• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Mannheim – Münstermedaille für Bernhard und Brigitte John! Mannheimer Ehrenamtliche erhalten besondere Auszeichnung der Erzdiözese Freiburg

Bildrechte: Katholische Kirche Mannheim
Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Katholische Kirche in Mannheim) – Brigitte und Bernhard John, aktive Gemeindemitglieder in der Kirchengemeinde Mannheim Nord, erhalten am Sonntag, 18. Februar, um 11 Uhr die Münstermedaille des Erzbistums Freiburg. In einem Gottesdienst in St. Franziskus (Speckweg 6, Waldhof) wird Stadtdekan Karl Jung dem Ehepaar die besondere Auszeichnung überreichen. Zur Übergabe beauftragt hatte der Freiburger Erzbischof Stephan Burger den Mannheimer Stadtdekan.

Mehr als fünf Jahrzehnte ehrenamtlich engagiert
Mit der Münstermedaille werden im Erzbistum Freiburg seit 1993 Personen geehrt, die sich in besonderer Weise und ehrenamtlich für die Belange der Kirche in Pfarrgemeinden, Dekanaten, Diözese oder kirchlichen Verbänden verdient gemacht haben. „Brigitte und Bernhard John engagieren sich, getragen von ihrem Glauben; seit vielen Jahrzehnten auf ganz vielfältige Weise ehrenamtlich. Mit Sachverstand, Tatkraft und Herz haben sich beide in kirchlichen Gremien, in Einrichtungen und Projekten insbesondere für Bedürftige eingesetzt“, begrüßt Dekan Jung diese Auszeichnung.

Von über 50 Jahren in den unterschiedlichsten Bereichen im Ehrenamt war Bernhard John unter anderem Stiftungsrat in der Pfarrgemeinde St. Elisabeth sowie fast 40 Jahre Mitglied des Gesamtstiftungsrats der Katholischen Gesamtkirchengemeinde sowie 10 Jahre im Verwaltungsausschuss. Die Schwerpunkte des gelernten Diplom-Ingenieurs lagen mehrheitlich auf den Bereichen Finanzen und Bau sowie Kindergärten.

Auch Brigitte John ist seit 1979 in zahlreichen humanitären und caritativen Projekten sowohl auf Gemeindeebene als auch darüber hinaus treibende Kraft. Ab 1991 organisierte sie während des Kriegs im ehemaligen Jugoslawien Hilfstransporte und hat seitdem immer wieder Notleidende in Kroatien und Bosnien-Herzegowina unterstützt – unter anderem als zweite Vorsitzende und Geschäftsführerin des Vereins Antoniusbrot. Seit 2016 ist sie zudem Vorsitzende des Fördervereins „Hilfe für wohnsitzlose Frauen, e.V., Mannheim“.

Mehrfach ausgezeichnet
Sowohl Bernhard als auch Brigitte John haben bereits mehrfach Auszeichnungen für ihr ehrenamtliches Engagement erhalten. Unter anderem erhielt Brigitte John bereits sowohl die silberne als auch die goldene Ehrennadel des Deutschen Caritasverbands und die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für ihren langjährigen Einsatz für Bedürftige. Auch Bernhard John wurde bereits mit der Ehrennadel des Katholischen Stadtdekanats für seine Stiftungsratstätigkeit ausgezeichnet.

Zur Münstermedaille
Die Münstermedaille trägt auf der Vorderseite das Bild des Freiburger Münsters und auf der Rückseite die Münstermadonna vom Westausgang des Münsters. Die Medaille hat der Kölner Bildhauer Egino Weinert gefertigt und trägt die Umschrift „Münster unserer Lieben Frau – Erzdiözese Freiburg“. Im Januar 1993 hatte Erzbischof Dr. Oskar Saier diese Verdienstmedaille gestiftet. (schu // Bilder: Bernhard und Brigitte John / kathma.de)

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – ERSTMELDUNG – Unfall im Stadtteil Schönau – Polizei und Rettungskräfte im Einsatz

    • Mannheim – ERSTMELDUNG – Unfall im Stadtteil Schönau – Polizei und Rettungskräfte im Einsatz
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Aufgrund eines Verkehrsunfalls auf der Kattowitzer Zeile, Höhe des Bromberger Baumgang, kommt es derzeit zum Einsatz von Rettungskräften und der Polizei. Bei dem Unfallgeschehen kam ein Pkw von der Fahrbahn ab und auf der Fahrzeugseite zum Liegen. Die Unfallaufnahme läuft derzeit. Es wird nachberichtet.»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Einbruch in Böhl-Iggelheim

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Einbruch in Böhl-Iggelheim
      Böhl-Iggelheim / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Im Zeitraum 25.05.2024 23:30 Uhr – 26.05.2024 08:30 Uhr wurde auf dem Gelände einer Gärtnerei in der Haßlocher Straße in Böhl-Iggelheim eingebrochen. Entwendet wurde nach aktuellem Ermittlungsstand Bargeld in einem hohen dreistelligen Bereich. Ein Strafverfahren wurde aufgenommen und eine Spurensuche durchgeführt. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen oder Hinweise festgestellt ... Mehr lesen»

    • Neustadt – 1832.Das Fest der Demokratie: Preisverleihung auf dem Hambacher Schloss

    • Neustadt – 1832.Das Fest der Demokratie: Preisverleihung auf dem Hambacher Schloss
      Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar. Der “Hambacher Freiheitspreis 1832“ der Stadt Neustadt an der Weinstraße Die Demokratiestadt Neustadt an der Weinstraße hat am 24. Mai 2024 zum zweiten Mal im Rahmen des Festes „1832.Das Fest der Demokratie“ den „Hambacher Freiheitspreis 1832“ verliehen. Dieser geht an eine Persönlichkeit, die sich bundesweit zum Thema Demokratie verdient gemacht hat. ... Mehr lesen»

    • Edenkoben – TSV Schott Mainz ist Bitburger Verbandspokalsieger 2024

    • Edenkoben – TSV Schott Mainz ist Bitburger Verbandspokalsieger 2024
      Edenkoben / Ingelheim – Der TSV Schott Mainz ist zum dritten Mal in Folge Bitburger Verbandspokalsieger und zieht in die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal ein. Die Mannschaft von Samuel Horozovic besiegte den SV Gonsenheim vor 2.100 Zuschauern mit 4:1 (2:0) im Stadion am Blumengarten in Ingelheim. Der TSV Schott Mainz übernahm in der ersten Halbzeit ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Dialogforum Innenstadt – Thema am 27. Mai: Förderoptionen für private Eigentümer innerhalb des Sanierungsgebietes „Innenstadt“

    • Frankenthal – Dialogforum Innenstadt –  Thema am 27. Mai:  Förderoptionen für private Eigentümer innerhalb des Sanierungsgebietes „Innenstadt“
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Bei der sechsten Veranstaltung im Rahmen des Dialogforums Innenstadt am Montag, 27. Mai, um 18 Uhr informiert die Stadtverwaltung über Förderoptionen für private Eigentümer innerhalb des Sanierungsgebietes, das in der Innenstadt liegt. ADD erteilt Zustimmung zur Modernisierungsrichtlinie Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Neustadt hat ihre Zustimmung zur Richtlinie der Stadt Frankenthal (Pfalz) ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de