Germersheim – Geschenk-Tipp zu Weihnachten – Bücher aus dem Landkreis Germersheim „Schriftenreihe zur Geschichte des Landkreises Germersheim“ und „Menschen Wege im Landkreis Germersheim“

Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Schriftenreihe zur Geschichte des Landkreises Germersheim Band 1 bis 6 Der Landkreis Germersheim hat sich in Kooperation mit dem Verein zur Förderung von Kunst und Kultur e.V. schon vor mehr zehn Jahren die Aufgabe gemacht, die Geschichte der Region, Besonderheiten und die regionale Kulturlandschaft durch eine eigene Publikation näher zu beleuchten. Was haben zum Beispiel die Produktion römischer Terra-Sigillata und der Münchner Kunst-Professor Heinrich Zügel gemeinsam? Auf den ersten Blick scheinbar nichts. Jedoch offenbart sich beim näheren Hinsehen in beiden Fällen ein enger Bezug zum heutigen Landkreis Germersheim und dessen Geschichte. Licht in viele Facetten regionaler Vergangenheit bringen die bislang sechs veröffentlichten Bände der „Schriftenreihe zur Geschichte des Landkreises Germersheim“. In jedem Band wurden von namhaften Regionalhistorikern spannende, interessante, erstaunliche Themen rund um den Landkreis Germersheim aufgegriffen.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Band 1: u.a. Burgen im Landkreis Germersheim, die älteste Ordnung für den Bienwald, Goldwäscherei in der Südpfalz, Zwiebelanbau in der Vorderpfalz, Seismische Aktivitäten in der Südpfalz, Auswanderungen aus dem Gebiet v. 17. Bis zu 20. Jahrhundert, Willi Gutting und Landkommissäre, Bezirksamtmänner und Landräte.
Band 2: u.a. Gladiatorenspiele und deren Darstellung auf Rheinzaberner Terra Sigillata Geschirr, Wüstungen im Landkreis Germersheim, die Bienwaldglashütte, Geschichte und Besitz ehemaliger geistlicher Einrichtungen im Landkreis, biografische Anmerkungen zu Peter Anton Müller, Georg Mayr, Maximilian de Lamotte, Ludwig Kollmann und Joseph Megele, das US-Militärdepot Germersheim von 1951 bis 2013, Deutsch-Amerikanische Beziehung am Standort Germersheim, Elisabeth Langgässer – und der bittere Nachruhm.

Band 3: u.a. Niederadelsfamilie von Lingenfeld, das Oberamt Germersheim im Spiegel der Statistik, die Generaltabelle von 1774, Nachtwache, Sicherheitsgarden, Wachstuben und Wachhäuser in den Gemeinden, die Festung Germersheim und die umliegenden Gemeinden zu Beginn des Ersten Weltkriegs. Band 4: u.a. Keramikproduktion im römischen Rheinzabern, Geschichte und Entwicklung des Pressewesens, Gedenkstätten im Landkreis Germersheim, Heinrich Zügel und der Malschule in Wörth und Wahlverhalten in den Gemeinden des Bezirksamts Germersheim.

Band 5: u.a archäologische und kunstgeschichtliche Bestimmung und Einordnung der Fundstücke aus der Zeit der Völkerwanderung aus dem bei Rülzheim aufgefundenen Schatzfund, die Bedeutung der Verwaltungsstrukturen, die Behörde und ihre Dienstgebäude im Wandel der Zeit, Bau von Brücken über den Rhein und die Südostpfalz als Mundartlandschaft.

Band 6: u. a. Beitrag über historische Rat- und Gemeindehäuser im Landkreis Germersheim, „Heimatmuseen im Landkreis“, wobei dieses Mal das Stadt- und Festungsmuseum in Germersheim vorgestellt wird; ein Rückblick auf die Zeit des Ersten Weltkriegs im südlichen Teil des Landkreises; biografische Skizzen der Nachkriegslandräte Jakob Rösch und Friedrich Jüllig und den demokratischen Neubeginn im Landkreis Germersheim. Ein Lebensbild des Rülzheimer Zigarren-Fabrikanten Ferdinand Kern (1900-1969) und eine Darstellung des Strukturwandels im engen zeitlichen Kontext mit der Industrialisierung in Wörth. Jeder Band aus den Jahren 2010, 2012, 2014, 2016, 2018, 2020 sind einzeln für je 19,80 Euro erhältlich. Bei Abnahme mehrerer Bände kosten zwei Bände zusammen 29,80 Euro, jeder weiterer Band zusätzlich 10 Euro. Erhältlich sind die Bücher bei der KVHS, Tel. 07274/53-319, E-Mail k.traeber@kreis-germersheim.de.

