Heidelberg – Podcast „Spillover“: Neue Folge mit Dokumentarfilmer Niklas Schenck ist online!

        Grafik: Stadt Heidelberg

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – In der neuen Folge des Podcasts „Spillover – aus kreativen Leistungen wird Zukunft gemacht“ dreht sich alles um die Filmbranche, speziell den journalistischen und dokumentarischen Film. Der Podcast der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg erscheint einmal im Monat. Dieses Mal zu Gast ist Niklas Schenck, der in Heidelberg geboren und aufgewachsen ist und zunächst als investigativer Journalist bekannt wurde. Mittlerweile ist er ebenso als Dokumentarfilmer erfolgreich. Nach einem Studium der Geographie, Umweltgeochemie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg absolvierte er eine Ausbildung in der Journalisten-Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung und besuchte anschließend die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. 2013 ging er für ein Jahr nach Afghanistan – die Geschehnisse vor Ort wurden Teil seines jüngsten Dokumentarfilms „Wir sind jetzt hier“, über den er unter anderem in der neuen Podcastfolge spricht.


        • VIDEOINSERAT
          Torbjörn Kartes in Friesenheim

        In der neuen Folge des Podcasts „Spillover“ der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft erzählt Niklas Schenck von Krisen-Erfahrungen, vom Einfluss des Erlebten auf das filmische Schaffen und vom Filmgeschäft als einer aufregenden sowie aufreibenden Branche. Die neue Folge ist ab sofort auf den Plattformen Spotify, Apple Podcasts sowie auf dem städtischen Youtube-Kanal verfügbar: www.youtube.com/user/StadtHeidelberg.

        Podcast „Spillover“ erscheint jeden zweiten Mittwoch im Monat

        Wer sind die kreativen Köpfe hinter originellen Ideen? Wo finden kreative Leistungen konkret Anwendung? Wie gedeihen Kreativität und Innovation? Der Podcast „Spillover“ der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg ist seit Sommer 2020 online und hat über 1.000 Abonnenten und knapp 3.000 Downloads und Streams. Im Fokus des Podcasts stehen die Kreativen. Sie berichten über ihre Unternehmen und wie ihre Ideen und Produkte auf andere wirtschaftliche oder gesellschaftliche Bereiche überschwappen – auf Englisch „spill over“.

        Der kostenlose Audio-Podcast der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg wird in Kooperation mit der jungen Videoproduktionsfirma Bildbrauerei umgesetzt. Die Gespräche werden von Moderatorin Susan Weckauf geführt.

        Weitere Informationen: Mehr Hintergründe und Informationen sind verfügbar unter www.heidelberg.de/kreativwirtschaft.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X