• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Mannheim – Mitmachen beim Mannheimer Demokratiepreis 2024! Bürgerbündnis lobt den mit 5000 Euro dotierten Preis aus -Bewerbungen ab sofort bis zum 15. September!. Fokus liegt auf Grundgesetz

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Demokratie und Engagierte für die freiheitlichen Werte zu stärken, ist Ziel des Mannheimer Demokratiepreises, der zum vierten Mal und mit Preisgeldern von 5.000 Euro ausgelobt ist. Bewerbungen von Projekten, Gruppen und Initiativen können ab sofort bis zum 15. September 2024 digital eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 26. September im Rahmen der einander.Aktionstage statt.

Im Jahr 2024, in dem die Europawahl und die Kommunalwahl in Baden-Württemberg stattfinden, 75 Jahre Grundgesetzt gefeiert werden und sich zugleich die Gefährdung der Demokratie verschärft, hat der Demokratiepreis eine hohe Bedeutung. Denn Demokratie ist kein Selbstläufer, sondern muss gelebt und auch geschützt werden. Wie wertvoll Demokratie in ihren vielfältigen Facetten ist, zeigt sich auch in der jüngsten Vergangenheit bei einem Blick in das eigene Land oder auch in die inner- und außereuropäischen Nachbarschaften. Der Mannheimer Demokratiepreis geht in die nächste Runde und ruft auch 2024 zum Mitmachen auf.

In diesem Jahr liegt der Fokus auf den Werten des Grundgesetzes. Bewerben können sich Einzelpersonen oder Gruppen aus Mannheim mit Projekten, Aktionen oder Initiativen, die sich mit Menschenwürde, Gleichheit der Menschen, Meinungs- und Religionsfreiheit, Demokratie und Teilhabe oder gesellschaftlicher Zusammenhalt befassen. Die Bewerbungen können ab sofort digital eingereicht werden unter www.demokratiepreis-mannheim.de.

Als Medienpartner stärkt der Mannheimer Morgen das Projekt durch Berichterstattung, Mitgliedschaft in der Jury und Beteiligung am Sprachpreis, den das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache initiiert hatte. Gemeinsam loben sie den Sprachpreis aus.

Kurzinfo: Der Mannheimer Demokratiepries ist hervorgegangen aus der bürgerschaftlichen Großveranstaltung „Für Demokratie, Menschlichkeit und Rechtsstaat“ vom 3. Oktober 2018. Er wurde 2020 zum ersten Mal ausgelobt. Insgesamt werden vier Preise verleihen. Für das Bürger:innenbündnis stehen Dekan Ralph Hartmann (Evangelische Kirche Mannheim) und Prof. Heidrun Deborah Kämper (Leibniz-Institut für Deutsche Sprache) gemeinsam mit Zarah Alibabanezhad Salem (Mannheimer Migrationsbeirat), Elina Brustinova (Stadtjugendring Mannheim e.V.), Cem Cantekin (Alevitische Gemeinde Rhein-Neckar Kreis e.V.), Thilo Dieing (Stadtschülerrat Mannheim), Aneliya Doeva-Neumüller (Interkulturelles Haus Mannheim e.V.), Christian Holtzhauer (Nationaltheater Mannheim), Tim Sperber (Sportkreisjugend Mannheim), Lars Treusch (DGB-Nordbaden) und Prof. Dr. Alfried Wieczorek (rem gGmbH Stiftungsmuseen).

Bewerbung und Infos unter www.demokratiepreis-mannheim.de (dv)

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mainz – Christian Baldauf – Erstes Statement zum Rückzug von Malu Dreyer

    • Mainz – Christian Baldauf – Erstes Statement zum Rückzug von Malu Dreyer
      Mainz – CDU-Landesvorsitzenden Christian Baldauf zum angekündigten Rückzug der Ministerpräsidentin. Christian Baldauf: “Ein solcher Rückzug nach Jahren langen Regierens verdient selbstverständlich Respekt. Doch es ist zugleich der Schlussstrich unter eine jahrelange Stillstandspolitik in Rheinland-Pfalz. Bei zentralen politischen Themen blieb die Dreyer-Ampel untätig. Nun sollen Alexander Schweitzer und Sabine Bätzing-Lichtenthäler ran, zwei langjährige Vertraute Dreyers. Ein ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Wertvolles Fotoequipment aus Fahrzeug gestohlen

    • Mannheim – Wertvolles Fotoequipment aus Fahrzeug gestohlen
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Bisher unbekannter Täter entwendete am Dienstag in der Zeit zwischen 11:45 Uhr und 12:10 Uhr aus einem in der Tattersallstraße geparkten Hyundai Fotoequipment im Wert von rund 20.000 Euro. Täterhinweise sind bislang nicht bekannt. Das Polizeirevier Mannheim-Oststadt ermittelt nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls und bittet Zeugen, die verdächtige ... Mehr lesen»

    • Mainz – Joachim Streit zum angekündigten Rücktritt der Ministerpräsidentin

    • Mainz – Joachim Streit zum angekündigten Rücktritt der Ministerpräsidentin
      Mainz – Nach der Ahrflut konnte Dreyer nicht mehr als Landesmutter auftreten“ – Joachim Streit zum angekündigten Rücktritt der Ministerpräsidentin Wie der SWR berichtet, wird Malu Dreyer von ihrem Amt als Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz zurücktreten. Ihr Nachfolger soll Arbeitsminister Alexander Schweitzer werden. Dazu der Vorsitzende der FREIE WÄHLER-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Joachim Streit: „Nach ... Mehr lesen»

    • Sandhausen – Siebeneicher-Stiftung spendet 10.000 Euro für das logopädische Programm in den Sandhäuser Kindergärten

    • Sandhausen – Siebeneicher-Stiftung spendet 10.000 Euro für das logopädische Programm in den Sandhäuser Kindergärten
      Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar. Sprachliche Fähigkeiten bedingen schulischen Erfolg Siebeneicher-Stiftung spendet 10.000 Euro für das logopädische Programm in den Sandhäuser Kindergärten Die Sandhäuser Kindergärten bieten seit 2009 ein Sprachförderprogramm an, damit logopädische Defizite bis zum Eintritt in die Schule ausgeräumt werden können. Die Gemeinde Sandhausen schätzt sich dabei glücklich, dass die Siebeneicher-Stiftung das Angebot mit ... Mehr lesen»

    • Germersheim – Randalierer in Gewahrsam genommen

    • Germersheim – Randalierer in Gewahrsam genommen
      Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Ein 51-jähriger Mann aus Germersheim musste am Dienstagmittag durch Polizisten der Polizei Germersheim an der Esso-Tankstelle in Gewahrsam genommen werden. Beim Eintreffen der Polizeibeamten hatte der Mann ein Messer in der Hand, konnte jedoch widerstandlos festgenommen werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetzt wurde eingeleitet. Der verhaltensauffällige Mann wurde ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de