausstellung "Stein und Licht - Die Alpen - Neue Bilder einer verletzlichen Schönheit"(November 1) 9:00 - (Februar 28) 16:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              7Nov - 19MärNov 718:00Mär 19Heidelberg - Vielfältige Veranstaltungen im Heidelberger Ausbildungshaus : Zum Beispiel Infos rund um den „Business Knigge“ am 7. November(November 7) 18:00 - (März 19) 18:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - AUSBILDUNG UND BERUF,EVENTS - BILDUNG,EVENTS - JUGEND,EVENTS - WISSEN

              10Nov - 6JanNov 1019:00Jan 6Frankenthal - Neue Sonderausstellung „Einblicke & Ausblicke. Hinter den Kulissen unseres Museums“ – Eröffnung am 10. November(November 10) 19:00 - (Januar 6) 14:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              28Nov - 31DezNov 2819:00Dez 31Heidelberg - WinterVarieté auf dem Schloss Heidelberg: Sternekoch Martin Scharff serviert amerikanische Klassiker als edles Drei-Gänge-Menü(November 28) 19:00 - (Dezember 31) 19:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - VERBRAUCHER

              30Nov - 30DezNov 3017:00Dez 30Schwetzingen - Kurfürstlicher Weihnachtsmarkt im Ehrenhof von Schloss Schwetzingen(November 30) 17:00 - (Dezember 30) 21:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTSPECIAL - WEIHNACHTEN

              1Dez - 3019:00Dez 30- 19:00Worms - Ausstellung „Seelenbilder“ Martina Würtz präsentiert ihre Werke im Wormser - Vernissage am 1. Dezember19:00 - 19:00 (30) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              1Dez - 3120:00Dez 31- 20:00Heidelberg - Programm halle02 im Dezember20:00 - 20:00 (31) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

              2Dez - 3JanDez 211:00Jan 3Mannheim - 22. Käfertaler Weihnachtsmarkt im Kulturhaus Käfertal am 02.12. und 03.12.: Adventliche Atmosphäre, Geschenkideen, Chormusik und vieles mehr11:00 - (Januar 3) 18:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR,EVENTSPECIAL - WEIHNACHTEN

              16Dez - 17Dez 1616:00Dez 17Ludwigshafen - "Die Schöne oder Das Biest"16:00 - 16:00 (17) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              21Dez8:00- 11:30Ludwigshafen - Spendenlauf an Anna-Freud-Schule Für Kauf von Schulschildern zur 50-Jahr-Feier8:00 - 11:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - SPORT

            >> zum Eventkalender
          • GESELLSCHAFTSVIDEOS

          • WISSENSVIDEOS

          • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
            >> VIDEOCENTER

          • GESELLSCHAFTSNEWS

            >> Weitere

          • WISSENSCHAFTSNEWS

            >> Weitere
          • DAS NEUSTE AUS ALLEN BEREICHEN

            >> mehr MRN-News

          • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

            Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

            >> News/Event einsenden
            >> A-Z-Eintrag einsenden

            Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

          • Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page
          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          X