MenschenWege im Landkreis Germersheim
Das Buch ist das Ergebnis des Projekts „Spurensicherung, 200 Jahre Landkreis Germersheim“, das im Rahmen des Kreisjubiläums 2018 umgesetzt wurde. Fast 100 berührende, einzigartige, persönliche Erlebnisse zum Thema „Kommen – Gehen – Bleiben“ bündelt das Buch „MenschenWege im Landkreis Germersheim“. Das Kommen und Gehen, das Bleiben, das Wegmüssen und Heimkommen prägen den Landkreis Germersheim. Eine Gruppe von 48 Spurensuchern hat sich im Jahr 2017 in 26 Gemeinden im Landkreis Germersheim auf die Suche nach diesen Erinnerungen und Geschichten gemacht – und viele spannende und ergreifende Antworten erhalten. „Gehen – Kommen – Bleiben, MenschenWege im Landkreis Germersheim“ mit zahlreichen Abbildungen, Fotografien und Karten, gebunden, kostet 18 Euro und ist bei der KVHS, Tel. 07274/53-319, E-Mail: k.traeber@kreis-germersheim.de, erhältlich. Die ISBN-Nummer lautet ISBN 978-3-00-059315-4.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS STADT & KREIS GERMERSHEIM

    >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Germersheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – VORSICHT vor Giftködern in der Melm

    • Ludwigshafen – VORSICHT vor Giftködern in der Melm
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Am 15.01.2022 fraß ein Hund einen Giftköder und hat nur durch sofortige tierärztliche Versorgung überlebt. Seitdem haben wir weitere Hinweise erhalten, dass im Bereich der Melm Giftköder im Umfeld von Spielplätzen ausgelegt worden sind. Bereits bei Aufnahme von kleinen Mengen des Giftstoffes besteht ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Inzidenz liegt bei 567,9 – 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz 4,42

    • Ludwigshafen – Inzidenz liegt bei 567,9 – 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz  4,42
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Inzidenz liegt heute bei 567,9.Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz hat heute die Stadt Kaiserslautern mit 960,2. Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Fallzahlen für Rheinland-Pfalz Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz: Seit gestern gibt es 5.542 neue bestätigte Corona-Fälle, 3 weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Aktuelles zu #Corona – Inzidenz in Mannheim 740,7

    • Mannheim – Aktuelles zu #Corona – Inzidenz in Mannheim 740,7
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 35.630 VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 20.01.2022, 16 Uhr, 356 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim erhöht sich deshalb auf insgesamt 35.630. Alle beteiligten ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Zoo Heidelberg öffnet wieder ab dem 21.01.2022 – Reduzierter Eintrittspreis während der Vogelgrippe-Schutzmaßnahmen

    • Heidelberg – Zoo Heidelberg öffnet wieder ab dem 21.01.2022 – Reduzierter Eintrittspreis während der Vogelgrippe-Schutzmaßnahmen
      Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Zoo Heidelberg öffnet wieder ab Freitag, den 21.01.22. Dies ist möglich geworden, da das Zoo-Team schnell ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet und umgesetzt hat. Nach eingehender Prüfung dieses Konzeptes durch das Friedrich-Löffler-Institut, die Stadt Heidelberg und das baden-württembergische Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, entschieden die Behörden, den Zoo Heidelberg für den ... Mehr lesen»

    • Ladenburg – Leicht verletzte Autofahrerin und 20.000 Euro Sachschaden bei Unfall

    • Ladenburg – Leicht verletzte Autofahrerin und 20.000 Euro Sachschaden bei Unfall
      Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwochvormittag gegen 10 Uhr kollidierte eine 38-jährige Opel-Fahrer im Kreuzungsbereich Neckarstraße / Goethestraße mit einer entgegenkommenden 75-jährigen Mazda-Fahrerin, wodurch die 75-Jährige leichte Verletzungen davontrug. Die Opel-Fahrerin war auf der Neckarstraße in Richtung Sportgelände unterwegs und wollte nach links in die Goethestraße abbiegen. Hierbei übersah sie aufgrund der tiefstehenden Sonne die entgegenkommende Mazda-Fahrerin ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – 87-jähriger nach Sekundenschlaf mit Mauer kollidiert

    • Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch gegen 14:10 Uhr kam ein 87-jähriger VW-Fahrer, der auf der Uferstraße in Richtung Ziegelhausen unterwegs war, aufgrund eines Sekundenschlafs von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Gartenmauer sowie einer Straßenlaterne. Bei dem Unfall verletzte sich der Mann leicht und musste durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Das ... Mehr lesen»

    • Mannheim/Reilingen/Hockenheim/Heidelberg/Kronau – Zigarettenautomaten aufgesprengt (Versuch) – sechs Tatverdächtige auf frischer Tat in Kronau/Landkreis Karlsruhe vorläufig festgenommen

    • Mannheim/Reilingen/Hockenheim/Heidelberg/Kronau – Zigarettenautomaten aufgesprengt (Versuch) – sechs Tatverdächtige auf frischer Tat in Kronau/Landkreis Karlsruhe vorläufig festgenommen
      Mannheim/Reilingen/Hockenheim/Heidelberg/Kronau/Metropolregion Rhein-Neckar. Sechs Männer im Alter zwischen 18 und 22 Jahren versuchten am Samstag, den 15. Januar 2022, gegen 22 Uhr, einen Zigarettenautomaten in Kronau/Landkreis Karlsruhe aufzubrechen. Aufmerksame Zeugen beobachteten die Gruppe, die verdächtig um einen Zigarettenautomaten in der Straße „An der Oberen Lußhardt“ standen. Die verständigte Polizei konnte mit starken Kräften alle vermeintliche Täter ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Verkehrsschild umgefahren – Zeugen gesucht

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 20.01.2022, gegen 04:00 Uhr, fanden Polizeibeamte während einer Streifenfahrt ein Verkehrsschild auf der Bruchwiesenstraße in Fahrtrichtung Freiastraße. Es wird davon ausgegangen, dass ein gelber LKW das Schild touchiert hat und es aufgrund dessen auf die Straße fiel. Auf der Straße lag zudem ein schwarzes Plastikteil, das wahrscheinlich von einem Radkasten stammt. Während ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN