Ludwigshafen – IHK-Wahl 2022! 78.000 Unternehmer wählen bis 5. April das Parlament der Wirtschaft in der Pfalz


Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/IHK Pfalz) – Rund 78.000 Mitgliedsunternehmen der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz können bis zum 5. April ihre Vollversammlung für die nächsten sechs Jahre wählen. Um die 85 Sitze im Parlament der Wirtschaft bewerben sich 119 Unternehmerinnen und Unternehmer, davon 66 aus der aktuellen Vollversammlung und 53 neue Kandidaten. Als Mitglieder der Vollversammlung entscheiden die Unternehmer über die Ausrichtung der IHK-Arbeit, den Haushalt und die Höhe der IHK-Beiträge. In der konstituierenden Sitzung am 23. Juni wählen sie das Präsidium und den Präsidenten.

Der amtierende IHK-Präsident Albrecht Hornbach ruft die Unternehmerinnen und Unternehmer dazu auf, sich aktiv an der IHK-Wahl zu beteiligen: „Mit Ihrer Stimme entscheiden Sie, wer Ihre Interessen in den nächsten Jahren in der IHK Pfalz vertreten und wer sich für die Belange der eigenen Branche und des eigenen Wirtschaftsstandorts stark machen soll.“

Die IHK-Wahl findet per Briefwahl statt. Dabei wählen die Unternehmen ihre Vertreter in sieben Wahlgruppen: Industrie, Einzelhandel, Groß- und Außenhandel sowie Handelsvertreter/-vermittler, Dienstleistungen, Kreditinstitute und Versicherungsgewerbe, Verkehr und Nachrichtenübermittlung sowie Hotel- und Gaststättengewerbe. Die drei großen Wahlgruppen Industrie, Einzelhandel und Dienstleistungen sind in vier Wahlbezirke eingeteilt: Vorderpfalz, Südpfalz, Nordwestpfalz und Südwestpfalz. So bildet die Vollversammlung die Wirtschaftsstruktur in der Pfalz ab. Jeder Unternehmer wählt Vertreter aus der Gruppe, der er selbst angehört; dabei hat jedes Unternehmen unabhängig von seiner Größe eine Stimme.

Die IHK-Vollversammlung ist das höchste Gremium in der Selbstverwaltung der Wirtschaft. Dabei arbeiten die Vollversammlungsmitglieder, das Präsidium und der Präsident ehrenamtlich und unentgeltlich. Sie bringen ihr Know-how und ihre Fachkompetenz aus allen Branchen und Unternehmensgrößen in die IHK-Arbeit ein. In der Vollversammlung bündeln sich die vielfältigen Interessen der unterschiedlichen Unternehmen. Die Vollversammlung formuliert nach demokratischer Meinungsbildung das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft. Diese Positionen sind die Voraussetzung für die politische Interessenvertretung der IHK. „Ehrenamtliches Engagement in der IHK bietet die Chance, sich einzumischen und etwas zu bewegen“, sagt Hornbach. Selbstverwaltung sei die effizienteste Art und Weise, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und eigenverantwortlich, ohne den Staat, Dinge zu regeln.

Informationen zur IHK-Wahl gibt es unter www.pfalz.ihk24.de/ihk-wahl. Unter www.pfalz.ihk24.de/kandidaten sind die Profile der 119 Kandidatinnen und Kandidaten hinterlegt. Die Briefwahl findet vom 7. März bis 5. April 2022 statt, alle Wahlberechtigten erhalten ihre Wahlunterlagen automatisch diese Woche per Post. Vom 7. bis 11. März meldet sich ein Callcenter bei allen Mitgliedsunternehmen, um sie an die Wahl zu erinnern. Für Fragen zu IHK-Wahl ist eine Hotline eingerichtet unter 0621 5904-4459.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – SV Waldhof Mannheim gewinnt bei Arminia Ludwigshafen im Südweststadion mit 5:1

    • Ludwigshafen – SV Waldhof Mannheim gewinnt bei Arminia Ludwigshafen im Südweststadion mit 5:1
      Ludwigshafen / Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.. Der Oberligist FC Arminia Ludwigshafen hat das Testspiel am Samstag gegen den Drittligisten SV Waldhof Mannheim mit 1:5 verloren, bereits zur Halbzeit führten die Waldhöfer mit 2:0. Das Führungstor für die Waldhöfer erzielte vor 1.128 Zuschauern im Südwest-Stadion in Ludwigshafen Bentley Baxter Bahn in der 13. Minute mit einem ... Mehr lesen»

    • Kaiserslautern – 1. FC Kaiserslautern gewinnt das Testspiel gegen Unterhaching

    • Kaiserslautern – 1. FC Kaiserslautern gewinnt das Testspiel gegen Unterhaching
      Kaiserslautern / Mals Der Fußball-Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern hat das zweite Testspiel beim Trainingslager in Mals/Südtirol gegen die SpVgg Unterhaching mit 3:0 (Halbzeit 1:0) gewonnen. Vor rund 400 Zuschauern köpfte der Neuzugang aus Aue Ben Zolinski in der 13. Minute den Führungstreffer für den FCK. Nach der Halbzeitpause erhöhte die Neuverpflichtung Lex Tyger Lobinger in ... Mehr lesen»

    • Neustadt – Mehrere Automatenaufbrüche im Stadtgebiet

    • Neustadt – Mehrere Automatenaufbrüche im Stadtgebiet
      INSERATwww.mannheim.de Neustadt/Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Im Zeitraum vom 01.07.2022, 18:00 Uhr bis zum 02.07.2022, 15:30 Uhr, kam es zu insgesamt drei Aufbrüchen von Automaten an Tankstellen in 67433 Neustadt/W.. Durch unbekannte Täter wurde im Zeitraum vom 01.07.2022, 18:00 Uhr bis zum 02.07.2022, 07:30 Uhr an einer Tankstelle in der Chemnitzer Straße ein Staubsaugerautoamt aufgebrochen ... Mehr lesen»

    • Bad Dürkheim – Junger Mann bei Unfall schwer verletzt

    • Bad Dürkheim  – Junger Mann bei Unfall schwer verletzt
      Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.mannheim.de Am Samstag den 02.07.2022 gegen 23:35 Uhr kam es in der Altenbacher Straße in Bad Dürkheim zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 24 Jahre alter Mann aus Bad Dürkheim befuhr mit seinem VW ID3 die Altenbacher Straße in Fahrtrichtung Ungstein. Kurz vor dem Ortseingang Ungstein kam der Fahrzeugführer aus bislang ... Mehr lesen»

    • Speyer – Erfolgreiche erste Mini-Mehrwegmesse in Speyer

    • Speyer – Erfolgreiche erste Mini-Mehrwegmesse in Speyer
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Am vergangenen Montag trafen sich rund 30 Teilnehmende im Industriehof, Schmidts Deli zur ersten Mini-Mehrwegmesse in Speyer. Beigeordnete Irmgard Münch-Weinmann lud die Anwesenden ein, die Gelegenheit dieses Angebots zu nutzen: „Bei der Einführung von Mehrweg-Geschirr werden wir nachhaltig unterstützen. Wir wollen weg von Einweg hin zu Mehrweg. Denn der beste ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN