Heidelberg – Energievision2050 – Bildungsveranstaltung mit den Stadtwerken an Heidelberger Schulen

        Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Stadtwerke Heidelberg haben dafür gesorgt, dass die Bildungsveranstaltung “Energievision2050 – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft” auch in Heidelberg Station macht: Der hundertprozentig kommunale Energieversorger, der sich die Energiewende vor Ort auf die Fahne geschrieben hat, ist der Hauptsponsor dieser Veranstaltung und steht an den Schulen als Diskussionspartner über Klimaschutz und Energiewende bereit. Dank dieser Unterstützung werden an vier Veranstaltungstagen zwischen dem 29.11. und 6.12. rund 2.450 Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums, des Bunsen-Gymnasiums, der Johannes-Gutenberg-Schule, der Elisabeth-von-Thadden-Schule und des Gymnasiums St. Raphael an den Veranstaltungen teilnehmen. Gerne laden wir Sie als Vertreter der Presse ein, am ersten der vier Veranstaltungstage teilzunehmen und sich ein Bild von der Kampagne zu machen: Am Freitag, den 29. November 2019 im Helmholtz-Gymnasium, Rohrbacher Straße 102 in Heidelberg

          Beginn Klassenstufen Schulen
          07.45 Uhr 10. Klassen Helmholtz-Gymnasium
          09.30 Uhr 8. Klassen Bunsen-Gymnasium
          11.25 Uhr 9. Klassen Bunsen-Gymnasium

          Die Stadt Heidelberg ist eine der ersten Kommunen, die den Klimanotstand ausgerufen hat. Aktuell arbeitet sie an einem 30-Punkte-Plan, um die erforderliche CO2-Minderung zu schaffen. Einer der wichtigsten Partner dabei sind die Stadtwerke Heidelberg. Sie übernehmen einen großen Anteil an den geplanten CO2-Minderungen, indem sie konsequent ihre „Energiekonzeption 2020/2030“ umsetzen und damit schon bis 2025 den Pro-Kopf-Ausstoß pro Bürger im Bereich des Haushalts um eine Tonne CO2/Jahr senken. Das ist ein Viertel des CO2-Ausstoßes in diesem Bereich. Der notwendige Wandel ist jedoch nicht alleine von Energieversorgern und Kommunen leistbar, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Die Schülerinnen und Schüler von heute sind dabei ein Teil der Lösung. Deshalb geht es in der Veranstaltung auch darum, wie umfassender Klimaschutz möglich und gleichzeitig weiterhin ein gutes Leben denkbar ist. Die Veranstaltung beantwortet Fragen, zeigt Visionen und macht eine ernsthafte Auseinandersetzung möglich, um die Energie bei den Schülern zu erzeugen, die es für einen echten Wandel braucht.

          Die Bildungskampagne “Energievision2050 – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft” tourt drei Jahre lang durch rund 2.000 weiterführende Schulen in Deutschland und erreicht so rund 500.000 Schüler. Projektträger ist neben dem Bildungsträger “Die Multivision e.V.” unter anderem der “Deutsche Städte- und Gemeindebund”. Weitere Verbände der Kommunal- und Versorgungswirtschaft unterstützen das bundesweite Schulprojekt. Die Energievision2050 wendet sich an die junge Generation, um deren Zukunft es geht. “Wir wollen Jugendliche direkt und unterhaltsam informieren, wie Nachhaltigkeit geht und welche Wichtigkeit sie für ihr Leben hat. Im täglichen Leben der Heranwachsenden haben Nachhaltigkeit, Klima-und Energiethemen noch keinen ausreichenden Stellenwert, und das Wissen der Jugendlichen ist oft noch gering. Mit unserer Kampagne gelingt es uns, den schulischen Unterricht dazu inhaltlich fundiert und intensiv anzureichern und die Schüler für eine persönliche Beteiligung zu motivieren”, ist Franz Schättle von der Multivision e. V. überzeugt. „Wir freuen uns, dass wir die Energievision2050 auch nach Heidelberg holen konnten und so die Gelegenheit haben, mit den Schülerinnen und Schülern zu diskutieren“, sagte Ellen Frings, Leiterin Unternehmenskommunikation der Stadtwerke Heidelberg.

          Den Stadtwerken Heidelberg ist es ein großes Anliegen, Akzeptanz für die Energiewende zu sichern. Deshalb begleiten sie die Umsetzung ihrer „Energiekonzeption 2020/ 2030“ durch intensive Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung. Für ihre Kommunikation zur Energiewende haben sie 2019 den bundesweiten Stadtwerke-Award gewonnen. „Die Energiewende wird nur mit den Menschen und nicht gegen sie gelingen“, ist sich Frings sicher. „Und vielleicht können wir in der nächsten Woche auch einige der jungen Menschen für die zukunftsorientierten Jobs bei uns zu begeistern. Denn moderne Stadtwerke bieten spannende Möglichkeiten, die Zukunft ihrer Stadt und der Region mitzugestalten und an hochaktuellen Themen zu arbeiten.“Als Interviewpartner stehen Tamara Wittmann von der Multivision e.V. sowie Ellen Frings, Leiterin Unternehmenskommunikation, und Michael Treffeisen, Referent Unternehmenskommunikation bei den Stadtwerke Heidelberg, vor Ort zur Verfügung.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • VIDEOS

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • WISSENSVIDEOS

            • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
              >> IM VIDEOCENTER und
              >> BEI YOUTUBE

              Abonnieren bei Youtube!

              • NÄCHSTE EVENTS IN HEIDELBERG

                Februar 2020

                2Jan - 29FebJan 20:00Feb 29Heidelberg - Ausstellung „La La Lab – Die Mathematik der Musik“(Januar 2) 0:00 - (Februar 29) 0:00

                11Jan - 12DezJan 110:00Dez 12Heidelberg - Mehrgenerationenhaus: Kulturveranstaltungen 2020(Januar 11) 0:00 - (Dezember 12) 0:00

                1Feb - 1AprGanztägigHeidelberg - Künstlerin Doris Sommer lädt zu ihrer Ausstellung „Gesichtspunkte…und mehr“(Ganztägig)

                Weitere Events anzeigen
              • NÄCHSTE EVENTS

                Februar 2020

                24Feb - 28GanztägigHeidelberg - Affentheater in der Zooschule und tüfteln im Techniklabor in den Faschingsferien(Ganztägig)

                28Feb - 29GanztägigLudwigshafener Theaterfrühling im Pfalzbau - Hochklassige Gastspiele(Ganztägig)

                28Feb9:00- 15:00Heidelberg - Job-Speed-Dating für Geflüchtete9:00 - 15:00

                28Feb9:00- 15:00Heidelberg - Integration in den Arbeitsmarkt: "Job-Speed-Dating“ für Geflüchtete und Zugewanderte!9:00 - 15:00

                28Feb15:30- 18:00Frankenthal - Kindermuseum des Erkenbert-Museums - Thema "Schaltjahr 2020"15:30 - 18:00

                28Feb18:00- 21:00Dannstadt-Schauernheim - Ebay Crashkurs18:00 - 21:00

                28Feb20:00- 0:00Heidelberg - "Erst die Fakten, dann die Moral!" Grünen-Politiker Boris Palmer im DAI-Heidelberg20:00 - 0:00

                28Feb20:00- 0:00Landau - „Tour de Farce“: Amüsanter Ritt durch menschliche Abgründe20:00 - 0:00

                29Feb10:00- 13:00Frankenthal - Ukulele-Workshop für Fortgeschrittene in der Stadtbücherei10:00 - 13:00

                29Feb10:30- 0:00Hockenheim - Geheimnisse eines Wombats - Lesung für Kinder10:30 - 0:00

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • WISSENSCHAFTSNEWS

              >> Weitere
            • VERBRAUCHERINFO

              >> Weitere

            • MEDIENPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X