Landau – Ärmel hoch: Breites Impfangebot in Landau! Impfaktion der DLRG Landau für alle ab 5 Jahren am Samstag, 15. Januar, in der Festhalle – Stadtverwaltung sammelt Impf- und Testangebote auf städtischer Internetseite

In Landau gibt es ein breites Impfangebot. Foto: Stadt Landau

Landau / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Stadt Landau) – Erstimpfung, Zweitimpfung, Boosterimpfung: In Landau haben Impfwillige nach wie vor alle Möglichkeiten, sich schnell und unkompliziert den schützenden „Pieks“ geben zu lassen. Das geht bei vielen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, in der kommunalen Impfstelle LD/SÜW oder am Impfbus des Landes Rheinland-Pfalz. Außerdem organisieren verschiedene Stellen immer wieder Impfaktionen. So etwa die DLRG Landau, die am kommenden Samstag, 15. Januar, erneut ein Impfangebot mit Terminvergabe in der Jugendstil-Festhalle auf die Beine stellt. Dieses Mal richtet sich die Aktion an alle ab 5 Jahren. Die Ständige Impfkommission (StiKo) empfiehlt die Impfung für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren im Falle von Vorerkrankungen, regelmäßigem Kontakt mit Personen mit erhöhtem Risiko oder bei individuellem Wunsch des Kindes oder der Sorgeberechtigten. Zur Impfung in der Festhalle müssen die Kinder von mindestens einer sorgeberechtigten Person begleitet werden. Anmeldungen (auch für Jugendliche und Erwachsene) sind ab sofort unter www.impfen-landau.de möglich.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

„Mit der kommunalen Impfstelle, dem Impfbus, den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten und verschiedenen Impfaktionen haben wir in Landau wirklich ein breites Angebot an Impfmöglichkeiten – mit Terminvergabe oder auch ganz spontan, fußläufig erreichbar in der Jugendstil-Festhalle oder verkehrstechnisch bestens angebunden wie in der Albert-Einstein-Straße“, so Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch. „Bitte nutzen sie diese unkomplizierten Angebote und schützen Sie sich und andere vor dem Corona- Virus.“

Impfmöglichkeiten in Landau:
In der kommunalen Impfstelle am Standort des Impfzentrums LD/SÜW (Albert-Einstein-Straße 29) sind seit Mitte Dezember Impfungen möglich. Termine werden ausschließlich zentral vom Land vergeben. Registriert werden kann sich telefonisch über die Termin-Hotline 08 00/5 75 81 00 oder online unter www.impftermin.rlp.de.

Der Impfbus des Landes Rheinland-Pfalz macht regelmäßig Station in Landau. Nächster Halt des Impfbusses in Landau ist am Freitag, 21. Januar, ab 9 Uhr vor der Jugendstil-Festhalle. Weitere Informationen unter www.corona.rlp.de.

Aktuelle Impfaktionen, wie die der DLRG am kommenden Samstag, veröffentlicht die Stadtverwaltung auf www.landau.de/impfen.

Auch mit Teststationen ist Landau bestens ausgestattet. Eine Übersicht gibt es ebenfalls auf der städtischen Internetseite unter www.landau.de/testen.

Wer die eigene Teststation oder Impfaktion auf der städtischen Internetseite veröffentlichen möchte, kann sich per E-Mail an presse@landau.de mit Namen, Adresse, Öffnungszeiten und ggf. Angaben zur Terminvergabe melden. Die Stadtverwaltung nimmt das jeweilige Angebot dann gerne in die Übersicht auf.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LANDAU

    >> Alle Meldungen aus Landau


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Worms – Aufprall gegen geparkten LKW

    • Worms – Aufprall gegen geparkten LKW
      Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Abend ist eine junge Frau mit ihrem PKW gegen einen geparkten LKW geprallt, wodurch eine Person verletzt wurde. Die 19-Jährige befuhr gegen 22:40 Uhr mit ihrem Wagen die Straße Langgewann in Richtung Fahrweg, als sie wegen Gegenverkehrs hinter einen längs am rechten Fahrbahnrand abgestellten Laster ausweichen musste. Hierbei prallte sie mit der ... Mehr lesen»

    • Heidelberg/Mannheim – Durchsuchungsmaßnahmen der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ wegen Verdachts der Urkundenfälschung und des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse

    • Heidelberg/Mannheim – Durchsuchungsmaßnahmen der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ wegen Verdachts der Urkundenfälschung und des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse
      Heidelberg/Mannheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaften Heidelberg und Mannheim sowie des Polizeipräsidiums Mannheim: In den frühen Morgenstunden des Mittwochs, 26.01.2022, durchsuchten die Ermittlerinnen und Ermittler der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg insgesamt zehn Objekte in den Städten Heidelberg und Mannheim und dem Rhein-Neckar-Kreis sowie ein weiteres Objekt in Rheinland-Pfalz. Es wurden Durchsuchungsbeschlüsse gegen zehn Tatverdächtige ... Mehr lesen»

    • Limburgerhof – Einbrüche in Wohnungen

    • Limburgerhof – Einbrüche in Wohnungen
      Limburgerhof/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Abend, zwischen 18:00 Uhr und 18:15 Uhr, bemerkte eine Bewohnerin in der Straße „Untere Hart“ ein Geräusch seitens des Balkons. Bei der Nachschau sah die Frau zwei unbekannte Täter auf dem Balkon, welche beim Erblicken unverzüglich fußläufig flüchteten. Die Täter sollen helle Hosen getragen haben. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnten die ... Mehr lesen»

    • Mutterstadt – Einbruchsversuch

    • Mutterstadt – Einbruchsversuch
      Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Abend, gegen 17:20 Uhr, stellte eine Anwohnerin in der Ahornstraße Hebelspuren an der Hauseingangstür fest. Unbekannte Täter versuchten tagsüber erfolglos die Tür aufzuhebeln. Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder dem Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. VIDEOINSERAT ... Mehr lesen»

    • Mutterstadt – Mann zieht sich auf der Straße aus

    • Mutterstadt – Mann zieht sich auf der Straße aus
      Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Morgen, gegen 08:40 Uhr, gingen bei der Polizeiinspektion Schifferstadt mehrere Notrufe über einen herumschreienden Mann im Medardusring ein. Laut einer Mitteilerin habe der Mann kurzzeitig sein T-Shirt und seine Hose auf der Straße ausgezogen. Nachdem sich der Mann wieder angezogen hatte, schlug dieser auf die Motorhaube und Seitenscheibe eines geparkten PKWs ... Mehr lesen»

    • Schifferstadt – Geschwindigkeitsüberwachung

    • Schifferstadt – Geschwindigkeitsüberwachung
      Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 25.01.2022, zwischen 09:30 Uhr – 14:30 Uhr, wurden im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Schifferstadt Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Auf der K30 zwischen Schifferstadt und Waldsee wurden 10 Verstöße, auf der L524 zwischen Schifferstadt in Richtung Mutterstadt (Höhe Parkplatz Große Erde) 7 Überschreitungen und auf der L454 von Schifferstadt in Richtung Speyer (Höhe Einmündung Carl-Benz-Straße) wurden ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Wohnungsbrand Ludwigshafen Roonstraße

    • Ludwigshafen – Wohnungsbrand Ludwigshafen Roonstraße
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch, 26. Januar 2022 um 11:54 Uhr, wurde die Feuerwehr Ludwigshafen aufgrund mehrerer Notrufe in der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen zu einem Wohnungsbrand in die Roonstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich die Situation wie folgt dar: Aus einem 5 geschossigen Wohngebäude drang Feuer und Rauch aus einem geborstenen Fenster im 3. ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Gemeinsame Baustellenkontrolle von Polizei und Zoll – mehrere Verstöße festgestellt.

    • Eberbach – Gemeinsame Baustellenkontrolle von Polizei und Zoll – mehrere Verstöße festgestellt.
      Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Polizeirevier Eberbach führte am frühen Nachmittag, gemeinsam mit der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Karlsruhe, in Eberbach die Kontrolle einer Großbaustelle durch. Gegen 8.30 Uhr suchten 5 Beamte des Polizeireviers Eberbach, zusammen mit 4 Beamten des Zolls das Anwesen in der Straße „Neuer Weg Nord“ auf, wo Arbeiter mit dem Abbruch eines ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN