Mannheim – Vonovia: Spende an die Schuldnerberatung Mannheim in schwierigen Zeiten: Willkommene Spende zum 25-jährigen Jubiläum! 2.000 Euro für die Arbeitsgemeinschaft Spezialisierte Schuldnerberatung Mannheim (ASS)


Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(pmVonovia SE) – Die Arbeitsgemeinschaft Spezialisierte Schuldnerberatung Mannheim (ASS) ist eine gemeinnützige GmbH in Trägerschaft des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Baden-Württemberg e.V. und der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mannheim e.V. In diesem Jahr feiert sie ihr 25-jähriges Bestehen und kann sich über eine Spende des
Wohnungsunternehmens Vonovia in Höhe von 2.000 Euro freuen. „Die Corona-Pandemie hat viele Menschen unverschuldet in die Schuldenfalle geführt“, sagt Thomas Weichert, Geschäftsführer der ASS. „Die Spende von Vonovia ermöglicht es uns, mit unserem
Beratungsangebot auch in diesen schwierigen Zeiten für die Menschen da zu sein und ihnen kompetent mit Rat zur Seite zu stehen.“ „Wir verstehen uns als Teil einer lebendigen Gesellschaft und Nachbarschaft in Mannheim“, sagt Michael Plum, Vonovia Regionalleiter Mannheim. „Vor diesem Hintergrund war es uns wichtig, in diesem Jahr einen Beitrag für die Beratung von Menschen in finanzieller Not zu leisten.“ Insgesamt hat Vonovia in Mannheim einen Bestand von rund 2.650 Wohnungen. Die Spende ist Bestandteil eines Programms von Vonovia, mit dem das Unternehmen bundesweit soziales Engagement fördert. Gemeinsam mit städtischen Verwaltungen, Sozialverbänden, Kirchen,
Nachbarschaftsinitiativen, Quartiers- und Sportvereinen und vielen anderen Akteuren unterstützt Vonovia so das Zusammenleben in den Städten.

Über Vonovia
Vonovia bietet rund einer Million Menschen in Deutschland ein Zuhause. Die
durchschnittliche Miete liegt bei 6,64 Euro pro Quadratmeter. Das Wohnungsunternehmen
steht mitten in der Gesellschaft, deshalb haben die Aktivitäten
von Vonovia niemals nur eine wirtschaftliche, sondern immer auch
eine gesellschaftliche Perspektive. Vonovia beteiligt sich daran, Antworten
auf die aktuellen Herausforderungen auf dem Wohnungsmarkt zu finden.
Das Unternehmen setzt sich ein für mehr Klimaschutz, mehr altersgerechte
Wohnungen und für ein gutes Zusammenleben in den Quartieren. In Kooperation
mit sozialen Trägern und den Bezirken unterstützt Vonovia soziale
und kulturelle Projekte, die das nachbarliche Gemeinschaftsleben bereichern.
Zudem beteiligt sich Vonovia an der im Moment besonders wichtigen
gesellschaftlichen Aufgabe: dem Bau neuer Wohnungen. Im Mittelpunkt des Handelns stehen die Kunden und ihre Bedürfnisse. Vor Ort kümmern sich Objektbetreuer und eigene Handwerker um die Anliegen der Mieter. Diese Kundennähe sichert einen schnellen und zuverlässigen Service. Zudem investiert Vonovia großzügig in die Instandhaltung der Gebäude und entwickelt wohnungsnahe Dienstleistungen für mehr Lebensqualität.
Für Fragen im Zusammenhang mit Mietverträgen und Nebenkostenabrechnungen
ist der zentrale Kundenservice über eine regionale Telefonnummer, per E-Mail, Fax, App oder postalisch erreichbar. Vonovia beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter, Vorstandsvorsitzender ist Rolf Buch.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Brühl – Alter Brühler Ortskern im Mittelpunkt des „Tags der Städtebauförderung“

    • Brühl – Alter Brühler Ortskern im Mittelpunkt des „Tags der Städtebauförderung“
      Brühl / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de Wie es im „sanierten Ortszentrum“ im Verkehrsraum, also auf der Straße, mit den Gehwegen und (Park)Plätzen weitergehen könnte, darum ging es beim „Tag des Städtebaus“ in Brühl, der am Samstag in der Festhalle und bei einem „Bürgerspaziergang“ durch die Haupt- und Kirchenstraße mit fachlicher Unterstützung durch Stadtplaner Jan ... Mehr lesen»

    • Landau – „Großer Preis der Südlichen Weinstraße“ – das ist der Streckenverlauf des Radrennens durch SÜW

    • Landau – „Großer Preis der Südlichen Weinstraße“ – das ist der Streckenverlauf des Radrennens durch SÜW
      Landau / südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Radsportfans und alle, die es werden wollen, können sich auf ein sportliches Highlight in der Südpfalz freuen: Mit dem „Großen Preis der Südlichen Weinstraße“ mit Start und Ziel am Deutschen Weintor in Schweigen macht die Radbundesliga am 21. Mai 2022 Station in der Region. Landrat Dietmar Seefeldt, ... Mehr lesen»

    • Edenkoben – ERSTMELDUNG: Aktuell Flächenbrand bei St.Martin – Mehrere Feuerwehren sind im Einsatz

    • Edenkoben –  ERSTMELDUNG: Aktuell Flächenbrand bei St.Martin – Mehrere Feuerwehren sind im Einsatz
      Edenkoben / südliche Weinstraße / St. Martin / Metropolregion Rhein-Neckar. Wie die Feuerwehren Metropolregion Rhein-Neckar auf Ihrer Facebookseite melden befinden sich mehrere Feuerwehren aktuell im Einsatz nahe St.Martin. Der Grund ist ein Flächenbrand im Pfälzerwald. Über das Ausmaß und die Entstehung des Brandes ist aktuell noch nichts bekannt. Es wird nachberichtet. INSERATwww.mannheim.de»

    • Ludwigshafen – BASF: Für Vielfalt, Toleranz und Respekt

    • Ludwigshafen – BASF: Für Vielfalt, Toleranz und Respekt
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de In den kommenden sieben Wochen wehen sie wieder vor den Werkstoren der BASF in Ludwigshafen, Limburgerhof und Lampertheim – die Regenbogenfahnen, die symbolisch für Vielfalt, Toleranz und Respekt stehen. Anlass ist der heutige Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit (IDAHOBIT1)). „Jeder Mensch ist einzigartig, und das ist auch ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Kämmerer Schwarz weist Kritik am Parkraumkonzept zurück

    • Ludwigshafen – Kämmerer Schwarz weist Kritik am Parkraumkonzept zurück
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Den in den vergangenen Tagen unter anderem in den Medien und seitens politischer Entscheidungsträger*innen erhobenen Vorwürfe gegen die im Zuge des Parkraumkonzepts vorgestellten Ideen weist die Stadtverwaltung zurück. Kämmerer und Verkehrsdezernent Andreas Schwarz betont, dass es sich hierbei um Überlegungen, aber keineswegs um bereits getroffenen Entscheidungen der Verwaltung handelt. “Um ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN