Mosbach – Der Mosbacher Sommer lädt ein: Eine musikalische Reise durch vielfältige Genres


Mosbach / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Er steht wieder vor der Tür, der Mosbacher Sommer. Große musikalische Vielfalt und Tanzstimmung sind über die Sommermonate garantiert.
Alle Musikliebhaber und Musikliebhaberinnen finden hier ihr persönliches Highlight!

Eröffnet wird in diesem Jahr mit fettem Groove und positiven Vibes: Fatcat eröffnet um 20 Uhr auf dem Marktplatz den 37. Mosbacher Sommer. Die funkige Band aus Freiburg verdreht mit ihren Hörerinnen und Hörern mit einem Mix aus Funk, Soul, R&B, Disco und Rock ordentlich den Kopf!
Der Eintritt zum Eröffnungskonzert welches in Kooperation mit dem BGV stattfindet ist kostenfrei – also einfach kommen und den Auftakt zum Sommer genießen!

Das Projekt Sandmanns Ohr ist am 21 Juli um 20 Uhr im fideljo zu bestaunen. Es kombiniert Livemusik mit verschiedenen Elementen rund um den Autor E.T.A. Hoffmann und umfasst Gesang von Peter Alexander Herwig, Klavierstücke von Franz Schubert, Robert Schumann und Paul Graener, gespielt von Pianistin Linda Moeken, sowie Lesung, Soundcollagen und Videoprojektionen. Aus den verschiedenen künstlerischen Elementen webt sich ein enges dialogisches Geflecht, das neue Erfahrungen und Erlebnisse garantiert.

Begeben Sie sich am 29. Juli um 19:30 Uhr im Hospitalhof auf eine kurzweilige, Sommerliche Zeitreise durch vier Jahrhunderte Musik: Erzählend-virtuose Barockmusik, perlend-leichte Werke der Klassik, emotionale und zupackende Stücke aus der Romantik bis hin zu Tango und Filmmusik der Gegenwart. Ein Abend zum Träumen und zum Mitwippen – vor allem aber zum Genießen!
Violinenklänge von Martin Rothe, Gesang von Tobias Germeshausen und Regine Schlereth am Klavier.

Alter Bekannter und doch voller überraschender Acts – das Folk am Neckar Festival ist wieder zurück im Burggraben!
Zum Auftakt am Freitag, den 05. August, hören wir ab 19 Uhr die Yonder Boys, die zwar auf traditionellen Folkinstrumenten spielen, aber trotzdem Americana-Einflüsse mitbringen. Die Jolly Jackers liefern ungebändigten Bühnenenergie und Folkrock, Sam Kelly and The Lost Boys reißt das Publikum als eine der aufregendesten Bands in der britischen Folkszene mit.

Am Samstag, den 6. August, geht es dann ab 16:30 weiter mit traditionellen Tunes und fettem Rocksound von Tir Nan Og, danach verbindet Napaea Indiefolk und Seefahrer-Songs mit Punkrock. Schließlich bringt das schottische Duo Ross Ainslie und Ali Hutton, ergänzt von Sängerin Jenn Butterworth, Dudelsack und Flöte auf die Bühne. Aus Augsburg kommen John Garner mit herzzerreißender Ballade und mitreißendem Folkpop. Den Abschluss macht die Band, die die pulsierende Szene der „Gaels“ in Glasgow anführt: Trail West.

Zur Feier des 25-jährigen Bestehen des Landesgartenschau-Parks bietet das Lichterfest nicht nur visuell ansprechende Illuminationen, sondern hier gibt es auch was auf die Ohren! Die Band Frank Family setzt am 27. August auf der Seebühne das musikalische Highlight mit einem bunten Mix aus internationalen Songs.
Klein, fein, akustisch: Mit Gitarre, Keyboard, etwas Percussion und einzigartigem dreistimmigen Gesang begeistert die Musikerfamilie das Publikum. Mike Frank ist auch der Kopf der Band „Me and the Heat“.

Die Night of Guitars wird bei Gitarrenfans am 2. September für wippende Beine und klatschende Hände sorgen! Die Musiker rund um den Gitarristen und Sänger Don Ender spielen ab 20:30 Uhr abwechselnd Songs ihrer persönlichen Gitarrenhelden: Klassiker, Standards und eigenes Material einmal quer durch die Genres zwischen Rock und Blues mit anschließender gemeinsamer Session.

Nach zwei Jahren Pause findet am 09. September endlich wieder wie gewohnt die Kneipen KultTOUR statt. Es erscheint ein ausführliches Programmheft, erhältlich bei der Tourist Info.

Zum krönenden Abschluss des diesjährigen Mosbacher Sommer kommen die Trompeten nach Mosbach. Am 11. September um 18:30 gibt es bei Jazz im Park im großen Elzpark Ingolf Burkhard mit Ella, Martin Reuthner und die Ralph Schweizer Bigband zu hören. „Trumpets coming back – with Ella!“ lässt den Mosbacher Sommer mit Jazzgesang und Bigband-Klassikern stilvoll ausklingen.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist Information, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de sowie an der Abend bzw. Tageskasse der jeweiligen Veranstaltung.
Es gelten die jeweils aktuellen Bedingungen der Corona-Verordnung Baden-Württemberg.

Bei schlechtem Wetter gibt es für fast alle Veranstaltungen Ausweichmöglichkeiten. Die Informationen dazu finden sich ebenfalls im Programmheft des Mosbacher Sommers und im Internet. Wenn dies der Fall sein sollte, kann ab zwei Stunden vorher unter 0 62 61 / 82 – 333 nachgefragt oder im Internet unter www.mosbach.de nachgeschaut werden

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN