• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Info-020-VHS-002

      Landau – 70 Jahre Bildung für Landau – Volkshochschule Landau in der Pfalz – Neues Programm 2017/I jetzt erhältlich

      • INSERAT

      info-020-vhs-002Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Volkshochschule Landau in der Pfalz wurde am 20. April 1947 gegründet. Seither bereichert die VHS das Bildungsangebot in der Stadt. Das erste Semester im Jubiläumsjahr startet am Montag, 16. Januar 2017, mit vielen neuen und altbewährten Veranstaltungen. „Angesichts vielfältiger individueller und gesellschaftlicher Herausforderungen in einer sich ständig verändernden Welt ist das lebensbegleitende Lernen unabdingbar“, betont der zuständige Dezernent, Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron. „Die Volkshochschulen, so auch die VHS Landau, sind eine unverzichtbare Säule des Bildungssystems.“ Die Landauer Volkshochschule sei eine großartige Einrichtung mitten in der Stadt, mitten in der Gesellschaft, mitten im Lebens, so Dr. Ingenthron weiter. „Die Idee und das Ziel haben sich in 70 Jahren nicht geändert, die Angebotspalette und das Profil hingegen umso mehr. Stets auf hohem Niveau, immer auf der Höhe der Zeit – so will ich die Arbeit unserer Volkshochschule auf den Punkt bringen.“

        Wie VHS-Leiterin Sigrid Gensheimer berichtet, wies das Kursangebot anfangs fünf Schwerpunkte auf: Sprache, Volkswirtschaft, Geschichte, Naturwissenschaften und Rechtswissenschaften. „Diese Schwerpunkte und Angebote haben sich in den vielen Jahren verändert“, so Gensheimer. „Kurse wie zum Beispiel Steno sind out. Jetzt ist die Digitalisierung 4.0 ein Thema bei der VHS. Die Kursleitung schreibt nicht mehr mit Kreide an die Tafel, sondern benutzt ein Smartboard und den Videoprojektor“.

        Ihr rundes Jubiläum wird die Landauer VHS mit einer Festveranstaltung nach den Sommerferien begehen. Weitere Informationen hierzu folgen. Die Broschüre mit dem Programm für das erste Halbjahr 2017 liegt in Papierform unter anderem im Rathaus und in vielen Geschäften, Banken und Sparkassen der Innenstadt aus. Auch auf der Internetseite www.volkshochschule-landau.de kann das Programm eingesehen werden. Anmeldungen sind schriftlich, per Fax, per E-Mail oder auf der Internetseite möglich. Auskünfte zum Angebot erteilt auch die Geschäftsstelle der VHS in der Maximilianstraße 7 unter 06341 13 49 91 oder 92.

        Neu im Programm sind 2017 unter anderem Englischkurse im Rahmen der Bildungsfreistellung. Arbeitnehmer können bis zu zehn Tage im Jahr Bildungsfreistellung beantragen und die Kurse „Englisch Intensivkurs“, „English Business-Refresher A2 / B1“ und, für Mitarbeiter in Pflegeberufen, „English for Nursing – B1/ B2“ belegen.

        Insgesamt stehen für die sprachliche Bildung 17 verschiedene Sprachen in mehreren Niveaustufen zur Auswahl. Feriensprachkurse für Kinder oder Alphabetisierungskurse für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten sind ein wichtiger Bestandteil des Programms. Neu werden ab Ende Januar auch Einstiegskurse für Deutsch sein. Diese Kurse richten sich an Flüchtlinge, die noch keine Zulassung zu einem Integrationskurs haben, sich aber bereits ein Grundwissen der deutschen Sprache verschaffen wollen.

        Eine Erweiterung des Angebots gibt es im EDV-Bereich mit speziellen Apple-Kursen. Neu ist auch die Möglichkeit, sich im Einzelunterricht mit dem eigenen Rechner und den eigenen Fragen weiterbilden zu lassen. Besonders beliebt im Bereich EDV sind Smartphone-Kurse. Diese werden auch in diesem Jahr wieder angeboten. Im Bereich Gesundheit gibt es verschiedene neue Angebote für Bewegung und Ernährung. Es kann zum Beispiel ein Einblick in die Küche bzw. Kochkunst verschiedener Länder gewonnen werden. Information und Austausch findet bei türkischer, syrischer, italienischer oder französischer Küche statt.

        Wer sich im neuen Jahr fit halten oder fit werden möchte, kann bei zahlreichen Yoga- und Pilateskursen, beim Beckenboden-, Fazien- oder Aquatraining, bei „Gut zu(m) Fuß“, bei der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson, beim Autogenen Training, beim Nordic Walking, beim Smoveywalking oder beim Rückentraining Beschwerden vermeiden oder lindern. Die geistige Fitness kann im Workshop für Gehirntraining trainiert werden.

        Im Bereich Kultur warten unter anderem ein erstmals angebotener Korbflecht-Kurs sowie verschiedenen Malkurse. Auch das Schmieden und das Buchbinden können erlernt werden. Weiter gehören Tanz-, Gesangs- und Musik-Kurse zum Angebot. Das Programm für Senioren bietet eine Vielzahl von Wanderungen, Vorträgen und Besichtigungen an. Highlights sind zum Beispiel eine Fackelwanderung mit Glühwein und Lagerfeuer oder der Besuch des SWR-Fernsehens in Baden-Baden.

        Studienreisen und Tagesfahrten gehören schon seit über dreißig Jahren zum Programm der VHS und sollen kultur- und kunsthistorische Themen vermitteln. So sind Kunstfahrten zur Monet-Ausstellung in Basel am 11. Februar oder zur Magritte-Ausstellung in Frankfurt am 25. März geplant. Eine Reise nach Berlin zur Internationalen Gartenausstellung findet vom 3. bis zum 7. Mai statt und die Baltikumsreise nach Estland, Lettland und Litauen vom 15. bis 24. Juni.

        In Zusammenarbeit mit dem Skiclub Landau ist die bewährte Faschingsskifahrt ins Berner Oberland vom 24. bis 28. Februar im Angebot und auch die Fahrt zur Seiser Alm nach Südtirol vom 5. bis 12. März gibt die Möglichkeit, beim Wandern oder Skifahren zu entspannen oder aber kulturhistorische Stätten in Meran und Bozen zu erforschen.

        • ARTIKEL EMPFEHLEN UND TEILEN

          Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

          web
stats

          ///MRN-News.de

          /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

          X