Heidelberg – Internationaler Tag gegen LSBTIQ+ Feindlichkeit am 17. Mai! Die Stadt Heidelberg zeigt Flagge in großem Format: Schloss in Regenbogenfarben!

Auch vor dem Heidelberger Rathaus weht zum IDAHOBIT am 17. Mai die Regenbogenflagge.
Foto: Philipp Rothe

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie, kurz IDAHOBIT, am 17. Mai 2022 zeigt Heidelberg im Großformat Flagge: Für die besondere Strahlkraft des Gedenktags erleuchtet die Stadt Heidelberg zum allerersten Mal das Heidelberger Schloss in Regenbogenfarben und setzt damit an einem der bedeutendsten Denkmäler Deutschlands ein deutliches Zeichen für ihren Einsatz um die Anerkennung und Unterstützung von Menschen, die von der heterosexuellen Norm abweichen.

Als Mitglied des weltweiten Rainbow Cities Netzwerk hisst Heidelberg außerdem für eine ganze Woche – vom 16. bis 22. Mai 2022 – Flaggen der lsbtiq+ Community im Stadtgebiet. Auch vor dem Rathaus wehen die Regenbogenflaggen. „Wir in Heidelberg verstehen Vielfalt als Stärke. Der Beitrag, den die Heidelberger lsbtiq+ Community für unsere Stadt als Rainbow City leistet, ist enorm. Dieses Engagement möchten wir auch zukünftig weiter stärken“, sagt Stefanie Jansen, Bürgermeisterin für Soziales, Bildung, Familie und Chancengleichheit der Stadt Heidelberg

Zum Hintergrund des 17. Mai

Das Datum des Gedenktages wurde in Erinnerung an die Aufhebung von Homosexualität als geistige Krankheit durch die Weltgesundheitsorganisation WHO im Jahr 1990 gewählt. Gleichzeitig erinnert der 17. Mai auch an den Paragrafen 175 des Strafgesetzbuches. Dieser stellte sexuelle Handlungen zwischen Männern in Deutschland seit 1872 unter Strafe und wurde erst 1994 gänzlich aufgehoben. Das Datum hat somit eine doppelte symbolische Bedeutung. Ziel des Aktionstages ist es, auf die Diskriminierung und Menschenrechtsverletzung gegen Menschen aufgrund ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität aufmerksam zu machen und ihnen gegenüber mehr Respekt einzufordern.

IDAHOBALTI* Aktion des Queeren Netzwerks Heidelberg am Karlsplatz

Das Queere Netzwerk Heidelberg veranstaltet dieses Jahr zum achten Mal im Rahmen des Gedenktags am Dienstag, 17. Mai 2022, von 16 bis circa 17.30 Uhr eine Aktion am Heidelberger Karlsplatz. Dieses Jahr neu unter dem Titel IDAHOBALTI* (gegen Homo-, Bi-, Ace-, Lesben-, Trans*- und Inter*feindlichkeit) gibt es Infostände, Mitmachaktionen, Musik von Singer-Songwriterin Henny Herz und Redebeiträge vom Queeren Netzwerk Heidelberg und Bürgermeisterin Stefanie Jansen. Um 17.05 Uhr findet traditionell eine Aktion der Community statt. Die Veranstaltung wird gefördert durch das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg. Weitere Informationen im Internet unter www.queeres-netzwerk-hd.de

Queer Festival

Das Anfang Mai gestartete Queer Festival Heidelberg hat am 17. Mai die Musikerin Wilhelmine für ein Konzert zu Gast in Heidelberg. Beginn ist um 21 Uhr im Kulturhaus Karlstorbahnhof. Weitere Veranstaltungen des Festivals führen durch die ganze Woche und den gesamten Monat Mai. Das Festivalprogramm ist online unter www.queer-festival.de einsehbar.

Hintergrund: Homofeindlichkeit bezeichnet eine gesellschaftliche, gegen homosexuelle Menschen gerichtete Abneigung und Diskriminierung. Ebenso bezeichnet Bifeindlichkeit die Abneigung gegenüber bisexuellen Menschen; Acefeindlichkeit die Ablehnung von asexuellen Menschen; Lesbenfeindlichkeit die Feindseligkeit gegenüber gleichgeschlechtlich liebenden Frauen; Trans*feindlichkeit die Abneigung gegenüber trans* Menschen; und Inter*feindlichkeit die gewaltvolle Ablehnung von körperlicher Geschlechtervielfalt.

Seit September 2020 ist Heidelberg in Anerkennung des Einsatzes für familiäre, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt Mitglied im Netzwerk der Regenbogenstädte, dem „Rainbow Cities Network“ (RCN). Das Netzwerk ist ein internationaler Zusammenschluss von Städten, die sich der Akzeptanz von LSBTIQ+ verpflichten. Mehr Informationen zur städtischen Koordinationsstelle LSBTIQ+ unter www.heidelberg.de/lsbtiq.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN