Heidelberg – Kreativwirtschaft: Einladung zum digitalen „FensterLunch“ am 10. März -Tipps und Tricks zur Suchmaschinenoptimierung

        FenterLunch am Einladung zum digitalen „FensterLunch“ am 10. März. Thema: “Tipps und Tricks zur Suchmaschinenoptimierung”. Bild: FensterLunch-Veranstaltung im Frühjahr 2019.

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Aufgrund der Corona-Krise stehen viele Soloselbstständige, Klein- und Kleinstunternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft vor einer großen Herausforderung: Sie müssen Produkte, Werke und Dienstleistungen verstärkt digital anbieten. Der Online-Auftritt ist daher für die Akquise von Neukunden und Veranstaltern unverzichtbar geworden. Die Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg und das Breidenbach-Team laden Interessierte zum kommenden „FensterLunch: SEO Tipps und Tricks“ der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft ein. Die digitale Veranstaltung widmet sich dem Thema „Suchmaschinenoptimierung“, kurz „SEO“, und findet am Mittwoch, 10. März 2021, von 12.30 bis 14 Uhr statt. Auch Teilnehmende aus anderen Branchen sind ausdrücklich willkommen. Die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting sind verfügbar unter www.heidelberg.de/kreativwirtschaft.

        Öffentlicher Vortrag zu Suchmaschinenoptimierung

        Zu Gast beim Online-Branchentreffen der Kultur- und Kreativschaffenden ist der zertifizierte Suchmaschinen-Experte Tobias Kusch, Executive Partner bei der Heidelberger Sunrise Web & Marketing GmbH. In einem circa 40-minütigen Vortrag wird er in das Thema einführen und die wichtigsten Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Internetpräsenz verraten. Anschließend haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich über aktuelle Projekte sowie Probleme bei der Sichtbarkeit und Performance von Webseiten auszutauschen.

        Monatliches Branchentreffen der Kultur- und Kreativschaffenden

        Das Netzwerktreffen „FensterLunch“ mit Impulsen aus der Kultur- und Kreativszene findet jeden zweiten Mittwoch im Monat statt. Regulärer Veranstaltungsort ist der „FensterPlatz“, eine kreative Zwischennutzung des ehemaligen Pförtnerhäuschens der Heidelberger Druckmaschinen AG in der Kurfürsten-Anlage. Conorabedingt findet das informelle Branchentreffen seit November 2020 digital und mit Fokus auf aktuelle Themen und Geschäftsfelder statt. Es dient dem Kennenlernen von Akteuren, Unternehmen und Projekten der Kultur- und Kreativwirtschaft. Veranstaltet wird es von der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg in Kooperation mit dem Breidenbach-Team.

        Weitere Informationen rund um die Kultur- und Kreativwirtschaft sind verfügbar unter www.heidelberg.de/kreativwirtschaft.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X