Heidelberg – Wirtschaftsförderung lädt zum digitalen Branchentreffen Handel am 5. Mai ein! Einzelhändlerinnen und Einzelhändler können sich bis 25. April anmelden

        Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner beim Branchentreffen Einzelhandel. Foto: MRN-NEWS/Atossa Kamran

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die städtische Wirtschaftsförderung lädt Heidelberger Einzelhändlerinnen und Einzelhändler zum digitalen Branchentreffen Handel am Mittwoch, 5. Mai 2021, von 19 bis 21 Uhr mit Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner ein. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist via Zoom möglich. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie werden beim Branchentreffen Perspektiven für den Einkaufsstandort Heidelberg diskutiert sowie über aktuelle Entwicklungen und Trends informiert. Ziel ist es, gemeinsam den Einkaufsstandort Heidelberg zu stärken und – getreu dem Motto der Veranstaltung – „mit Optimismus in die Zukunft des Einzelhandels“ in Heidelberg zu blicken. Interessierte Einzelhändlerinnen und Einzelhändler melden sich bis Sonntag, 25. April 2021, online unter www.heidelberg.de/branchentreffen an. Sie erhalten anschließend ihre persönlichen Zugangsdaten zur digitalen Teilnahme an der Veranstaltung zugesendet.
        Marc Massoth, Amtsleiter Wirtschaftsförderung der Stadt Heidelberg. Foto: MRN-NEWS/Atossa Kamran

        Neben Oberbürgermeister Prof. Würzner wird beim Branchentreffen als Hauptrednerin die Architektin und Expertin für Handelsimmobilien Barbara Possinke aus Düsseldorf sprechen, die den Einzelhandel weiterhin als den zentralen Innenstadtakteur sieht. Darüber hinaus berichten zwei engagierte Vertreter des Heidelberger Einzelhandels über ihre Erfahrungen der vergangenen Monate. Der Handelsverband Nordbaden präsentiert zudem aktuelle Informationen und Tendenzen aus Handel und Wirtschaft. Das Branchentreffen wird aus dem Verpackungsmuseum übertragen. Eine Teilnahme vor Ort ist nicht möglich, sondern nur digital. Moderiert wird die Veranstaltung von Marc Massoth, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft.

          Nach den Vorträgen sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen, via Zoom zu diskutieren, wie Heidelberg das Potenzial nutzen kann, um auch in Zukunft eine vielfältige, erlebnisreiche und zukunftsgerichtete Einkaufsstadt zu bleiben. Einzelhändlerinnen und Einzelhändlern bietet sich dadurch die Möglichkeit, die Zukunft des Einzelhandels in Heidelberg aktiv mitzugestalten.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X