Hockenheim – Neue Räume für Pflegestützpunkt

Hockenheim, Neueröffnung Pflegestützpunkt des Rhein-Neckar-Kreises in Kooperation mit der Stadt Hockenheim, 18.11.2021,
Bild: Lenhardt
Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ältere und kranke Menschen haben in Hockenheim auch weiterhin einen An-laufpunkt für kompetente Beratung und Hilfe: Den Pflegestützpunkt des Rhein-Neckar-Kreises. Das Beratungsangebot zieht vom Rathaus jetzt in die Obere Hauptstraße 7 um. Oberbürgermeister Marcus Zeitler, Bürgermeister Thomas Jakob-Lichtenberg und Fachbereichsleiter Daniel Ernst haben sich die neuen Räume angesehen, in denen die Vorbereitung für die Inbetriebnahme am neuen Standort laufen. Dort informierten sie sich bei den Stütz-punkt-Mitarbeitenden Karl-Heinz Bitz, Gabriele Puma und Walter Klink, der im Rathaus auch die IAV-Stelle betreut, über die Vorbereitungen für die Eröffnung. Die knapp 50 Quadratmeter großen Räume verfügen über einen Empfangs- und Beratungsbereich sowie drei Büroarbeitsplätze. Der Pflegestützpunkt in Hockenheim wird dann eine kostenfreie professionelle Beratung rund um die Themen Pflege, Alter und Versorgung anbieten. Die Mitarbeitenden Karl-Heinz Bitz, Gabriele Puma und Walter Klink werden dadurch zu „Wegweisern“ für die Bürgerinnen und Bürger bei diesen Anliegen.
Hockenheim, Neueröffnung Pflegestützpunkt des Rhein-Neckar-Kreises in Kooperation mit der Stadt Hockenheim, 18.11.2021,
v.l.: OB Marcus Zeitler, Karl-Heinz Bitz und Walter Klink, Bild: Lenhardt

Beratung für die Region aus dem Zentrum Hockenheims

Die Pflegestützpunkte koordinieren so Hilfeleistungen aus einem komplexen sozialen Netzwerk. Davon profitieren aber nicht nur die Menschen in Hockenheim. Der neue Stützpunkt ist auch für die Gemeinden Altlußheim, Brühl, Eppelheim, Ketsch Neulußheim, Reilingen, Oftersheim, Plankstadt und Schwetzingen zuständig. „Der neue Standort geht auf eine neue Konzeption für die Pflegestützpunkte zurück, die schon seit Anfang 2021 umgesetzt wurde. In diesem Zuge wur-den die Mitarbeitenden kreisweit auf 11 Vollzeitstellen aufgestockt. Außer-dem richtete der Kreis fünf Pflegestützpunktzentren ein“, berichtet Walter Klink. Weitere Standorte im Rhein-Neckar-Kreis sind in Neckargemünd, Sinsheim, Weinheim, Wiesloch und im geografischen Zentrum Hockenheim. Die Stadtverwaltung Hockenheim unterstützte den Kreis beim Finden geeigneter Räume. „Wir freuen uns sehr, dass der Pflegestützpunkt ab sofort so zentral in der Oberen Hauptstraße beheimatet ist. Er ist ein Gewinn an Beratungsleistungen für ältere und hilfsbedürftige Menschen“, sagte OB Marcus Zeitler beim Rundgang durch die Räume. In dieser Funktion strahle er weit über die Grenzen Hockenheims in die Region hinaus. „Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start am neuen Standort und viele gute Beratungsgespräche für die Menschen in und um Hockenheim“, ergänzte Zeitler.
Hockenheim, Neueröffnung Pflegestützpunkt des Rhein-Neckar-Kreises in Kooperation mit der Stadt Hockenheim, 18.11.2021,
v.l.: Gabriele Piuma, Daniel Ernst und BM Thomas Jakob-Lichtenberg, Bild: Lenhardt

Kontaktdaten Pflegestützpunkt Hockenheim:

