Ludwigshafen – Stadt entlastet Familien: Beiträge für Krippen und Horte werden erstattet

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Die Stadt Ludwigshafen wird Eltern für die Zeit der coronabedingten Kita-Schließungen die Beiträge für Krippen- und Hortplätze in Kindertagesstätten erstatten, sofern diese Plätze nicht im Rahmen der derzeit angebotenen Notbetreuung in Anspruch genommen werden. Dies gilt auch für das Kostgeld, das Eltern für die Verpflegung in den Kitas zahlen. Das hat der Stadtvorstand in seiner Sitzung am heutigen 31. März 2020 entschieden. Darüber hinaus werden Tagespflegepersonen von der Stadt weiterbezahlt, auch wenn sie derzeit keine Kinder betreuen. Auch die Musikschulgebühren werden für die Zeit der coronabedingten Schließung der Musikschule erstattet.
        “Der Stadtvorstand hat einstimmig diese Entlastungen zugunsten der Familien in Ludwigshafen beschlossen, um ein Zeichen zu setzen, dass wir um die besonderen Herausforderungen wissen, die durch die Schließung von Kindertagesstätte und Schulen entstanden sind. Gleichzeitig wollen wir ein Signal an die Tagespflegepersonen senden, dass wir ihre Arbeit sehr schätzen und ihnen mit dieser Entscheidung Sicherheit geben möchten”, so Bürgermeisterin Prof. Dr. Cornelia Reifenberg. Die Eltern werden jeweils zeitnah durch die Bereiche der Stadtverwaltung weiter informiert.

        QuelleStadt Lu

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Grünstadt – Tasche auf Herd in Brand geraten

          • Grünstadt – Tasche auf Herd in Brand geraten
            Grünstadt / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.optikadam.de Am Mittwoch Nachmittag gegen 16:30 Uhr wurde durch den Bewohner ein Brand in seiner Wohnung im Westring in Grünstadt gemeldet. Unmittelbar danach vor Ort eintreffende Polizeikräfte konnten zunächst eine starke Rauchentwicklung in der Wohnung und den unverletzten Mitteiler feststellen. Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr Grünstadt begannen unverzüglich ... Mehr lesen»

          • Dielheim – Bewaffneter Raubüberfall auf Postfiliale

          • Dielheim – Bewaffneter Raubüberfall auf Postfiliale
            Dielheim / Rhein-Neckar-Kreis Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATwww.optikadam.de Die Kriminalpolizei in Heidelberg fahndet nach einem Raub auf eine Postfiliale in der Hauptstraße nach einem unbekannten Täter. Am Dienstagabend betrat ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Täter kurz vor Ladenschluss gegen 18.00 Uhr die Postfiliale in der Hauptstraße über den Zugang für Paketzusteller. Er überwältigte zwei ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Stadtverwaltung bereitet Bäder für Öffnung vor

          • Mannheim – Stadtverwaltung bereitet Bäder für Öffnung vor
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Die Stadtverwaltung Mannheim hat die vier Freibäder in den letzten Wochen für eine Öffnung vorbereitet. Sobald die Verordnung und die Regelungen für eine Öffnung der Freibäder auf Landesebene getroffen und diese an die Kommunen kommuniziert sind, kann das Mannheimer Bäderkonzept für die Öffnung der Freibäder angepasst und umgesetzt werden. Seit ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung in Praxen

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.optikadam.de Das Ministerium für Soziales und Integration hat eine neue Verordnung über die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen in Praxen verkündet. Die Verordnung regelt die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen in Arzt- und Zahnarztpraxen, Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe und der Heilpraktiker sowie in Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, in denen medizinische Untersuchungen, ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle in Mannheim bleibt bei 484

          • Mannheim – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle in Mannheim bleibt bei 484
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Dem Gesundheitsamt Mannheim wurde bis heute Nachmittag, 03.06.2020, 16.00 Uhr, kein weiterer Fall von nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen gemeldet. Damit bleibt die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 484. Die weit überwiegende Zahl aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben. Das ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X