Neustadt an der Weinstraße – Ausstellungseröffnung „Auftakt des Terrors – Frühe Konzentrationslager im Nationalsozialismus“

Neustadt an der Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar Mit einem vollen Haus eröffnete der Förderverein Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt e.V. am 28.2.2023 im Klemmhof die Ausstellung „Auftakt des Terrors – Frühe Konzentrationslager im Nationalsozialismus“.

  • INSERAT
    Umfrage zum Ende des Verkehrsversuchs autofreie Innenstadt Mannheim


Eröffnet wurde mit der Rede des Vorsitzenden des Fördervereins, Kurt Werner, der die beiden in diesem Jahr stattfindenden Jubiläen gegenüberstellte. Die Machtergreifung der Nationalsozialisten, die Einrichtung des frühen Konzentrationslagers Neustadt am 10.März 1933 und mit ihnen der Beginn von Gewalt und Terror auf der einen Seite.

Andererseits feiert die Gedenkstätte, Neustadt, eröffnet am 10. März 2013, ihr zehnjähriges Jubiläum, sie erinnert an die Opfer dieses Systems.

“Die frühen Konzentrationslager, wie hier in Neustadt wurden als regionale Sammelpunkte in den ersten Monaten der NS-Diktatur eingerichtet, an vielen Orten Deutschlandweit, und teils schon nach wenigen Monaten oder Wochen wieder geschlossen.

Aber, der Weg in den späteren millionenfachen Massenmord begann hier. Die frühen Konzentrationslager markieren den Auftakt des Terrors.”

Ihm folgte der Oberbürgermeister der Stadt Neustadt an der Weinstraße Herr Marc Weigel. Er betonte die Wichtigkeit der Demokratiebildung in der „Demokratiestadt“ Neustadt. Er zog den Bogen vom Kampf um die Demokratie auf dem Hambacher Fest zur Zerstörung derselben in der Gauhauptstadt Neustadt nur 100 Jahre später. Die Besonderheit sei es, dass hier die Lernorte Hambacher Schloss, die Gedenkstätte für NS-Opfer Neustadt und der geplante Gestapo-Keller zusammenwirken können.

Mit ihrer Loop-Station performte Leni Bohrmann eine eigene ergreifende Interpretation des, aus dem KZ Esterwegen stammenden, Liedes „Die Moorsoldaten“.
Dieses Lied steht symbolisch für den Terror, der in den frühen Konzentrationslagern herrschte, aber auch den Überlebenswillen und die Hoffnung der Lagerinsassen.

Im Anschluss sprach Prof. Dr. Matthias Bahr (Arbeitsstelle Menschenrechtsbildung an der RPTU in Landau) über „Erinnern und Lernen. Pädagogische Perspektiven“. In seinem Vortrag ging er der Frage nach, welche Bildungsaufgaben sich in der Erinnerung an ehemalige Konzentrationslager als ‚Orte der Negation‘ ergeben. Eine zukunftsweisende Perspektive sei aus dem Vermächtnis der letzten Überlebenden zu entwickeln, die der Welt ein sogenanntes ‚elftes Gebot‘ mitgeben haben: „Du sollst niemals gleichgültig sein. Gleichgültigkeit tötet.“ Der Präsident des Internationalen Auschwitz-Komitees, der polnischen Journalist Marian Turski, der diese Position entschieden vertritt, weise damit in die Zukunft. Auf diesem Hintergrund erhalte die Auseinandersetzung mit Prinzipien von demokratischen Verfassungen und den Menschenrechten auch für die Arbeit in Gedenkstätten eine besondere Bedeutung. Menschenrechtsbildung und Demokratiepädagogik, die u.a. Prinzipien von Rechtsstaatlichkeit und Gewaltenteilung betonen, seien wichtige Ansätze mit dem Potential, (staatliche) Willkür und Gewalttätigkeit zu verhindern. Diese Zusammenhänge gelte es weiter zu bedenken und im Bewusstsein zu halten.

Um in die Ausstellung einzuleiten, hob Regina Heilweck die Neustadter Beiträge in der Ausstellung hervor und erläuterte dem interessierten Publikum die Hintergründe.

Mit diesem Schlusswort begannen die ersten Gäste die Besichtigung der Ausstellung und tauschten sich lebhaft aus.

Die Ausstellung wird vom 1.-31.3.2023 im Klemmhof (Marstall 1, 67433 Neustadt/Weinstraße) zu sehen sein.
Eine Besichtigung ist Dienstag, Donnerstag und Samstag von 10-15 Uhr möglich.

Zusätzlich sind Führungen für Gruppen nach Absprache möglich. Anmeldung unter: info@gedenkstaette-neustadt.de oder 06321-9597472

Quelle: Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt e. V.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • FREIZEITNEWS

    >> Weitere

  • GESELLSCHAFTSNEWS

    >> Weitere

  • WIRTSCHAFTSNEWS

    >> Weitere


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Germersheim – Schülerfahrkarten online beantragen

    • Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Im Landkreis Germersheim werden auch im Schuljahr 2023/2024 die Schülerbeförderungstickets online beantragt. Für das kommende Schuljahr steht den Eltern, deren Kinder in eine weiterführende Schule im Landkreis Germersheim wechseln, das Eingabeportal auf der Homepage der Kreisverwaltung Germersheim zur Verfügung. INSERAT Umfrage zum Ende des Verkehrsversuchs autofreie Innenstadt Mannheim Ein Infobrief für ... Mehr lesen»

    • Wohnungsbrand in Leimen – Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres

    • Wohnungsbrand in Leimen – Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres
      Leimen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Aus bislang unbekannter Ursache kam es am frühen Sonntag morgen, gegen 01.45 Uhr, zu einer Brandentwicklung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Geheimrat-Schott-Straße. INSERAT Umfrage zum Ende des Verkehrsversuchs autofreie Innenstadt Mannheim Durch die zügige Brandbekämpfung der verständigten Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Gegen ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Nach Crash auf der Ortsumgehung Waldsee überschlug sich ein Fahrzeug..

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Nach Crash auf der Ortsumgehung Waldsee überschlug sich ein Fahrzeug..
      Waldsee (ots) Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person kam es am Freitag, 24.03.23, um 16:30 Uhr auf der Ortsumgehung Waldsee (L533) zwischen dem Kreisverkehr Neuhofener Straße in der Einmündung zur Rehhütter Straße. Ein 54-jähriger Mann aus Ludwigshafen befuhr mit seinem PKW die Ortsumgehung in Richtung Schifferstadt, als ihm die 72-jährige PKW Fahrerin mit ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • VERBRAUCHERINFO

    >> Weitere

  • WISSENSCHAFTSNEWS

    >> Weitere
  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion

  • NEUESTE VIDEOS

    >> Alle Videos
  • EVENTS & TERMINE

    >> mehr Events

  • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
    >> IM VIDEOCENTER und
    >> BEI YOUTUBE

    Abonnieren bei Youtube!

  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN