Ludwigshafen – Absolventenfeier der IHK Pfalz – Belohnung für Weiterbildungserfolg

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz zeichnet auch in diesem Jahr wieder über 200 Meister, Fachwirte/-Kaufleute, Technische Betriebswirte und Betriebswirte aus, die erfolgreich ihre Weiterbildung abgeschlossen haben – Corona bedingt allerdings dezentral mit mehreren Veranstaltungen. Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Martina Nighswonger, Vizepräsidentin der IHK Pfalz, beglückwünschten die Absolventinnen und Absolventen in Videostatements. In Ludwigshafen werden an mehreren Terminen insgesamt 183 Lehrgangsteilnehmerinnen und -Teilnehmer verabschiedet. Die Absolventinnen und Absolventen haben am Zentrum für Weiterbildung der IHK Pfalz ihre Vorbereitungslehrgänge auf die bundeseinheitlichen Prüfungen besucht und die Prüfungen vor den Ausschüssen der IHK erfolgreich abgelegt. IHK-Vizepräsidentin Nighswonger lobte das Engagement der Geehrten in ihrem Glückwunschvideo und betont, dass die Absolventen trotz der schwierigen Lockdown-Phase drangeblieben seien. „Heute erhalten Sie dafür Ihre Meisterbriefe und Urkunden persönlich.“

        Frau Nighswonger lobte in ihrem Grußwort den Mut und das Engagement der Absolventinnen und Absolventen, was zu einem erfolgreichen Abschluss geführt habe. Gleichzeitig appellierte sie aber auch an die Achtsamkeit und Vorbildfunktion, die für eine Führungskraft immer im Fokus stehen sollte. Ministerin Daniela Schmitt gratuliert den Absolventinnen und Absolventen und betont den besonderen Wert – sowohl für die Absolventinnen und Absolventen persönlich wie auch die Unternehmen in RLP – dieser Höherqualifizierung vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels. Darüber hinaus dankte sie auch allen Dozentinnen und Dozenten sowie Prüferinnen und Prüfern, die zum erfolgreichen Bestehen einen wesentlichen Beitrag geleistet haben.

        Aus dem technischen Bereich gratulierten Schmitt und Nighswonger und Industrie- und Fachmeistern in den Fachrichtungen Chemie, Elektrotechnik, Kunststoff, Logistik, Mechatronik, Metall sowie Technischen Betriebswirte. Im kaufmännischen Bereich sind Bilanzbuchhalter, Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen sowie Handels- und Wirtschaftsfachwirte unter den geehrten. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen können den mit 2.000 Euro dotierten Aufstiegsbonus als Erfolgsprämie bei der IHK beantragen. Mit dem Aufstiegsbonus würdigt das Land Rheinland-Pfalz die Bereitschaft, sich beruflich fortzubilden und die eigene Qualifikation zu stärken, auch finanziell.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X