• Walter Klink, Telefon 06221 522 2623, E-Mail: w.klink@rhein-neckar-kreis.de, Zuständigkeitsgebiet: Brühl, Hockenheim, Ketsch, Schwet-zingen, Reilingen

• Karl-Heinz Bitz, Telefon 06221 522 2625, E-Mail: k.bitz@rhein-neckar-kreis.de, Zuständigkeitsgebiet: Altlußheim, Neulußheim, Ho-ckenheim, Oftersheim

• Gabriele Piuma , Tefon 06221 522 2629, E-Mail: g.piuma@rhein-neckar-kreis.de, Zuständigkeitsgebiet: Eppelheim, Hockenheim, Plankstadt

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – App Sparkasse ist jetzt auch auf Ukrainisch nutzbar

    • Ludwigshafen – App Sparkasse ist jetzt auch auf Ukrainisch nutzbar
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Eine der erfolgreichsten Finanz-Apps Deutschlands, die App Sparkasse, steht Nutzerinnen und Nutzern nun auch auf Ukrainisch zur Verfügung. Das teilt die Sparkasse Vorderpfalz mit. Die Sparkassen reagieren damit auf das große Interesse ukrainischer Kriegsgeflüchteter an modernen Finanzdienstleistungen in Deutschland. Weitere Informationen auf Ukrainisch gib es unter http://s.de/1h6e. Oliver Kolb, Vorstandsmitglied ... Mehr lesen»

    • Mosbach – Seniorexperten beraten Unternehmer und Gründer im IHK StarterCenter

    • Mosbach / Neckar-Odenwald-Kreis, 17. Mai 2022. Unternehmer und Gründer können sich durch das IHK StarterCenter Mosbach am 13. Juni 2022 von praxiserfahrenen ehemaligen Unternehmern und Führungskräften der Organisation „Senioren der Wirtschaft“ beraten lassen. In Einzelgesprächen gibt es praktische Tipps für junge und bereits länger bestehende Unternehmen, zum Beispiel zu Finanzierung, Marketing oder Organisation. Gründer erfahren, ... Mehr lesen»

    • Edenkoben – NACHTRAG: Waldbrand in der Nähe von St.Martin

    • Edenkoben – NACHTRAG: Waldbrand in der Nähe von St.Martin
      St. Martin (ots) INSERATwww.mannheim.de Aus bislang ungeklärter Ursache kam es im Waldgebiet von St. Martin zu einem Brand. Hierbei wurden mehrere Bäume, ein Unterstand und dort gelagerte Gasflaschen vom Feuer erfasst. Infolge des Feuers detonierten die Gasflaschen. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500EUR. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Ein Übergreifen des ... Mehr lesen»

    • Brühl – Alter Brühler Ortskern im Mittelpunkt des „Tags der Städtebauförderung“

    • Brühl – Alter Brühler Ortskern im Mittelpunkt des „Tags der Städtebauförderung“
      Brühl / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de Wie es im „sanierten Ortszentrum“ im Verkehrsraum, also auf der Straße, mit den Gehwegen und (Park)Plätzen weitergehen könnte, darum ging es beim „Tag des Städtebaus“ in Brühl, der am Samstag in der Festhalle und bei einem „Bürgerspaziergang“ durch die Haupt- und Kirchenstraße mit fachlicher Unterstützung durch Stadtplaner Jan ... Mehr lesen»

    • Landau – „Großer Preis der Südlichen Weinstraße“ – das ist der Streckenverlauf des Radrennens durch SÜW

    • Landau – „Großer Preis der Südlichen Weinstraße“ – das ist der Streckenverlauf des Radrennens durch SÜW
      Landau / südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Radsportfans und alle, die es werden wollen, können sich auf ein sportliches Highlight in der Südpfalz freuen: Mit dem „Großen Preis der Südlichen Weinstraße“ mit Start und Ziel am Deutschen Weintor in Schweigen macht die Radbundesliga am 21. Mai 2022 Station in der Region. Landrat Dietmar Seefeldt, ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN