Heidelberg – Die neuen Jugendgemeinderäte sind gewählt! Wahlbeteiligung bei 48,5 Prozent – Konstituierende Sitzung am 9. Februar 2022

Eine Schülerin bei der Stimmabgabe. Foto: Tobias Dittmer

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die neuen Heidelberger Jugendgemeinderätinnen und Jugendgemeinderäte sind gewählt. Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner verkündete am Samstagabend, 18. Dezember 2021, das Endergebnis via Video auf dem Youtube-Kanal der Stadt Heidelberg. Den Gewählten gratulierte er: „Herzlichen Glückwunsch an die neu gewählten Jugendgemeinderätinnen und Jugendgemeinderäte. Dass ihr euch trotz der enormen Herausforderungen durch die Pandemie um einen Sitz im Jugendgemeinderat beworben habt, ist ein fantastisches Zeichen dafür, dass ihr aktiv etwas in unserer Stadt und für unsere Stadt erreichen wollt. Ihr seid die Expertinnen und Experten für Themen, die Jugendlichen in Heidelberg wichtig sind. Gemeinsam mit euch wollen wir diese Themen im kommenden Jahr anpacken.“


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

48,5 Prozent der rund 10.000 wahlberechtigten Heidelberger Jugendlichen gingen vom 13. bis 18. Dezember 2021 an ihren jeweiligen Schulen und in den Wahlbüros der städtischen Kinder- und Jugendförderung in der Plöck 2a an die Urnen, dabei war die Wahlbeteiligung besonders an den Gymnasien mit mehr als 70 Prozent außerordentlich hoch. Pandemiebedingt konnte in diesem Jahr nicht an allen Schulen direkt vor Ort gewählt werden, eine zentrale Wahlmöglichkeit gab es im Gebäude der Kinder- und Jugendförderung in der Plöck. Insgesamt 47 Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich um die 30 Sitze beworben. Gewählt wurden 16 junge Frauen sowie 14 junge Männer im Alter von 13 bis 19 Jahren. Fünf der Gewählten waren bereits Mitglieder des Gremiums.

Im Vorfeld hatte die Stadt mit Aufrufen in den regionalen Medien, über Social Media, mit Plakaten an Schulen und mit einem persönlichen Brief des Oberbürgermeisters an rund 10.000 Jugendliche für die Jugendgemeinderatswahl geworben. Jugendliche konnten ihre Bewerbung direkt über ein Online-Formular einreichen. Auch der amtierende Jugendgemeinderat hatte über seine Kanäle Jugendliche über die Wahl informiert.

Das sind die neuen Jugendgemeinderätinnen und Jugendgemeinderäte

Gewählt wurden (in alphabetischer Reihenfolge):

für die Gymnasien:

Ata Ul Wahab Anyum, 14 Jahre, Helmholtz-Gymnasium
Vaness Apfel, 15 Jahre, Bunsen-Gymnasium
Ceyhun Aydi, 18 Jahre, Bunsen-Gymnasium
Mohamed- Amir Aziriu, 17 Jahre, Elisabeth-von-Thadden-Schule
Mathea Moriel Bauernfeind, 17 Jahre, Englisches Institut
Yannic Berndt, 18 Jahre, ehemals St. Raphael-Gymnasium
Luis Coenen, 18 Jahre, Bunsen-Gymnasium
Marie Götz, 17 Jahre, Helmholtz-Gymnasium
Theo Happes, 16 Jahre, Helmholtz-Gymnasium
Tim Johannes Kaltschmidt, 18 Jahre, Helmholtz-Gymnasium
Sophie Keller, 16 Jahre, Heidelberg College
Floriane Kerzmann, 14 Jahre, St. Raphael-Gymnasium
Johann Maria Keyl, 13 Jahre, Bunsen-Gymnasium
Titus Kley, 18 Jahre, Heidelberg College
Andreas Langer, 17 Jahre, Kurfürst-Friedrich-Gymnasium
Amelie Liedtke Dioso, 16 Jahre , St. Raphael-Gymnasium
Luis Müller, 16 Jahre, Helmholtz-Gymnasium
Noah Ries, 17 Jahre, Kurfürst-Friedrich-Gymnasium
Katharina Weber, 18 Jahre, ehemals Helmholtz-Gymnasium
Minyue Wei, 17 Jahre, Kurfürst-Friedrich-Gymnasium
Jakob Winkler, 14 Jahre, St. Raphael-Gymnasium

für die Haupt-, Real- und Gemeinschaftsschulen sowie das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum:

Markus Morgel, 16 Jahre, ehemals Waldparkschule
Parahm Sajadian, 13 Jahre, Otto-Graf-Schule

für die Beruflichen Schulen:

Jasmin Farahani, 19 Jahre, Julius-Springer-Schule
Mahtab Farahani, 16 Jahre, Marie-Baum-Schule
Shugofa Hashemi, 19 Jahre, ehemals berufliche Schule
Florian Henze, 16 Jahre, Carl-Bosch-Schule
Nicole Olegovna Lichtermann, 17 Jahre, Julius-Springer-Schule
Marleen Martin, 19 Jahre, Willy-Hellpach-Schule
Sarah Munzer, 16 Jahre, Julius-Springer-Schule

Da sich aus dem Bereich der Haupt-, Real- und Gemeinschaftsschulen sowie dem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum und den beruflichen Schulen vergleichsweise wenige Kandidatinnen und Kandidaten beworben hatten, rücken entsprechend der Satzung des Jugendgemeinderates Bewerberinnen und Bewerber aus den Gymnasien nach.

Konstituierende Sitzung am 9. Februar

Die konstituierende Sitzung des Jugendgemeinderates findet am 9. Februar 2022 um 17.30 Uhr im Großen Rathaussaal statt. Die noch amtierenden Jugendgemeinderäte werden am gleichen Tag um 17 Uhr verabschiedet.

Infos im Netz

Informationen zum Jugendgemeinderat gibt es unter www.jugendgemeinderat.heidelberg.de.
Das Video von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner zum Ergebnis der Jugendgemeinderatswahl ist auf dem Youtube-Kanal der Stadt Heidelberg verfügbar: www.youtube.com/user/StadtHeidelberg.

Hintergrund: Seit 2006 gibt es einen Jugendgemeinderat in Heidelberg. Das Gremium setzt sich aus 30 gewählten Jugendvertreterinnen und -vertretern und sechs beratenden Mitgliedern des „Erwachsenen“-Gemeinderates zusammen. Zehn Sitze entfallen auf Jugendliche aus Gymnasien, zehn auf Jugendliche aus beruflichen Schulen und zehn auf Jugendliche aus Gemeinschafts-, Real- und Hauptschulen beziehungsweise den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren. Die Jugendgemeinderäte sind für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Worms – Aufprall gegen geparkten LKW

    • Worms – Aufprall gegen geparkten LKW
      Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Abend ist eine junge Frau mit ihrem PKW gegen einen geparkten LKW geprallt, wodurch eine Person verletzt wurde. Die 19-Jährige befuhr gegen 22:40 Uhr mit ihrem Wagen die Straße Langgewann in Richtung Fahrweg, als sie wegen Gegenverkehrs hinter einen längs am rechten Fahrbahnrand abgestellten Laster ausweichen musste. Hierbei prallte sie mit der ... Mehr lesen»

    • Heidelberg/Mannheim – Durchsuchungsmaßnahmen der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ wegen Verdachts der Urkundenfälschung und des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse

    • Heidelberg/Mannheim – Durchsuchungsmaßnahmen der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ wegen Verdachts der Urkundenfälschung und des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse
      Heidelberg/Mannheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaften Heidelberg und Mannheim sowie des Polizeipräsidiums Mannheim: In den frühen Morgenstunden des Mittwochs, 26.01.2022, durchsuchten die Ermittlerinnen und Ermittler der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg insgesamt zehn Objekte in den Städten Heidelberg und Mannheim und dem Rhein-Neckar-Kreis sowie ein weiteres Objekt in Rheinland-Pfalz. Es wurden Durchsuchungsbeschlüsse gegen zehn Tatverdächtige ... Mehr lesen»

    • Limburgerhof – Einbrüche in Wohnungen

    • Limburgerhof – Einbrüche in Wohnungen
      Limburgerhof/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Abend, zwischen 18:00 Uhr und 18:15 Uhr, bemerkte eine Bewohnerin in der Straße „Untere Hart“ ein Geräusch seitens des Balkons. Bei der Nachschau sah die Frau zwei unbekannte Täter auf dem Balkon, welche beim Erblicken unverzüglich fußläufig flüchteten. Die Täter sollen helle Hosen getragen haben. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnten die ... Mehr lesen»

    • Mutterstadt – Einbruchsversuch

    • Mutterstadt – Einbruchsversuch
      Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Abend, gegen 17:20 Uhr, stellte eine Anwohnerin in der Ahornstraße Hebelspuren an der Hauseingangstür fest. Unbekannte Täter versuchten tagsüber erfolglos die Tür aufzuhebeln. Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder dem Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. VIDEOINSERAT ... Mehr lesen»

    • Mutterstadt – Mann zieht sich auf der Straße aus

    • Mutterstadt – Mann zieht sich auf der Straße aus
      Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Morgen, gegen 08:40 Uhr, gingen bei der Polizeiinspektion Schifferstadt mehrere Notrufe über einen herumschreienden Mann im Medardusring ein. Laut einer Mitteilerin habe der Mann kurzzeitig sein T-Shirt und seine Hose auf der Straße ausgezogen. Nachdem sich der Mann wieder angezogen hatte, schlug dieser auf die Motorhaube und Seitenscheibe eines geparkten PKWs ... Mehr lesen»

    • Schifferstadt – Geschwindigkeitsüberwachung

    • Schifferstadt – Geschwindigkeitsüberwachung
      Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 25.01.2022, zwischen 09:30 Uhr – 14:30 Uhr, wurden im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Schifferstadt Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Auf der K30 zwischen Schifferstadt und Waldsee wurden 10 Verstöße, auf der L524 zwischen Schifferstadt in Richtung Mutterstadt (Höhe Parkplatz Große Erde) 7 Überschreitungen und auf der L454 von Schifferstadt in Richtung Speyer (Höhe Einmündung Carl-Benz-Straße) wurden ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Wohnungsbrand Ludwigshafen Roonstraße

    • Ludwigshafen – Wohnungsbrand Ludwigshafen Roonstraße
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch, 26. Januar 2022 um 11:54 Uhr, wurde die Feuerwehr Ludwigshafen aufgrund mehrerer Notrufe in der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen zu einem Wohnungsbrand in die Roonstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich die Situation wie folgt dar: Aus einem 5 geschossigen Wohngebäude drang Feuer und Rauch aus einem geborstenen Fenster im 3. ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Gemeinsame Baustellenkontrolle von Polizei und Zoll – mehrere Verstöße festgestellt.

    • Eberbach – Gemeinsame Baustellenkontrolle von Polizei und Zoll – mehrere Verstöße festgestellt.
      Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Polizeirevier Eberbach führte am frühen Nachmittag, gemeinsam mit der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Karlsruhe, in Eberbach die Kontrolle einer Großbaustelle durch. Gegen 8.30 Uhr suchten 5 Beamte des Polizeireviers Eberbach, zusammen mit 4 Beamten des Zolls das Anwesen in der Straße „Neuer Weg Nord“ auf, wo Arbeiter mit dem Abbruch eines ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN