Bad Dürkheim – ältere Dame Opfer von Telefonbetrügern

Bad Dürkheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 04.05.2022 gegen 14:30 Uhr wurde eine ältere Dame aus Bad Dürkheim Opfer eines Trickbetrügers. Der bislang unbekannte männliche Betrüger gab sich am Telefon als angeblicher Staatsanwalt aus und erläuterte der Dame, dass ihre Enkelin einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hätte. Die Dame sollte nun, zur Verhinderung einer Inhaftierung, eine Kaution für ihre Enkelin bezahlen. Im Laufe des Gesprächs erwarb er geschickt das Vertrauen der älteren Dame. Sie übergab daraufhin wertvollen Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von über 20 000 Euro an einen ebenfalls bislang unbekannten Mittäter des Anrufers. Da der Betrag angeblich nicht ausreichte, sollte sie auf ihrer Bank weitere 25 000 Euro abheben. Während der ganzen Zeit wurde sie durch den Trickbetrüger geschickt am Telefon gehalten und manipuliert.

Einem aufmerksamen Bankmitarbeiter ist es zu verdanken, dass der Dame ein nicht noch größerer Schaden entstand. Er informierte die Polizei in Bad Dürkheim. Die ältere Dame und ihr Ehemann waren so geschickt von dem Trickbetrüger manipuliert worden, dass sie selbst im Gespräch mit der Polizei noch überzeugt waren, mit einem echten Staatsanwalt gesprochen zu haben. Bei den angezeigten Anrufer nummern handelte es meistens um im Internet generierte Nummern, die nicht nachverfolgt werden können. Die Kriminalpolizei in Bad Dürkheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Wurden sie auch Opfer eines solchen Betrugs oder auch eines Betrugsversuches dann wenden sie sich bitte an die Polizei Bad Dürkheim unter 06322 963 0 oder per E-Mail an pibadduerkheim@polizei.rlp.de.

Warnhinweise ihrer Polizei:

Immer häufiger gehen bei der Polizei Meldungen über Anrufe von vermeintlichen Polizeibeamten, Staatsanwälten oder sonstigen Amtspersonen ein. Häufig werden ältere Menschen angerufen, es werden Geschichten erfunden, um die Opfer unter Druck zu setzen und so an Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände zu gelangen.

Seien Sie misstrauisch und befolgen Sie folgende Tipps ihrer Polizei:

1) Sind Sie sich unsicher, wählen Sie die Nummer 110. Benutzen Sie dabei aber nicht die Rückruftaste, da Sie sonst möglicherweise wieder bei den Betrügern landen, sondern wählen Sie die Nummer selbst. Wenn möglich, wählen Sie bitte auch von einem anderen Telefon aus uns zurück.

2)Sie können sich aber auch an das örtliche Polizeirevier wenden. Erzählen Sie den Beamten von den Anrufen. Am besten is t, wenn Sie die Nummer Ihrer örtlichen Polizeibehörde sowie die Notrufnummer 110 griffbereit am Telefon haben, damit Sie sie im Zweifelsfall selber wählen können.

3) Geben Sie am Telefon keine Auskunft über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse oder andere sensible Daten.

4) Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Geben Sie diesen Betrügern keine Chance, legen Sie einfach den Hörer auf. Nur so werden Sie die Betrüger los. Das ist keinesfalls unhöflich!

5) Öffnen Sie unbekannten Personen nicht die Tür. Ziehen Sie gegebenenfalls eine Vertrauensperson hinzu, z. B. Nachbarn oder nahe Verwandte.

6) Übergeben Sie unbekannten Personen kein Geld oder Wertsachen.

Weitere nützliche Informationen erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de oder auf ihrer nächstgelegenen Polizeidienststelle.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS STADT & KREIS BAD DÜRKHEIM

    >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Bad Dürkheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Weinheim – Perfektes Wetter beim Kinderflohmarkt der Kinderkrippe AWO´s Zwergeninsel

    • Weinheim – Perfektes Wetter beim Kinderflohmarkt der Kinderkrippe AWO´s Zwergeninsel
      Weinheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Leuchtende Kinderaugen und strahlender Sonnenschein – das war der Kinderflohmarkt der AWO’s Zwergeninsel am Sonntag, den 26. Juni.2022. Bei bestem Wetter erfüllte sich so mancher Herzenswunsch, sei es ein besonders knuffiges Kuscheltier, ein Spielzeuglaster oder ein spannendes Buch. Zahlreiche hochwertige Spielwaren und Kleidungsstücke sowie Babyausstattung standen an den 21 Ständen zum Verkauf. Glückliche ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Neuigkeiten aus dem EWF Bürgersprechstunde, Schadstoffsammlung & Öffnung Wertstoffcenter

    • Frankenthal – Neuigkeiten aus dem EWF Bürgersprechstunde, Schadstoffsammlung & Öffnung Wertstoffcenter
      Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einer Bürgersprechstunde zu Themen des EWF lädt Bürgermeister Bernd Knöppel am Donnerstag, 14. Juli 2022, von 16 bis 18 Uhr ein. Hierzu zählen unter anderem die Abfallwirt-schaft, die Straßenreinigung, den Bereich Abwasser sowie das Friedhofswesen. Termine vergibt das Sekretariat des Bürgermeisters unter 06233 89 204. Die Sprechstunde findet im Rathaus, Zimmer Nr. ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Serie von Geschäfts-Einbrüchen in der Innenstadt beschäftigen die Polizei

    • Mannheim – Serie von Geschäfts-Einbrüchen in der Innenstadt beschäftigen die Polizei
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.mannheim.de Gleich zwei Mal rückte das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt am Wochenende aus, nachdem in den F-Quadraten Einbrüche in ein Schmuckgeschäft sowie in ein Augenoptiker-Fachgeschäft gemeldet wurden. Auch das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt wurde am Wochenende nach einem Einbruch in ein Restaurant in Mannheim-Wohlgelegen verständigt. Zunächst wurden die Einsatzkräfte des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt am Freitagabend informiert, ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Verdächtige Wahrnehmung – Zeugen gesucht

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Morgen des 04.07.2022, zwischen 6 und 8:30 Uhr, wurde in der Blücherstraße ein weißes E-Bike gestohlen. Nachdem ein unbekannter Mann das Schloss mittels Brecheisen versuchte aufzuhebeln -dies aber nicht von Erfolg gekrönt war- kam eine zweite, männliche Person dazu und trug das Rad in Richtung Seilerstraße. Die Zeugin verständigte dann die Polizei. ... Mehr lesen»

    • Lingenfeld – PKW vollständig ausgebrannt

    • Lingenfeld/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 53-jähriger Autofahrer fuhr am Montagmittag mit seinem PKW von Westheim in Richtung Lingenfeld. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes begann der PKW plötzlich in der Kirchstraße zu qualmen. Der Fahrer konnte aus dem PKW aussteigen. Das Fahrzeug begann zu brennen und stand innerhalb von wenigen Minuten in Vollbrand. Ein Übergreifen auf ein ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN