• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Heidelberg – Es zählt nicht nur der monetäre Erfolg! Großartiges Engagement der Schulen für die Aidshilfe Heidelberg e.V.

Bildrechte: Aidshilfe Heidelberg e.V.
Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Aidshilfe Heidelberg e.V.) – Anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember 2023 haben sich 24 Schulen aus der Region an der Spendenaktion „Jugend zeigt Schleife“ zugunsten der Aidshilfe Heidelberg e.V. beteiligt. Zahlreiche Schüler*innen und Lehrer*innen nahmen daran teil und sammelten einen Spendenbetrag von weit über 5.000 Euro. Die engagierten Schüler*innen informierten an ihren Schulen mit kreativen Aktionen über HIV/AIDS und setzten sich gegen Diskriminierung ein. Um eine möglichst hohe Summe für die Aidshilfe Heidelberg zu erzielen, wurden Infostände aufgebaut, Kuchen, belegte Brötchen, Waffeln, Solidaritäts-Teddys und rote Schleifen verkauft sowie viele weitere kreative Aktionen durchgeführt. Besonders erfolgreich war das Auguste-Pattenberg-Gymnasium aus Mosbach, gefolgt von der Carl-Engler-Realschule in Hemsbach und der Johannes-Gutenberg-Schule aus Heidelberg. Die Urkundenübergabe an alle 24 teilnehmenden Schulen fand am 12. April 2024 in den Räumlichkeiten der Aidshilfe Heidelberg e.V. statt. “Unser Dank gilt allen Schüler*innen und Lehrer*innen, die im letzten Jahr im Rahmen unserer Spendenaktion die Arbeit der Aidshilfe unterstützen. Denn es zählt nicht nur der monetäre Erfolg, vor allem sind wir begeistert, wie viele junge Menschen sich für uns einsetzen und Solidarität mit den Menschen mit HIV in der Region zeigen.”, so Juliane Schurig, Leiterin der Aidshilfe Heidelberg. Mahela Stock, Mitarbeiterin für die Schulprävention, ergänzt: „Es ist uns sehr wichtig, junge Menschen zu erreichen und ihnen altersgerechte Informationen über HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen weiterzugeben. Wir sind begeistert, dass die Jugendlichen auf so kreative Weise diese Informationen an ihren Schulen weiterverbreitet haben.“

Folgende Schulen beteiligten sich an der Aktion:
Auguste-Pattberg-Gymnasium Mosbach, Carl-Engler-Realschule in Hemsbach, JohannesGutenberg-Schule in Heidelberg, Willy Hellpach Schule in Heidelberg, Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium in Hockenheim, Nicolaus-Kistner-Gymnasium in Mosbach, Realschule Obrigheim, Hebel-Gymnasium in Schwetzingen, Friedrich-Hecker-Schule in Sinsheim, Gymnasium Walldorf, das Englische Institut in Heidelberg, die Carl-Theodor-Schule
in Schwetzingen, die Theodor-Frey-Schule in Eberbach, das Max-Born-Gymnasium in Neckargemünd, die Internationale Gesamtschule Heidelberg, die Albert-Schweitzer-Schule in Sinsheim, die Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Weinheim, die HPC Realschule in Heidelberg, das HPC Gymnasium in Heidelberg, die Elisabeth-von-Thadden-Schule in Heidelberg, die Johann-Philipp-Reis-Schule in Weinheim, die Gemeinschaftsschule Obrigheim, das Kurpfalz Internat in Bammental und die Schimper-Gemeinschaftsschule in Schwetzingen.

Weitere Informationen unter info@aidshilfe-heidelberg.de.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de