Heidelberg – Sanierungsarbeiten in der Grabengasse!

        Sanierung Grabengasse. Symbolfoto

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Ab dem 9. März 2020 sanieren die Stadtwerke Heidelberg Netze gemeinsam mit der Stadt Heidelberg die Grabengasse in Heidelberg-Altstadt im Kreuzungsbereich zwischen Plöck und Seminarstraße. Dabei wird der Straßenaufbau und der Belag zwischen Grabengasse/Seminarstraße bis Friedrich-Ebert-Anlage erneuert und der Kanal in der Seminarstraße saniert.
        Darüber hinaus werden die Stadtwerke Heidelberg die Anlagen für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme erneuern oder erweitern. Die Arbeiten teilen sich auf drei Bauphasen auf und werden voraussichtlich Ende des Jahres
        abgeschlossen sein.

        1. Bauphase: Umleitungen und neue Verkehrsführung in Abstimmung mit den Anliegern

        In der 1. Bauphase ab dem 9. März 2020 werden vorbereitende Arbeiten sowie die Verlegung des Kanals, Fernwärme- und Wasserleitung in der Seminarstraße erfolgen. Die Seminarstraße ist ab 9. März 2020 bis Ende
        August 2020 aus Richtung Grabengasse/Plöck bis Schulstraße voll gesperrt. Die Zufahrt des Anliegerverkehrs Schulstraße und Universität wird über Oberer Fauler Pelz, Bremeneckgasse, Zwingerstraße durch entsprechende
        Beschilderung gewährleistet. Die Ausfahrt Seminarstraße in die Friedrich- Ebert-Anlage ist über das Kleine Tunnel möglich. Die Kreuzung Grabengasse/Seminarstraße/Plöck wird von 27. April 2020 bis 30. August 2020 aus Richtung Universitätsplatz vollständig gesperrt und ist nur für Anlieger und Baustellenverkehr frei. Während der Bauzeit können Anlieferungen per LKW bis zu 16 Tonnen über die Umfahrung Schießtorstraße/Plöck erfolgen, aus Richtung Osten, über die Zwingerstraße und Kettengasse. Den Stadtwerken Heidelberg und der Stadt Heidelberg ist wichtig, die Störungen für Anlieger und Anwohner während der Baumaßnahmen so gering wie möglich zu halten. Anregungen von Vertretern der Geschäfte und öffentlichen Einrichtungen wie etwa die Universität werden, soweit möglich, berücksichtigt. Der Busverkehr wird ab dem 27. April 2020 über die Uferstraße, den Schlossbergtunnel zur Peterskirche umgeleitet, die Einbahnstraßenregelung
        der Marstallstraße aus Richtung Hauptstraße aufgehoben und im Gegenverkehr abgeleitet. Die Verkehrsführung aus Richtung der Friedrich- Ebert-Anlage wird während der Baumaßnahmen neu beschildert: Für das
        Hotel und ein Restaurant in der Grabengasse 7 sowie die Tiefgarage der Universitätsbibliothek erfolgt die Zufahrt über Schießtorstraße und Plöck, der Verkehr fließt dann in Richtung Friedrich-Ebert-Anlage als Einbahnstraße an der Baustelle vorbei. Der Fahrradverkehr wird durch einen markierten Fahrstreifen über einen kleinen Tunnel in die Zwingerstraße an der Baustelle vorbeigeführt. Der Individualverkehr erfolgt über eine zweite Fahrbahn im kleinen Tunnel. Für den am 26. April stattfindenden Marathonlauf wird die Baustelle speziell gesichert.

        2. und 3. Bauphase
        Von Ende Mai bis Ende August 2020 werden in der 2. Bauphase die Kreuzung Grabengasse/Seminarstraße umfangreiche Leitungsbaumaßnahmen in Vollsperrung erforderlich. In dieser Phase sollte der Leitungsbau bis auf Restarbeiten (Fahrbahnbau) in der Seminarstraße abgeschlossen sein.

        In der 3. Bauphase saniert das Tiefbauamt der Stadt Heidelberg von Oktober bis Dezember 2020 die Fahrbahn ab der Kreuzung Grabengasse/Seminarstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Anlage. Weitere Informationen zu den Bauphasen 2 und 3 folgen zu gegebener Zeit.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X