Schriesheim – NACHTRAG: „Postfiliale überfallen – Zeugen gesucht“ – Fahndung nach Täter wird in „Aktenzeichen XY … ungelöst“ ausgestrahlt


Schriesheim / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Nachdem am Montag, den 31. Mai 2021, gegen 08:00 Uhr eine Postfiliale in der Talstraße in Schriesheim überfallen wurde, wird die Fahndung nach einem unbekannten Täter am Mittwoch, den 08.12.2021, bei der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“ ausgestrahlt.

Der bzw. die Täter waren mit einem hellen Kastenwagen, ähnlich eines Sprinters, vor das Schreibwarengeschäft mit der Postfiliale gefahren. Gegen 8:00 Uhr ließ die Angestellte den Mann in der Annahme, es handle sich um einen Paketzusteller, der die Briefpost zustellen will, in die Filiale. Dort überwältigte der Unbekannte die Angestellte und ließ sich Bargeld in Höhe von mehreren Zehntausend Euro aushändigen. Anschließend fesselte er die Frau und flüchtete mit einem / einer Komplizin in dem Kleintransporter in unbekannte Richtung. Nachdem sich die Frau befreit hatte, verständigte sie die Polizei.

Der Täter war ca. 40 Jahre alt, ca. 170 bis 175 cm groß, stämmig/ muskulös und soll deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Er war mit einer blauen Jeans, einer schwarzen Jacke und einer orangefarbenen Warnweste bekleidet. Außer hellen Sportschuhen, trug er eine helle Wollmütze, einen schwarz-weiß gemusterten Schal, auffällige schwarz-weiße Handschuhe und eine blau-weiße (medizinische) Mund-Nasen-Schutz-Maske. Über die unbekannte Person, die auf dem Fahrersitz des Transporters saß, ist nur wenig bekannt. Der Angestellten der Postfiliale zufolge soll es sich um eine Frau gehandelt haben.

Die Staatsanwaltschaft Mannheim und das Kriminalkommissariat des Polizeipräsidiums Mannheim haben die Ermittlungen übernommen. Diese dauern an.

Im Anschluss an die Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ am Mittwoch, den 6. Dezember 2021, 20.15 Uhr, ist im Kriminalkommissariat in Mannheim ein Hinweistelefon eingerichtet. Zuschauer, die Hinweise zum ausgestrahlten Fall des Polizeipräsidiums Mannheim geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-4444 zu melden.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN