• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Mannheim – Advent – stimmungsvoll und gemeinsam

Evangelische Gemeinden laden zum Miteinander ein
Feierliches Entzünden der Adventskerzen, Illumination des Weihnachtsbaums, Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz, Telefon-Andachten und Online-Adventskalender, Gottesdienste, Konzerte – die Evangelischen Gemeinden stimmen mit vielen hellen Einladungen ein auf die Adventszeit und das kommende Weihnachtsfest. Sie vermitteln, wie gut das Miteinander, die Verbundenheit und die Besinnung tun.

Illumination des Weihnachtsbaums an der CityKirche Konkordien und an St. Pius

Seine immergrünen Zweige symbolisieren in vielen Kulturen ewiges Leben. Die Kerzen bringen Licht ins Dunkle. Das Licht, das im Christentum für Jesus Christus steht, ermutigt dazu, Liebe und Hilfsbereitschaft einziehen zu lassen. In den Gemeinden ist die Illumination des Weihnachtsbaums ein feierlicher Moment, zu dem herzlich eingeladen wird: In der Innenstadt wird gemeinsam mit dem Bürger- und Gewerbeverein Östliche Innenstadt am 31. November um 17 Uhr der große Weihnachtsbaum auf der Wiese der CityKirche Konkordien im Herzen der Stadt illuminiert. Dazu gibt es Glühwein, Würstchen, ein Licht sowie eine Geschichte unter dem Baum, der tags zuvor aufgestellt wurde. Auf den Advent stimmt in Neuostheim am 2. Dezember um 18 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst ein, bei dem vor der Ökumenekirche St. Pius der Weihnachtsbaum erleuchtet wird.

Anzünden der Kerze am größten Adventskranz Mannheims am 1. Dezember, 17 Uhr

Er ist eine evangelische Erfindung: Johann Wichern, der Begründer der Diakonie, hatte den Adventskranz vor mehr als 180 Jahren in Hamburg entwickelt, um den Kindern ab dem ersten Dezember die Tage bis Heiligabend sowie das Licht der Frohen Botschaft zu veranschaulichen. Längst ist im öffentlichen Raum, in den Wohnungen, in und vor den Kirchen das Entzünden der Kerze auf den Kränzen ein feierlicher Moment. So wird beispielsweise vor dem Gemeindezentrum Vogelstang traditionell der Brunnen als Adventskranz geschmückt. Und vor der Lukaskirche (Almenhof) errichtet die Gemeinde mit Holzstämmen wieder den größten Adventskranz Mannheims. Mit Liedern und Geschichten rund um das Weihnachtsfest wird dort immer an den Adventssamstagen um 17 Uhr mit Liedern und Geschichten auf das kommende Weihnachtsfest eingestimmt.

Adventsmarkt an Johannis vom 1. bis 3. Dezember

Auf dem Vorplatz der Johanniskirche sowie im Gemeindesaal (Lindenhof) lädt der Weihnachtsmarkt zum Miteinander und Genießen ein. Die feierliche Eröffnung am Freitag, 1. Dezember um 16 Uhr mit Grillgut, Glühwein und Verkaufsständen geht über um 19.30 Uhr in ein Konzert mit „Mannheimer Blech“ mit schwungvoller Bläsermusik aus vielen Jahrhunderten. Das gemütliche, musikalische, kulinarische und geistvolle Zusammensein geht weiter am Samstag, 2. Dezember ab 11 Uhr und endet nach dem musikalischen Abendgottesdienst, der um 18 Uhr beginnt. Der Sonntag, 3, Dezember beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. An das gesellige Beisammensein an den Hütten mit leckeren Speisen schließt sich um 16 Uhr ein offenes Adventsliedersingen an zu dem die Ökumenische Singschule und das Bläserensemble Süd unter Gesamtleitung von Kantorin Claudia Seitz einladen.

Beim Adventsmarkt am Rathaus in Feudenheim ist auch die evangelische Gemeinde mit einem Stand präsent. Und am Weihnachtsmarkt am Wasserturm ist auch die Evangelische Neckarstadtgemeinde mit dabei. Sie lädt in ihrem Hüttenstand zu Espresso und Gesprächen ein und Buch-Empfehlungen ein.

Für Kinder – singen, basteln, erzählen im Gemeindehaus und in der ausgezeichneten „Villa“

In den evangelischen Gemeinden gibt es vielfältige Angebote für Kinder und Familien. In der Schönaugemeinde heißt es an den Freitagen 1. + 8. + 15. + 22. Dezember immer von 14.30 bis 15.30 Uhr „Im Advent, im Advent ist ein Licht erwacht…“ Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren sind zum Spielen, Basteln und Singen eingeladen. Beginn ist im Gemeindehaus (Bromberger Baumgang 18), und der Schluss in der direkt benachbarten „Villa“ (Bromberger Baumgang 20), die kürzlich mit dem Deutschen Nachbarschaftspreis ausgezeichnet wurde.

Christuskirche im Kerzenschein

Jeweils an den Samstagen um 18 Uhr vor den ersten drei Adventssonntagen gibt es wieder die „Christuskirche im Kerzenschein“. Dann sind stimmungsvolle Musik und Texte zu hören. Anschließend gibt es auf dem Kirchvorplatz Glühwein und Plätzchen. Start ist am 2. Dezember, um 18 Uhr.

Musikalischer Adventskalender der Region in 3 Kirchen, jeden Abend

Die Johannis-, die MarkusLukas- und die Matthäusgemeinde laden im Advent zu einem musikalischen Adventskalender ein. In wöchentlichem Wechsel öffnen sich dann an jedem Abend im Advent die Kirchentüren und laden zu musikalischen Überraschungen ein. „Eine einmalige Gelegenheit, die Region der Evangelistengemeinden näher kennenzulernen und Tuchfühlung mit anderen Advents-Fans aufzunehmen“, ist das Organisationsteam überzeugt. Vom 3. bis 8. Dezember um 19 Uhr in der Markuskirche (Im Lohr 2-6), vom 9. bis 16. Dezember um 18 Uhr in der Matthäuskirche (Rheingoldstr. 30), vom 17. bis 23. Dezember um 18 Uhr in der Johanniskirche (Rheinaustr. 21-23).

Online-Adventskalender für Familien

Mit diesem digitalen Adventskalender wird das Warten auf das große Fest zu einer Entdeckungsreise. Denn vom 1. bis zum 24. Dezember gibt es dort täglich eine Video-Überraschung mit Wissenswertem rund um Advent und Weihnachten, mit Rezepten, Basteltipps, Weihnachtsrätseln und vielem mehr. Das Angebot des evangelischen Medienhaus Stuttgart richtet sich an Kinder im Grundschulalter und erfreut auch Ältere: https://www.dein-familienadventskalender.de

Hochschulgruppen: Ökumenischer Adventsgottesdienst für Junge Leute

Die christlichen Hochschulgruppen an der Universität Mannheim laden am 4. Dezember um 19.30 Uhr zu einem ökumenischen Gottesdienst ein. Dann heißt es in der Schlosskirche, die direkt am Ehrenhof des Mannheimer Schlosses steht, „Lichtriss statt Filmriss“. Eine Einladung nicht nur für Studierende.

Friedenslicht aus Bethlehem am 17. Dezember. „Auf der Suche nach Frieden

Als verheißungsvolles Zeichen ist es unterwegs durch die viele Lande: Am 17. Dezember verteilen die evangelischen Pfadfinder:innen das Friedenslicht aus Bethlehem. Nach dem Aussendungsgottesdienst, den sie gemeinsam mit den katholischen Pfadfinder:innen um 15 Uhr in der katholischen Jugendkirche SAMUEL (Luisenring 33) feiern, wird es anschließend verteilt: von 17 bis 19 Uhr auch vor zwei evangelischen Kirchen verteilt: auf dem Vorplatz der Christuskirche (Oststadt) und in Feudenheim vor dem Epiphanias-Haus (Andreas-Hofer-Str. 39).

CityKirche Konkordien: Turmbläser am 16. Dezember

Oben vom Turm erklingen die Lieder, in der Umgebung können die Menschen lauschen und unten auf der Straße mitsingen: Am 16. Dezember um 17 Uhr spielt ein Bläserquartett des Nationaltheaters Mannheim Advents- und Weihnachtslieder vom Kirchturm weit in die Stadt hinein. Auf der Kirchwiese kann mitgesungen und Glühwein mit Plätzchen genossen werden.

Waldweihnachten am 17. Dezember für die ganze Familie

Zur Waldweihnacht im Käfertaler Wald wird am 17. Dezember ab 15 Uhr eingeladen. Sie beginnt am Karlstern und bietet auch Bastel- und Spielstationen. Am geschmückten Tannenbaum wird um 16 Uhr eine Andacht gefeiert, die dann gemütlich mit Glühwein ausklingt.

Ebenfalls nach draußen lädt die Region Süd ein: Am 17. Dezember um 17 Uhr findet an der Rotlochhütte im Dossenwald ein Adventsgottesdienst statt.

Wöchentlich neue Telefon-Andachten unter 0621 / 28000-111

Unter der kostenlosen Telefonnummer 0621 / 28000-111 gibt es eine wöchentlich wechselnde Telefonandacht. Rund um die Uhr bieten Mannheimer Pfarrer:innen, Diakon:innen und Prädikant:innen dort einen Kontakt in der verheißungsvollen Adventszeit, der Zeit zwischen den Jahren und dem Start ins neue Jahr hinein. Wer die Andachts-Nummer anruft, erhält Zuspruch und hört einen stärkenden Impuls. „Wir wollen die Menschen erreichen mit unseren Gedanken und der frohen Botschaft“, sagt Dekan Ralph Hartmann.

Ausblick auf Heiligabend

Weihnachten in Gemeinschaft erleben, einen Gottesdienst und das Fest mit anderen teilen, dazu laden die evangelischen Gemeinden ein. Zu der Fülle der Gottesdienstangebote gehört auch eine Feier auf dem Hauptfriedhof sowie eine Einladung für alle, die Heiligabend gemeinsam mit anderen in einer Kirche verbringen möchten:

So findet am Samstag, 24. Dezember um 15.30 in der Trauerhalle des Hauptfriedhofs ein Gottesdienst mit Prädikantin Dr. Elke Niebergall-Roth statt, den Dr. Hans-Friedrich Roth an der Orgel und Daniel Roth an der Trompete musikalisch begleiten.

Und traditionell findet am 24. Dezember wieder die Offene Weihnacht in der CityKirche Konkordien statt. Dann sind von 18.30 bis 22 Uhr alle, die Weihnachten nicht alleine feiern möchten, in die Kirche eingeladen. Dort gibt es Musik, Gespräche und ein leckeres Essen sowie Kaffee und Plätzchen.

Auch in der Versöhnungskirche (Rheinau) heißt es wieder „Heiligabend – gemeinsam statt einsam“: Von 17 bis 21 Uhr wird eingeladen, diesen Abend gemeinsam und gemütlich bei Essen und Gesprächen zu verbringen. Aus den Gemeinden der Region Süd werden dazu leckere Kuchen gespendet.

Alle Gottesdienste unter https://www.ekma.de/gottesdienste Foto: pixabay (dv)

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Schifferstadt – Umbaumaßnahmen im zukünftigen Stadtparkt – Haltverbot in der Mannheimer Straße

    • Schifferstadt – Umbaumaßnahmen im zukünftigen Stadtparkt – Haltverbot in der Mannheimer Straße
      Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Aufgrund der aktuellen Baumaßnahmen im zukünftigen Stadtpark und um die Baustellenzufahrt zu erleichtern, müssen die Parkplätze entlang des ehem. Stadtfriedhofs in der Mannheimer Straße sowie gegenüber (Hausnummer 17-19) vom 26. Februar bis einschl. 22. April gesperrt werden. Wir bitten um Verständnis für diese Sperrungen. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One»

    • Bellheim – Polizeihubschrauber im Einsatz

    • Bellheim – Polizeihubschrauber im Einsatz
      Bellheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Mit einem größeren Aufgebot suchten Einsatzkräfte der Polizei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen 52 – jährigen Mann aus dem Kreis Germersheim im Ortsbereich Bellheim. Zunächst war unklar, ob sich die Person in hilfloser Lage befand, daher wurde die Absuche im Ortsbereich intensiviert. Erfreulicherweise konnte der Mann wohlbehalten angetroffen werden. ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Wirtschaftsförderung startet Leerstandskataster

    • Frankenthal – Wirtschaftsförderung startet Leerstandskataster
      Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Mit einem Leerstandskataster für den Innenstadtbereich möchte Oberbürgermeister Dr. Nico-las Meyer gemeinsam mit der Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Standortentwicklung, Tourismus die Entwicklung des Geschäftsbesatzes in der Innenstadt unterstützen. Das Projekt ist zunächst auf die Innenstadt (zwischen Neumayerring und Foltzring sowie Speyerer und Wormser Tor) begrenzt, kann jedoch erweitert werden. „Als oberster Wirtschaftsförderer ist die Attraktivierung ... Mehr lesen»

    • Schifferstadt – Love-Scamming – Betrug mit falscher Liebe

    • Schifferstadt – Love-Scamming – Betrug mit falscher Liebe
      Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Mittag erstattete eine 68-Jährige aus Speyer Anzeige, da sie Opfer der sogenannten “Romance-Scamming” Betrugsmasche wurde. Hierbei gaukeln Betrüger meistens über soziale Netzwerke den Geschädigten Liebe vor und erbeuten durch Nennung diverser Notlagen hohe Geldsummen. Die 68-Jährige lernte über soziale Netzwerke Ende 2019 einen angeblichen Angehörigen des US-Militär, welcher bei den US-Streitkräften ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Unfall im Handschuhsheimer Feldgebiet – Radfahrer schwer verletzt

    • Heidelberg – Unfall im Handschuhsheimer Feldgebiet – Radfahrer schwer verletzt
      Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Um kurz vor 9 Uhr kam es am Donnerstag an der Einmündung des Gewanns Wiesenäcker in die Ladenburger Straße zu einem Unfall. Die 69-jährige Fahrerin eines Skodas, welche auf der Ladenburger Straße unterwegs war, missachtete dabei die Vorfahrt des bevorrechtigt von rechts aus dem Gewann Wiesenäcker herannahenden 50-jährigen Radfahrers. Der vom Auto erfasste ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Fahrzeug prallt gegen Mauer – Nachtrag

    • Mannheim – Fahrzeug prallt gegen Mauer – Nachtrag
      Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag fuhr ein 57-Jähriger mit seinem KIA auf der Casterfeldstraße stadteinwärts. Aus bislang noch unbekannter Ursache kam das Auto des Fahrers um kurz nach 13:30 Uhr auf Höhe eines Autohauses nach links von der Fahrbahn ab und touchierte dabei zwei Mal die Mittelschutzplanke. Durch diesen Impuls wurde das Fahrzeug nach rechts abgewiesen, ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Meyer trifft Jugend Kennenlernen der Jugendvertretung Frankenthal

    • Frankenthal – Meyer trifft Jugend Kennenlernen der Jugendvertretung Frankenthal
      Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Kennenlernen traf sich Oberbürgermeister Dr. Nicolas Meyer gemeinsam mit dem Beigeordneten und Sozialdezernenten Bernd Leidig am Mittwoch, 21. Februar mit der Jugendvertretung Frankenthal im Kinder- und Jugendbüro. Neben dem Austausch über Arbeit und Wünsche der Jugendvertretung diente das Gespräch auch, um erste Ideen zu entwickeln, wie die Jugend stärker in politische ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Abweichender Betrieb der rnv-Bahnen und Buslinien aufgrund Demonstration

    • Mannheim –  Abweichender Betrieb der rnv-Bahnen und Buslinien aufgrund Demonstration
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Wegen einer Demonstration im Bereich der Planken und der Breiten Straße kommt es am Samstag, 24. Februar 2024, zwischen 13:30 Uhr und etwa 17:30 Uhr, zu Umleitungen auf den rnv-Bahnlinien 1, 2, 3, 4/4A, 5, 6/6A und 7 sowie den rnv-Buslinien 53 und 61. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Linie 1 Die Bahnen der ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Rheinland-Pfälzischer Bewegungstage vom 14. bis 16. Juni auch in Ludwigshafen

    • Ludwigshafen – Rheinland-Pfälzischer Bewegungstage vom 14. bis 16. Juni auch in Ludwigshafen
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Ab sofort können sich Sportvereine, Schulen, Einrichtungen, Sport- und Bewegungsanbieter, Institutionen und Initiativen für die Rheinland-Pfälzischen Bewegungstage der Landesinitiative „Rheinland-Pfalz – Land in Bewegung“ vom 14. bis 16. Juni 2024 anmelden. Auch in diesem Jahr soll mit vielen kostenfreien Mitmachangeboten in ganz Rheinland-Pfalz den Menschen die Freude am Sport und an ... Mehr lesen»

    • Wiesloch – Listenaufstellung der Freien Wähler

    • Wiesloch – Listenaufstellung der Freien Wähler
      Wiesloch / Metropolregion Rhien-Neckar. Am 22. Februar trafen sich die Mitglieder der Freien Wähler im Dorfgemeinschaftshaus Hohenhardter 7 in Schatthausen. Zunächst verabschiedeten die Anwesen ein in mehreren Workshops erarbeitetes Wahlprogramm. Schwerpunkte der Freien Wähler werden sein: Energiewende, Schulen, Kindergärten, Grundsteuerreform, Handel & Gewerbe, Innenstadtentwicklung, Verkehr, Verwaltung, soziale Einrichtungen, Bauen & Wohnen sowie Migration. „Es ist ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de